Schöne Plätzchen

Wunderschöne Kekse

In der Adventszeit duftet es nach frisch gebackenem Gebäck. Um Kuchen und Kekse schön und süß schmecken zu lassen, verwenden viele weiße Rübenzucker zum Backen. Eine schöne Stelle im Lindenhofviertel. " Hier sieht man, dass die Würmtaler Gemeinden ein Gespür für besonders schöne Orte haben." Ich habe ein köstliches koreanisches Restaurant vor, während und nach dem Spiel!

beste Backrezepte

Zeit für einen Keks, gute Zeit! Es gibt nichts Besseres als den Geruch von frischen Keksen, die in der Advents- und Weihnachtzeit durch das ganze Jahr durchziehen. Ob Klassik oder Moderne, ob Schnelligkeit oder Raffinesse, für die meisten Gebäckrezepte werden immer die selben Grundlagen verwendet. Benötigt werden: ein Teigroller für den Nudelteig, eine Waage zum exakten Braten, eine Schüssel für den Nudelteig, ein Handmixer mit Teighaken und Schneebesen zum Mischen der Ingredienzien, Ausstecher für schöne Kekse, Backbleche und Bäckerpapier.

Butterschmalz gibt den Keksen einen guten Nachgeschmack. Speisesalz fördert den Gaumen. Beim Keksebacken wird das ganze Jahr über gebacken. Wie Sie die klassische Backzutat durch reine Gemüseprodukte ablösen können, erfahren Sie in diesem Aufsatz. Die Kekse mit Staubzucker erinnern an ein weißes Weihnachtsfest. Kuvertüren in Schwarz-Weiß geben den knackigen Keksen eine zarte Emaille.

Vereisung ist und bleibt die Nr. 1. Lesen Sie mehr dazu in den Tipp-Artikeln "Dekorieren mit Glasur" und "Eigene Glasur herstellen". Um Ihr Kunstwerk lange Zeit knackig und knackig zu halten, gibt es auch nützliche Kekse.

Glasgebäck - Oh du glückliche Weihnachtzeit

Fenstergebäck, Glasgebäck oder Glasgebäck: Wie auch immer man sie nennt, die Weihnachtskekse mit einem Herzen aus Süßigkeiten sind ein wahrer Blickfang auf dem Keksteller. Obgleich die fantastischen Fensterglasplätzchen herum für viele Jahre gewesen sind, stolperte ich gerade über sie an einer übermäßigen Interesse-Kreuzfahrt.

Was habe ich all die Jahre vor Weihnachten gemacht, ohne je auf diese schönen Buntglasplätzchen gestossen zu sein? Farbenfrohe Fensterglasplätzchen für ein beschauliches Weihnachten. Zum Ausstechen der kleinen Glasmalereien eignen sich alle klassischen Keksausstecher oder Keksteige. Alles zusammenkneten, bis ein guter, gleichmäßiger Teppich entstanden ist und dann in Klarsichtfolie einwickeln.

Legen Sie den Kuchen für mind. eine Std. in den Kühlraum. Sie wird hier angenehm fest und rutschfest und läßt sich dann besser aufrollen. Bis dahin können Sie sich um das Herz Ihrer Fenster-Cookies kümmer. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie nur Hartbonbons ohne Befüllung verwenden. Abhängig davon, wie groß Ihre Fensterglasausschnitte in den Keksen sein sollen und wie groß Ihre Süßigkeiten sind, sollten Sie sie nun auf einem Spielbrett mit einem großen Skalpell aufschneiden.

Wenn Sie die Süßigkeiten in einem Tiefkühlbeutel mit einem Rollholz nach der Skin-on-Methode hacken wollen, gibt es ein paar Überlegungen. Andererseits sollten Sie den sehr dünnen Bonbonstaub, der unter anderem dadurch entsteht, NICHT einnehmen. Wenn Sie den Nudelholz-Roller noch benutzen, können Sie die entstandenen Süßigkeiten auch nachträglich sieben, so dass mindestens der feinste Feinstaub beseitigt wird.

Abhängig davon, welche Süßigkeiten Sie finden, können sie auch köstlich sein: tuerkis, gruen, rosa, blaue uvm. Sobald die Teigkugeln im Kühlraum ausreichend stabil sind, können Sie den Backofen auf 200°C vorwärmen. Lassen Sie etwas Platz zwischen den Cookies. Nun die Kekse in der Hälfte mit einer zweiten Maske ausschneiden.

Du solltest einfach genug Kekse auf der Seite haben. Sie können den ausgeschnittenen Kuchen als eigenständigen Keks ausbacken. Um die Kekse später am Weihnachtsbaum aufzuhängen, können Sie auch das stumpfe Ende eines Schaschlikspiesses oder ähnliches verwenden, um ein Löcher zum Aufhängen durch den Teige zu machen. Damit Ihre Kekse besonders genau sind, empfehlen wir Ihnen, sie noch einmal für ca. 15 min. in den Kühlraum zu legen.

Legen Sie vor dem Brennen je ein paar Süßigkeiten in die ausgeschnittenen Mittelteile. Auf diese Weise ausgerüstet, werden die Kekse für ca. 7 bis 9 min. in den Backofen gestellt, bis sie leicht braun werden und die Süßigkeiten geschmolzen sind. Wenn sich die zerlassene Süßwarenmasse nicht ganz ausgebreitet hat, können Sie sie schonend mit einem Skalpell auftragen.

Andernfalls mind. 20 Min. auf dem Backblech abkühlen lassen. Die Glasmalereien sind da. Übrigens, die Süßigkeitenmasse schmilzt so fein, dass man den Kekskern nicht saugen kann, aber man kann ihn zerkleinern. Es ist wirklich großartig, wie man jedes Jahr neue Tricks findet, die das Weihnachtsbacken noch angenehmer machen.

Und was wird dieses Jahr auf Ihrem Keksteller sein?

Mehr zum Thema