Schöne Nägel Muster

Wunderschöne Nagelmuster

Wunderschöne Muster für Nägel - Wunderschöne Muster für Fingernägel - Wunderschöne Muster für Nägel - Wunderschöne Muster für Fingernägel. Vom klassischen French Nails bis hin zu liebevoll verzierten Nägeln mit schönen Blumenmustern oder lustigen Figuren gibt es eine riesige Auswahl. Die Basis ist ein schönes Minzgrün, das den gesamten Nagel bedeckt. Auf dem Video sind schöne Nagelmuster zu sehen. Gelnaegel Pin Galerie Muster Schönes gutes Aussehen auf Pinterest Neues Muster für schöne Nägel.

Wunderschöne & gepflegten Nagelmuster Sonne und Dessau

Täglicher Stress wie Nagellack, Reinigungsmittel oder Nicotin, aber auch Stress bei der täglichen Routine oder eine zu starke oder fehlerhafte Nagelmaniküre können die Nägel beschädigen. Aber wer will schon auf schöne Nägel und Fingernägel verzichtet haben? Deshalb ist die passende Pflege der Nägel entscheidend: Nägel nicht zu kurz abschneiden, Sandfeile einsetzen, Haushaltshandschuhe anziehen, Lacke unterlegen und die Nägel von außen mit Mineralien verstärken - das sind nur einige wenige Tipps.

Die Nägel sind aus mehreren Proteinschichten aufgebaut und haben einen Wassergehalt von etwa fünf Prozentpunkten. Das Nagelwachstum nimmt jedoch mit steigendem Lebensalter wieder ab. Im Grunde bleibt es jedem selbst überlassen, ob er beim Kürzen der Nägel lieber eine Nagelschere oder einen Nagelzange verwendet. Bei Nagelknipsen kann es z.B. zu einer Verdickung, Riffelung und Ausfransung kommen.

Mit Scheren kann es vorkommen, dass die Nägel leicht absplittern und zerbrechen. Das regelmäßige Abschneiden der Nägel ist zwar notwendig, aber nicht zu kurz, da sie sonst in die Schale eindringen. Der Nagel sollte mit der Fingerspitze enden. Die Nägel müssen immer in die selbe Position gefeilt werden, damit sie nicht ausfasern.

Ebenfalls von Bedeutung ist die Kutikula, die unter keinen Umständen abgetrennt werden darf. Die tägliche Schmierung hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Nagelgesundheit, sondern auch auf die menschliche Körperhaut. Reiben Sie deshalb nach der Abendreinigung Hand und Fuß mit einer leichten fetten Creme ein, ziehen Sie Strümpfe und Baumwollhandschuhe an und gehen Sie übernachtend ein.

Zur Vorbeugung des Austrocknens von Händen, Füßen und Nägel wird empfohlen, jeden Tag eine feuchtigkeitsspendende Creme zu verwenden. Dadurch wird eine Erweichung der Epidermis vermieden. Die Verschmutzungen unter den Fingernägeln nicht mit einem Spitzobjekt, sondern mit einer Pinsel abstreifen. Das macht die Schale weich und elastisch. Ein Fitness-Bad mit warmem pflanzlichem Öl (z.B. Olivenöl) wird auch für die Nägel einmal pro Wöchentlich empfohlen.

Benutzen Sie keine Feile mit gewellten Metalloberflächen, da diese den Fingernagel leicht absplittern können. Für spröde Nägel sind Sandblechfeilen am besten geeignet, da sie ein sanfteres Abfeilen erlauben. Die eingewachsenen Nägel nicht selbst zuschneiden, diese sollten von einem Arzt behandelt werden. Besser bekannt als Biozinn, hat eine positive Wirkung auf die Nägel. Sie kann das Wachstum der Nägel verstärken und spröde Nägel abwehren.

Es hat auch eine positive Wirkung auf andere Stoffwechselprozesse im Organismus und hilft, schöne und glänzende Haare zu erzeugen. Zur Stärkung der Nägel ist auch eine ausgeglichene und vitaminereiche Kost (aus frischen Früchten, Gemüsen und Getreideprodukten) notwendig. Darüber hinaus tragen eine angemessene Zufuhr von Kalzium (grünes Grünzeug, Molkereiprodukte ), Zinn ( "Nüsse, Kerne und Hülsenfrüchte") und Bügeleisen (grüne Blattsalate, grünem Grüngemüse, Rindfleisch und Hülsenfrüchte) zu gesunden Nägeln bei.

Aber auch bei empfindlichen und spröden Nägel hat sich Silica durchgesetzt. Beim Einsatz von Nagellacken sind einige Punkte zu beachten, damit die Nägel nicht darunter leiden: Gelegentlich eine "Malpause" machen, da die Nägel durch den Anstrich langfristig belastet werden. Bei der Lackierung nicht zu viel Firnis auftragen, da dies rasch zu Ungleichmäßigkeiten und Verklumpungen des Nagellacks führen kann.

Es wird empfohlen, den Nagel vor dem Lackieren mit einem Härter zu behandeln, da der Nägellack besser auf resistenten und gesünderen Nägel haftet. Zur Vermeidung der unansehnlichen Gelbfärbung und zum Ausgleich kleiner Ungleichmäßigkeiten der Nagelplatten ist eine Grundierung vor der Farbe geeignet. Dunkle Lackierung läßt die breiten und großen Nägel wesentlich kleiner erscheinen.

Leichte Lacke hingegen können enge und kleine Nägel vergrößern. Durch den Einsatz von Lackentferner werden die Nägel poren- und spröde, daher sollten nur solche ohne Aceton und Spiritus verwendet werden. Diese Stoffe befallen die Nägel und entfernen Nässe. Deshalb nur ölhaltigen und acetonfreien Lackentferner benutzen, dann die Hand abwaschen und eine Handwaschcreme ins Bett massieren.

Erst nach dem Austrocknen schwellen die Nägel durch das Gießwasser an und kontrahieren wieder, so dass sich der Nagellack rascher ablöst. Zur Vermeidung von klebrigen Farbkappen das Garn nach jedem Einsatz reinigen und die Kappe gut anziehen. Die Kunstnägel haften aufgrund einer Klebesubstanz oft so fest an den Naturnägeln, dass ein unzureichender Luftwechsel auftritt.

Die Pilze können leicht in die angefeuchteten, erweichten Nägel vordringen. Die infizierten Nägel dürfen niemals mit Lack dekoriert werden. Sind die Nägel spröde, splitterig oder gespalten, treten Riefen oder Farbveränderungen auf, ist dies nicht immer auf fehlende Sorgfalt zurückzuführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema