Schulspiel Aufgaben

Aufgaben des Schulspiels

Trainingsverfahren zur Durchführung verschiedener kleinerer Aufgaben. Die Schulpartie ist eine lektionsähnliche Einheit, in der wichtige Lernanforderungen in spielerischen Übungen erprobt werden. Eine gute Gelegenheit dazu bietet unser jährlich stattfindendes Schulspiel. Durch die Vorführungen und das Schulspiel werden Defizite in schulrelevanten Bereichen frühzeitig erkannt.

Das sollte ein Schüler können

Schulbeginn ist keine "Nullstunde". Bereits zu Hause und im Kindergarten haben die Kleinen eine Vielzahl von Lernerlebnissen gesammelt. Das schulische Erlernen im ersten Studienjahr knüpft daran an. Hier wird benannt, was ein Kleinkind tun kann, um von Beginn an gut in die schulische Ausbildung einzusteigen. Sprachkenntnisse: Mathematik: Wahrnehmung: Grobmotorik: Feinmotorik: Bewältigung von Aufgaben:

Sozialkompetenz: Das können Sie tun, um Ihr Baby gut auf die Schulzeit vorzubereiten: Wer sich zuhause geborgen und akzeptiert fuehlt, wer verschiedene Reize erlebt, wer sich an die Spielregeln hält und die Belange anderer achtet, dem aber auch Begrenzungen auferlegt werden koennen, kann ein gutes Selbstbewusstsein aufbauen, das eine wesentliche Grundvoraussetzung fuer das Zusammensein und den Lernprozess in der Schule ist.

Grundschule - Schulspiel

Für das Schulspiel werden kleine Kindergruppen von bis zu sechs Schülern zusammengestellt, die dann ohne ihre Eltern oder Betreuer in unsere Schulen kommen, um nach dem "Igelspiel", das hauptsächlich auf dem Schulverfahren in Kiel beruht, diverse kleine Aufgaben zu erledigen. Nach unserer eigenen Erfahrungen kommen alle Kids gern und ohne Angst zu diesem Plan.

Und auch die Erziehungsberechtigten sind in guten Händen, weil sie die Bedeutung dieses Spiels kennen. Sämtliche Dokumente wie z. B. Fotos, kleine Ausschnitte, Mengen etc. werden in einem kleinen Ordner zusammengefasst, um einerseits die Diskussionen mit den Erziehungsberechtigten zu erleichtern und andererseits einen guten Überblick über den "Status" der Schüler zu erhalten.

Primarschule Krähenbüschken

Was ist zu tun, wenn Sie Ihr Baby frühzeitig anmelden wollen? Nach dem 30.09.2010 geborene Schüler können auf Wunsch ihrer gesetzlichen Vertreter in die Schulen einreisen. Wenn Sie Ihr Kleinkind frühzeitig anmelden wollen, kommen Sie an einem der beiden Anmeldungstage, am 27./28. Oktober 2015, zur Einschulung (Terminvereinbarung) und nehmen Sie Ihr Familienregister mit.

Danach geht Ihr Baby wie die normalen Schüler an diesem Tag durch den Registrierungsprozess. Es folgen Diskussionen mit den Lehrern und ein weiteres Schulspiel in der Vorwoche zu den Osterfeiertagen 2016 Erst dann entscheiden wir nach Absprache mit Ihnen mit. Das schulische Können (siehe auch Pkt. 4) der frühzeitig gemeldeten Schüler wird vor der Schulanmeldung durch die eigene Betrachtung des Schülers durch die Leitung der Schule bestimmt.

Nicht schulberechtigte Schüler werden nicht zugelassen. Der Schulleiter der Primarschule bestimmt die Einweisung. Es wird von einem Schularzt untersucht: Zur schulmedizinischen Prüfung gehören die Ermittlung des physischen Entwicklungszustandes und die Bewertung der allgemeinen, gesundheitsbezogenen Leistung. Das Ergebnis der schulmedizinischen Prüfung ist bei der Entscheidung der Hochschulleitung zu beachten.

Der schulmedizinische Bericht wird sich insbesondere auf das Problem der frühzeitigen Einschreibung konzentrieren. Ist das Alter eines Kindes zum Untersuchungszeitpunkt noch nicht erreicht, ist eine besonders gründliche Prüfung erforderlich. Dabei kann es sinnvoll sein, die Prüfung erst kurz vor Ferienbeginn abzulegen.

