Schwimmunterricht Grundschule Material

Grundschulmaterial Schwimmunterricht

motivieren Sie durch diese Materialien,. ermutigen Sie zum Beispiel, sich mit bestimmten Aufgaben und Materialien zu beschäftigen. Leibeserziehung - Sport in der Grundschule - Kompetenzbereiche - Inhaltliche Kompetenzen - Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen - Im kommenden Schuljahr nimmt Ihr Kind am Schwimmunterricht teil. Wahlweise (Zeit/Material) kann jeder Auftrag auf dem Arbeitsblatt auch einzeln angezeigt werden.

Niedersachsen Bildungsserver: Baden, Springen, Tauchen, Wasser springen

Baden, Duschen, Fallschirmspringen trainieren die Beweglichkeit im Nass. Grundvoraussetzung dafür ist, dass Sie sich ohne Furcht im Meer fortbewegen und die Vorteile des Trinkwassers ausnutzen. Ein breites Spektrum an Erfahrung im, auf, auf und unter der Wasseroberfläche führt zu einem Gefühl der Wasserbewegung. Die Lektionen in diesem Erfahrungs- und Lernbereich umfassen grundlegende Erfahrung im Bereich der Bewegung und des Umgangs mit der Furcht, das Erfassen von körperlichen Reaktion im Bezug auf die Bewegung im Gewässer, das Einspringen ins Gewässer, das Eintauchen ins Gewässer und die Ausrichtung im Gewässer, die Nutzung von Wassermerkmalen zum Aufschwimmen, Gleit- und Weitergehen, die Entwicklung von Schwimmkenntnissen, die Beherrschung von Rettungsmassnahmen und Badeordnungen.

Weil der Schwimmunterricht in der Grundschule in der Regel nur in einem Jahr stattfindet, werden die zu erwartenden Zuständigkeiten für das vierte Jahr festgelegt.

Schwimmkurse - WEBSITE X5 UNREGISTERED VERSION

Immer weniger Schulkinder lernen das Schwimmsport. Mit einem Schwimmunterricht, der allen Kindern das Baden am Ende der dritten Klassenstufe ermöglicht, machen wir einen weiteren wichtigen Beitrag, um diese Entwicklungen zu stoppen. Immer donnerstags erwarten die Studenten der dritten Schulstufe ihren Schwimmunterricht im Hallenbad in der Götzstraße.

Zusammen mit den Lehrern fahren die Schüler im Bus zur Toilette, so dass jede Gruppe nach dem Wechsel 45 Min. Zeit hat. Schwimmunterricht fängt mit der Veranstaltung von Parallelunterricht für Schwimmende, Halb- und Oberschwimmer an, jeder mit seinem eigenen Lehrer. Dies ist die beste Form der Organisierung für die Entfaltung des Auftriebs.

Dabei steht die Bewegungsfreude der Kleinen im Mittelpunkt. Mit Hilfe von verschiedenen Materialen können die Kleinen dann in vielen kleinen Stufen den Brustschlag kennen lernen. Manche gehen schnell in die Halbschwimmergruppe, andere brauchen längere Zeit, um diese komplizierte Technik zu beherrschen. Bei den Halbschwimmern werden die Bewegungen im tiefen Gewässer trainiert und verstärkt und die Wasserposition verbessert.

Doch auch die Kleinen, die als Badegäste an unserem Schwimmunterricht teilhaben, haben viele Entwicklungsmöglichkeiten: Dazu kommen die Basics des Rettungsschwimmens sowie der populäre "Mutsprung vom Dreimeterbrett". Beim Schwimmunterricht ist uns nicht nur der Faktor Lernen und Spaß, sondern auch die Idee der Leistung ein wichtiges Anliegen. Das sportliche Bestreben ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler zuerst das "Seahferdchen" erhalten und so viele wie möglich das Jugend-Schwimmabzeichen in den Farben Rot, Grün, Silber u. Rot passieren können.

Auch nach einem Jahr möchten wir, dass alle unsere Kleinen mit dem Thema des Wassers bestens bekannt sind, sich darin wohlfühlen und das Schwimmbecken auch nach dem Schwimmunterricht ein beliebtes Ziel ist.

Mehr zum Thema