Sesamstraße alle Figuren

Die Sesamstraße alle Figuren

Jeder liebt den Kuschelbär Samson. Dies sind die Puppen der Sesamstraße. Nicht alle Kinder sind gleich, aber fast alle lieben die Sesamstraße. Die Lösungen für "Figur in der Sesamstraße" Pauschalreisen ins Dorf - Hotelangebote in der Nähe - " Alle Bilder von Museumsdorf Szentendre.

Sesamstrasse

US-dt. Kindergartenprogramm ("Sesamstraße"; seit 1969). Hier werden alltägliche Geschichten von Kindern, Erwachsenen und Püppchen aller Größenordnungen erlebt und gelernt. Sesamstraße ist für Vorschulkinder bestimmt. Die Show vermischt reale Schauplätze und Cartoons und macht Marionetten richtig groß, und zwar die "Muppets" von Jim Henson:

Sesamstraße war ein kultureller Schock für Deutschland und bezwang die deutsche Leinwand in mehreren Etagen. Das Programm der US-Gesellschaft Children's Television Workshop (CTW) wurde bereits 1970 mit dem vom Land Bayern, der Landeshauptstadt München und dem Bayrischen Fernsehen initiierten Preis der Bundesrepublik Deutschland (Prix Jeunesse) ausgezeichne.

In der Folgezeit hat der BR jedoch den größten Widerwillen gegen das Projekt gezeigt. Die Sesamstraße war aber auch unter den anderen ARD-Sendern sehr kontrovers. Die Sesamstraße wurde vom Bayerischen Lehrerverband als "Werbe-, Übungs- und Überzeugungsprogramm" bezeichnet.

Später erst besteht die Sesamstraße aus halb tituliertem amerikanischen und halb deutschem Filmmaterial, darunter Erzählungen aus dem Alltag eines neun Jahre alten Blondschopfes namens Markus Krüger und Filmbeiträge, die teilweise mit der Mouse aus dem Programm entnommen wurden.

Der Titelsong wurde auch eigens für Deutschland geschrieben: "Wer macht das, wer macht das, wer mag was, warum warum, wer nicht!

An die Stelle von Lilo und Henning traten Uwe Friedrichsen, Ute Willing, Horst Janson, Manfred Krug, Ilse Biberti und Elisabeth Witouch. Seither gehören viele Berühmtheiten aus Deutschland zu den Stargästen. Im Jahr 2005 verließ Tiffy die Sesamstraße, und zwei neue Puppen-Monster sollten die Realität näher bringen: allein erziehende Mütter Moni und ihre Töchter Lena.

Zugleich hat die Sesamstraße das Erziehungsprinzip in den Vordergrund gerückt und sich in eine Comedy-Show für die Kleinen verwandelt. Im Jahr 2006 wurden die ersten eigenen Dreharbeiten in Hamburg und Hannover mit Ernie und Bert vor deutschen Kulissen durchgeführt, deren Skizzen bis dahin ohne Ausnahme von der US-Version abgelöst worden waren. In Anlehnung an die deutsch-amerikanische Kooperation wurden zahlreiche massgeschneiderte Varianten für die unterschiedlichsten Lernkonzepte und mit eigenem Charakter entwickelt.

In der Sesamstraße findet man im Mittleren Orient den israelischen Igel Kippi und den Palästinenserhahn Karim, in Russland den Blauwaldgeist und in Südafrika den HIV-positiven Kami. Allerdings hat sich die ursprünglich angedachte Bildungsidee zur Kompensation der Bildungsdefizite von Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen weder in den USA noch in Deutschland bewährt.

Untersuchungen haben gezeigt, dass das Programm vor allem in Privathaushalten mit höherem Bildungsniveau eingesetzt wird und dass das Kind ein Defizit nicht ausgleicht, sondern das vorhandene Wissen vertieft und seinen Erfahrungshorizont erweitert. Im Laufe der Jahre wurde die Reihe auf diversen Slots ausgestrahlt, meistens auf dem dritten Kanal am Abend zuvor oder dem ersten Kanal am Morgen.

Mehr zum Thema