Sem Spiele

Halbfinale Spiele

Die Taube hatte keinen Platz zum Ausruhen. Wir spielen und geben das Angebot. Das Angebot. Als perfektes Marketinginstrument bieten wir Ihnen die Programmierung von Online-Spielen an. In der ersten Semesterstunde ist Ihre persönliche Präsenz in den Bereichen Informatik, Medieninformatik und digitale Spiele unbedingt erforderlich.

Zeit: 42 Std. - 125 Personen - 24 Spiele

Rund die Haelfte der Teilnehmer hat in den vergangenen Jahren bereits Events besucht, zum Teil schon seit der ersten Ausgabe des SWJ im Herbst 2014, darunter viele Studienanfaenger aus den unterschiedlichsten Studiengaengen, die sich mit den hoeheren Studiensemestern des SWJ vermischt haben. Aber nicht nur die Teilnehmerzahl, sondern auch das Organisations-Team hat sich verdoppelt.

Ähnlich wie bei früheren Events konnten die Teilnehmenden Erfolge einfahren. Wem eine Bluescreen-Überraschung einfiel oder dem Team geholfen wurde, hatte eine größere Wahrscheinlichkeit auf einen Überraschungssieg. Von der Märchenbrennerei spricht Markus lhde über "Entity Componentsystem - The'Holy Grail' of Game Development" und lädt für ihren neuen Song "The Exiled" zu einem Spieleabend ein.

Am zweiten Abend durften die Teilnehmer mit Daniela R. W. Gaina aus dem Hause Äsir Interaktiv eine Abendwanderung unternehmen und sich für den Schlussspurt anstrengen. Das Spielgeschehen war durchgehend gut. Es hat also wieder sehr viel Spass gemacht, als alle Spiele beim Finale gespielt und beurteilt wurden. Wir konnten erneut die beiden Juroren Dr. med. Michaela Häberlander (FFF) und Dr. med. Dr. Fabrizio Pálmas (Str8labs) für unsere Arbeit begeistern.

Diesmal war die Industrie mit Daniela R. W. Gaina vor Ort und mit Herrn Dr. med. Maurice Webers (Gamestar) auch die Fachpresse. Sie sind alle im selben Schiff - oder U-Boot im Fall von Switches. Eine Partie, die nur ein übermächtiger und gut koordinierter Mensch ohne Katastrophen schaffen kann. Die Thematik wurde in Groß und Klein besonders plastisch in Stil und Spielweise implementiert, denn das Ganze findet auf einer runden Karte statt.

Bei uns läuft Groß und Klein immer zur gleichen Zeit. In seiner Weltraumstation läuft der Sportler im Kreise und schießt auf harmonisch geformte Voxel-Gegner. Wir danken an dieser Stelle allen unseren Förderern, Helferinnen und Förderern, der Fachjury und allen Teilnehmern für ein tolles Turnier.

Mehr zum Thema