Schlumpf Sammler

Smurf-Sammler

Allgemeines über Schlumpffälschungen. Falschmünzerei im Sinne von "den Sammler um den Wert betrogen". Guten Tag liebe Besucher, dies ist eine kleine Schlumpfseite. Selten für Sammler Schlumpftaschentücher neue OVP. Artlette und Fritz Schlumpf, Schlumpf-Affäre, Sammlung des Nationalen Automobilmuseums Schlumpf.

Jahrgang 1979 - by year of release - find your Smurf | Der große Schlumpf und Schleich Laden für alle Schlumpf

Das Smurfleton Winner der vorigen Jahre! Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr! DAS klassisch Schlumpf! Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr! Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr!

Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - mit verschluckbaren Kleinteilen - Gefahr des Erstickens! mit org. Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr! Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr!

Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr! Der mutige kleine Schlumpf..... Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr! Schlumpfzähne müssen ebenfalls gereinigt werden. Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr!

Das Innere der Zeiger muss eine Form haben (nicht wie 20125). Versandfertig: 2-3 Tage in Deutschland* - Achtung: Nicht für Kleinkinder unter 3 Jahren bestimmt - beinhaltet schluckbare kleine Teile - Erkrankungsgefahr!

Ãsi-Schlumpf Startseite

Die Schlumpfseiten meiner Seite sind von 2004 und werden NICHT mehr aktualisiert. Redet man mit Schlümpfen von Fälschungen, so muss man - wie in jedem Sammelbereich - zwischen 2 Sorten von Fälschungen unterscheiden: 1. Fälschungen im Sinn von "ohne Lizenz hergestellt" meiner Meinung nach die "harmlose" Sorte von Fälschungen, denn hier handelt es sich um etwa 30 Cent  pro Schlumpf, die der Lizenznehmer der Schlümpfen (IMPS) bei Lizenzgebühr Lizenzgebühr die Grafik nicht erhalten hat und die tatsächlich wenige Sammlerjucken.

So gibt es eine Vielzahl von Schlümpfe, die ohne eigene Lizenzen produziert wurden (und daher "Fälschungen" sind), aber bei Liebhabern immer noch sehr beliebt sind und zu höheren Kosten verkauft werden (Beispiel: Komix Non-Toxicos, Devil, Forza Kitscher etc.). Das ist für Sammler das grössere Übel, weil hier gutgläubige Sammler getäuscht werden und um sehr viel Geld.

Fälschungen von hochpreisigen Abbildungen in den Verzeichnissen werden "als Originale" verkauft. Als Newcomer können Sie sich hier ganz einfach über anhören und da uns dies auch zu Beginn unserer "Sammlerkarriere" passiert ist, haben wir dieses Fälschungskapitel auf unserer Internet-Homepage eingerichtet. Wer auf Schlümpfen über Fälschungen redet, redet nicht immer über das Gleiche, da man dieses Problem in die 4 nachfolgenden Untergruppen aufteilt: "Das ist eine Frage der Zeit":

Unter dem Begriff PLAGIATEPlagiat wird Schlümpfe verstanden, das ohne Genehmigung produziert wird. Da gibt es einige sehr schöne Stücke und einige Sammler sind alle Nachfolger von verrückt. Dies sind unlizenzierte Repliken des amtlichen (billigen) Modells Schlümpfen aus den 70ern und 80ern. Mit bloßem Blick sind diese Fälschungen zu erkennen, da sie in der Regel eine ruhige merkwürdige, klare Gussformränder und keine Aufschrift haben.

Diese sind viel rarer als die Originalversionen von Schlümpfe, aber nicht viel wert, da nur sehr wenige Sammler zu einer hohen Investition in diese Seite aufwarten wollen. Unter den Fälschungen aus den 70ern und 80ern nimmt der spanische "Comix Nicht-Gift " Schlümpfe eine Sonderrolle ein. Diese sind qualitätsmässig sehr gut und oft nur deshalb von den Vorlagen unterscheidbar, weil sie keine Beschriftung haben und etwas kleiner sind.

Merkwürdig an diesen Fälschungen ist, dass sie sehr beliebt sind, weil viele Sammler sie aufgrund ihrer hohen Qualität als "Varianten" betrachten und sammeln. Da sie viel rarer sind als die (relativ häufigen) Vorlagen, sind die meisten auch noch wesentlich mehr als die Originalvorlagenwert. Ein Kuriosität, das Sie auf Ibay in der letzten Zeit sehen können, ist, dass die Zahlen von Komix Non-Toxico, die sich in Farbigkeit und Formen von den Schleich-Originalen unterschieden, auch extrem teurer wurden.

So wurden die Nicht-Toxikos Superschlümpfe bereits einige Male ersteigert: für über 100Euro. Mittlerweile haben auch schon einige "Hobbyfälscher" festgestellt, dass man originale Schlümpfe nachlackieren kann, so dass sie wie Fälschungen auszusehen haben, um einen höheren Wert zu erwirtschaften. Merkwürdig ist, dass dies "gefälschte Fälschungen" ist.

"Fälschungen von teuren Schlämmen Das ist DAS große Rätsel für Schlumpfsammler. Weil hier die große Gefahr droht, dass man für sehr viel mehr Geld, kein rares Originalset, sondern ein Fälschung angeschaltet bekomme. Die vorliegende Website unserer Website ist in erster Linie über Fälschungen dieser Form. Seitdem Sie für die oben gezeigten 5 Schlümpfe zumeist zwischen 80 und 250, die meisten Sammler sind "nicht unglücklich" von der Fälschungen.

Weil man hin und wieder auch Händler kennenlernt, die so ehrlich sind und einräumen, dass sie Fälschungen sind und sie zu annehmbaren Konditionen (ca. 25-35 Euro) führen. Unglücklicherweise gibt es aber auch viele zweifelhafte Händler, die die Fälschungen als Original zu vertreiben suchen, um deutlich mehr Kohle zu erwirtschaften dafür

Alle Schlumpfkataloge weisen darauf hin, dass bei Fälschungen die Kennzeichnung nicht eindeutig ist geprägt Diese Besonderheit ist daher bei Schlumpf-Sammlern sehr bekannt. Auf Fälschungen ist das teurere Schlümpfe oft der exakte Text der Kennzeichnung des Originaltextes. An der Spitze steht auch " Schönes ", obwohl die Fälschungen sicherlich nicht von der Firma Schönes sind.

Erzängzung vom 28.12. 2008: Die umgekehrte Schlussfolgerung "scharfe Kennzeichnung = Original" Erzängzung ist Leider nicht korrekt, da die inzwischen viele Fälschungen mit messerscharfen Bewertungen im Umlauf befinden. Sogar Do-it-yourselfers, die sich Abgüsse von Schlümpfe machen und die Kennzeichnung messerscharf machen. Weitere Kennzeichnung für Fälschungen: Vor dem Kauf von Fälschungen bis schützen ist es notwendig, an bestätigen lässt alle raren und teuren Stück zu schreiben, die Sie kaufen, dass es sich um ein Orginal handelt, oder um sich ein Rückgaberecht lässt zu sichern, sollte sich Schlumpf als Fälschung erweisen.

Händler, die Fälschungen als Original vertreiben, und die dann nicht zurücknehmen, könnte man wegen Betrugs angeben - auch wenn sie diese "berümten" -Texten mit Ausnahme von Gewährleistung und Tauschrecht bei Ihren Versteigerungen haben. Was kann es bei für ein größeres Mängel, als das es sich um Fälschung dreht, mit einem kostspieligen Sammelartikel sein?

Im juristischen Deutsch ist es ein "bösartiges Täuschung", wenn jemand Fälschungen vertreibt und nicht wenigstens anzeigt, dass es Fälschungen ist. Weil die Käufer immer davon ausgegangen werden muss, dass es sich um Vorlagen handele, wenn nichts anderes angegeben ist. Natürlich ist man immer in einer sehr schlechten Lage, wenn man schon gezahlt hat und erst danach merkt, dass man eine Fälschung eingeschaltet hat, deshalb kann ich nur empfehlen, aufzupassen und im Zweifelsfalle eher nicht bei zweifelhaften Händlern oder seltenen Schlümpfe zu erwerben!

Die Schlumpfseiten meiner Seite sind von 2004 und werden NICHT mehr aktualisiert.

Mehr zum Thema