Wie wird die schulische Leistungsfähigkeit Ihres Sohnes bestimmt? Das schulische Können beinhaltet die physische, mentale und gesellschaftliche Matura. Die Tatsache, dass ein Kognitionsvermögen eines jeden im vierten oder fünften Lebensjahr bereits vorhanden ist (z.B. die Fähigkeit, Briefe oder Einzelwörter zu verstehen oder arithmetische Probleme zu lösen), mag auf ein besonderes Talent deuten.

Das Schulmanagement wird daher in erster Linie entscheiden, ob ein Schulkind im Gefühlsbereich und in seinem Sozialverhalten ausreicht. Zur Einsicht in diese Entwicklungen sind Betrachtungen des Kleinkindes im Vorschulalter und im Kontext eines Schultheaters hilfreich. Am 09.05. 2016 wird das Schulspiel für die Anmeldekinder am Nachmittag von 15:00 - 16:30 Uhr in unserer Sprachschule stattfinden.

Die Einladung erfolgt per Brief. Es ist auch unerlässlich, die Lehrer Ihres Babys in die Entscheidungsfindung miteinzubeziehen. Dabei ist es sinnvoll, wenn die Eltern oder Betreuer den Vorschulkindergarten ermächtigen, die Leitung der Schulen vorher zu informieren. Wir würden uns auch über ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen, dem Kita und der Hochschule freuen.

Das vorzeitige Einschulung eines früh eingeschriebenen Schülers sollte dem allgemeinen gesundheitlichen Zustand nachkommen. In Bezug auf Größe und Gewicht sollte ein Kleinkind seinen Rucksack mit allen notwendigen Gerätschaften selbst mitnehmen. Es ist von Vorteil, den Schularzt von der Verschwiegenheitspflicht zu befreien, damit die Leitung der Schule über die physische Weiterentwicklung eines Schulkindes sprechen kann.

Der grob- und feinmotorischen Ausbildung muss die eines 6-jährigen Mädchens entsprochen werden, denn eine bestimmte Fähigkeit zur Koordination ist eine unabdingbare Grundvoraussetzung für das Lesen und Schreibenlernen. Die Kinder sollten in der Lage sein, einen zum Beschreiben geeigneten Kugelschreiber zu tragen und einfachere Figuren mit einer Schreibschere auszusägen.

Designerkennung und Akustik sollten hinreichend ausgeprägt sein, ein kindliches Wesen sollte in der Lage sein, Zeichen zu erkennen, Klänge und Geräusche zu erkennen und den visuellen Repräsentationen und Aktionen sprachliche Worte zuzuordnen. Einfaches Gedächtnis ist notwendig: Ein Kindskind sollte in der Lage sein, sich kurzzeitig an Geschehnisse zu merken, sie zu reproduzieren und bildliche Repräsentationen zu erkennen, auch wenn es sich gelegentlich mit anderen Sachen auseinandersetzt.

Der Wille zur Anstrengung sollte hinreichend ausgeprägt sein: Ein Kinder sollte in der Lage sein, sich an einem bestimmten Ort in einem bestimmten Bereich zu engagieren und gezielt zu handeln. Konzentrations- und Ausdauerfähigkeit sollten ebenso gegeben sein wie die Möglichkeit, ein bestimmtes Thema über einen langen Zeitabschnitt zu bearbeiten. Die Kinder sollen auf einen Rückschlag entsprechend und nicht entmutigt werden, sondern mit oder ohne fremde Unterstützung einen Neuanfang gewagt haben.

Das früh angemeldete Baby sollte ein gewisses Maß an Eigenständigkeit besitzen und sich ohne Probleme von seinen eigenen Erziehungsberechtigten für einen Schulmorgen verabschieden können. Sie sollte in der Lage sein, ihre eigene Tätigkeit und ihr eigenes Arbeitsmaterial zu gestalten, ihre Aufgaben ohne ständige Aufmerksamkeit eines Erwachsenen auszuführen und, wenn nötig, abzuwarten und zu sehen. Sind alle diese Bedingungen erfüllt und beschließt die Leitung der Sprachschule über den vorzeitigen Schulbesuch, wird Ihr Sohn nach den Ferien in die Sprachschule eingelassen.

Für eine ausführliche Betreuung steht Ihnen die Leitung der Hochschule, Fr. Kellermann und Fr. Adelhütte, zur Seite. Außerdem ist es ratsam, die Fragen der frühzeitigen Registrierung mit dem Kindergarten und dem betreuenden Kinderarzt zu erörtern. Ob ein antragstellendes Kind ab dem Monat Juli 2016 die Schulbank drücken wird, wird nach erneuter Registrierung durch das Gesundheitsamt und das Schulspiel (in der Regel nicht später als bis zum Monat April 2016 ) entschieden und den Erziehungsberechtigten bekannt gegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema