Schloss Eisprinzessin

Burg Eisprinzessin

Eispalast Anna und Elsa Schloss Eisprinzessinnen. Früher, gestern oder heute, lebte eine hochmütige Prinzessin in einem prächtigen Schloss inmitten eines Berges. Alle im Land nannten sie nur eine Eisprinzessin. In ihrem Schloss erwarten dich viele dunkle Geheimnisse, aber es gibt noch viele Gefahren auf deinem Weg dorthin! ".

...aus einem großen, leuchtend weißen Eisblumenschloss."

Épinzessin - Àlicia Mirrowna - Livres à partir de l'annuaire Internet Google

Das geht nicht mehr: Sechs Tage die Woche Schlittschuhlaufen, zwei Ballette und jetzt muss sie die Flötistin Mrs. Burgers auswechseln. Intern hat sich die Künstlerin schon lange von uns getrennt und baut eine ungesunde Beziehung zu ihr auf. Lediglich ihre Schulkameradin Kathja, die ihr wie ein kleiner Strohhalm nachfolgt, und die sympathische Sophie, das hübsche Mädel aus der Ballettklasse, gehen mit ihr auf ihre einsame Runde in der Eispiste.

Auf einmal erscheint eine große Fremde und erschreckt Isabelle noch mehr. Allerdings ist sie zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um sie zu beschützen, so dass sie für immer verschwunden sein möchte. Waehrend sie sich nach vorne schiebt, will sie vor der strengen Leiterin des Balletts, Mrs. Schmit, ueberleben und uebertrifft leicht Isabell, die ihr das ganze Jahr ueber das Schicksal erschwert hat.

Kommt lsabel mit den Strapazen allein zurecht?

Eisprinzessin und das LIebefeuer

Früher, heute oder früher, lebte eine hochnäsig gewordene Fürstin in einem prächtigen Schloss inmitten eines Berges. Jeder im Lande hat sie nur eine Eisprinzessin genannt. Sie hatte kein gutes Wort für jemanden. Die Diener waren es auch satt, von der Fürstin herumkommandiert zu werden.

Die Tochter des Königs war darüber so wütend, dass sie die Ärmste gnadenlos aus dem Schloss verjagte. Die Unzufriedenheit und Wut der Fürstin wurde von einem Sturm in eine Grotte getragen, in der die Feen Windeshöh' zu Haus war. Unmittelbar danach ergriff die Elfe Maßnahmen, nahm ihren magischen Stab und lief zur Fürsten.

Beim Betreten des Prinzessinnenzimmers sah die Fürstin den Besucher nicht an, sondern rief mit wütender Stimme: "Wer traut sich, meinen Schönheits-Schlaf zu unterbrechen! Von diesem Zauberspruch kann dich nur ein heisses Gefühl und das Liebesfeuer befreien. Mit einem Achselzucken über die Schulter gezogen und die Decke bis zur Spitze der Nase hochgezogen.

Jeden Tag wurde es um die Fürstin kühler und kühler. Der ganze Tag lang musste das Kaminfeuer in der Feuerstelle abbrennen. Die Diener zogen es also vor, die Burg zu verlassen, anstatt in der kalten Jahreszeit zu sterben. Immerhin waren nur noch das königliche Paar und die Fürstin da.

Die drei setzten sich vor das Kaminfeuer. Nach und nach wurde das Waldstück knapp. Dann wurde die Fürstin bitterlich wütend. "Holt etwas Wald, bevor das Lagerfeuer erlischt!" "Aber wir haben keins mehr!" "Wie meinst du das, wir haben keins mehr?" "fragt die Fürstin entrüstet. "Und dann sorgen Sie dafür, dass Ihre Leute uns ihr ganzes Geld geben!"

"Und dann holst du das Geld selbst!" Er hatte keine andere Wahl, als sich selbst um das Waldstück zu sorgen. Er kam nach vielen Tagen zurück und war erfreut, dass seine Untergebenen den Wald gefügig ins Schloss mitbrachten. Inzwischen war die Fürstin völlig erstarrt. Als er seine Königstochter sah, war er verängstigt und zündete rasch das Kaminfeuer an.

Aber selbst das Gehölz seines Volks dauerte nicht lange. Die Eisprinzessin rief wieder: "Holt euch noch vor dem Löschen des Feuers ein Stück Land! "Aber wir haben keins mehr!" "Die Eisprinzessin quietschte vor Wut." Der Kälteeinbruch im Schloss war fast unerträglich. Sie mussten zu Feuerholz weiterverarbeitet und zur Burg mitgebracht werden.

Inzwischen war das Schloss auch mit einer Eisschicht bedeckt. Inzwischen war die Fürstin aber nicht nur namentlich zur Eisprinzessin geworden. Die Eisburg mit ihrer Eisprinzessin war in aller Munde. Ja. In der Burg wurde jedoch ein Baumstamm nach dem anderen in den offenen Feuerraum geschleudert. "Holt etwas Wald, bevor das Lagerfeuer erlischt!"

"rief es hart aus dem Maul der Prinzessin." "Aber wir haben weder Wald noch Menschen." "Das Leiden der Töchter war dem königlichen Paar so teuer, dass sie sich entschieden, die Elfe zu besuchen." Sieben Sonnenaufgänge später kamen sie schließlich in die Grotte, in der die Elfe Windeshöh' zu Hause war.

In Ehrfurcht betreten sie die Grotte, verneigen sich vor der leichten Dame und fragen: "Liebe Elfen! Die Fürstin bedauert ihr unmögliche, böse Manieren! Aber wenn es Mitgefühl zeigt oder das Liebesfeuer in sich selbst und in einem anderen Menschen entzündet, wird das Gletschereis auflösen. "Das königliche Paar kam traurigerweise in die Eisburg zurück."

Der Eisprinzessin war furchtbar langweilig. Und die Fürstin fing an zu denken. Mit weinenden Blicken blickte die Eisprinzessin durch den Saal, doch die Elfe erschien ihr nicht. Leider stand die Eisprinzessin am Schaufenster und erwartete ihre Mutter, sie konnte sich nicht mehr hinsetzen, sie war so sehr von Glatteis umringt.

Die Eisprinzessin war glücklich, als sie eines Morgens ihre Mutter sah. "hat die Fürstin gestanden." Der Mann, der die Eisprinzessin geheiratet hat, wollte er auszeichnen. Dann war er davon ueberzeugt, dass all die Kaelte und der Frosteinbruch auch ihr Schloss verlassen wuerden. Aber nur drei Kunden konkurrierten um die Ice Princess.

Mit warmherzigen, liebenden Blicken schaute er sie an, obwohl ihm die Figur der Eisprinzessin nicht gerade den besten Eindruck machte. Seine ganze Neigung liegt in dem tiefem Ausdruck und die Fürstin sank in seine Adleraugen. Mit zwei Augenpaaren ertrank die ganze Erde und in beiden Herzenslagen wurde ein Licht entzündet - das Licht der Leidenschaft.

Auf einmal stürzte das ganze Inlandeis von der Fürstin, klirrt auf dem Fußboden wie gebrochenes Wasser, und beruhigende Hitze füllte ihren Leib. Es wurde wieder warm, die Vogelwelt sang glücklich, die Menschen kamen zurück ins Festland und die Diener ins Schloss. Bis zur Heirat der Fürstin hatte sich die Dame zur vollen Zufriedenheit des Königes genesen.

Mehr zum Thema