Simplon Fahrrad

Das Simplon Fahrrad

Heute ist ein E-Bike mehr als nur ein Fahrrad mit Antriebsunterstützung. Herzlich Willkommen bei Fahrrad Köhl in München-Allach. Alle Simplon-Fahrräder werden am Einzelarbeitsplatz von Spezialisten ohne zeitliche Begrenzung montiert. Vergleichen Sie alle aktuellen Simplon E-Bikes und Pedelecs unabhängig voneinander. Die Herstellung eines SIMPLON Bikes ist wie eine dynamische Skulptur.

Simplon E-Bike Hiking Comforts Sports

Heute ist ein E-Bike mehr als nur ein Fahrrad mit Vortrieb. Von der schnellen Sportlerin über das langlebige Tourenrad bis zum Shoppingmobil für den wöchentlichen Markt - ein SIMPLON E-Bike ist der perfekte Begleiterschein. Reichweiten, Verlässlichkeit, geringes Gewicht und intuitives Bedienen machen den entscheidenden Vorteil aus. Deshalb vertrauen wir auf den NEODRIVES-Antrieb des bewährten Qualitätsherstellers Albe.

Die Hinterradnabe funktioniert leise auf dem optimalen SIMPLON-Rahmen. Erleben Sie die Faszination der SIMPLON E-Bikes. Die kompromisslosen Langstrecken-Touren-E-Bikes....

GARANTIE

Garantiebedingungen Die Gewährleistungspflicht besteht nur für den Erstkäufer des betreffenden Zweirades. Der vollständig ausgefüllte Fahrradpass mit dem Stempel des Händlers und der Kaufbestätigung muss vorgelegt werden. Der Garantiefall deckt keinen der folgenden Aspekte ab: Bei Fahrrädern, bei denen die Fahrgestellnummer verändert, herausgenommen oder unkenntlich gemacht wurde.

Der Gewährleistungsanspruch ist auf die Instandsetzung oder den Austausch defekter Bauteile begrenzt. Der Gewährleistungszeitraum über die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist hinaus erstreckt sich nur auf das fehlerhafte Teil. Damit die Garantieverlängerung in Anspruch genommen werden kann, müssen nach ca. 100 bis 200 Kilometer Fahrt alle bewegten Bauteile bei Ihrem Händler auf ihre Einstellungen überprüft, alle Mutter, Schraube, Kurbel, Pedal und Nippel nachgespannt und der erste Einsatz in der Service-Checkliste quittiert werden.

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Verschleißteile wie Glühlampen, Lichtmaschinen, Kupplungen, Ketten, Räder, Radfelgen, Bremsbeläge, Handgriffe, Radnaben, Lenk- und Übertragungslager, Hinterachslager und Stoßdämpferbuchsen sowie auf Beschädigungen, die durch unsachgemässe Handhabung, falsche Instandhaltung, normalen Verschleiss oder Einbau von nicht für das jeweilige Laufrad bestimmten Bauteilen entstehen.

Bei einer Neulackierung von Gestellen oder Gabelzinken entfällt die Gewährleistung, da wir keinen Einfluß auf die Vorbereitungsarbeiten und die Lackierungen haben und es zu nicht sichtbaren Beschädigungen des Gestells oder der Federgabel kommen kann. Außerdem kann die Gewährleistung nicht in Anspruch genommen werden, wenn die ursprüngliche Konstruktion verändert wurde oder das Motorrad nicht unter Normalbedingungen benutzt wird (Freestyle, Stuntleistungen, etc.) oder wenn eine andere Übernutzung auftritt.

Daher hat die Kohlefaser an Orten, die nur deutlich lasiert sind, eine Stützfunktion. Derartige Unregelmässigkeiten sind technisch begründet, können nicht vollständig vermieden werden und sind daher kein Bearbeitungsfehler. Aufgrund des besonderen Verhaltens in der Praxis können im Verlauf der Zeit an einigen Orten feine Risse in der Füll- und Farbschicht von Karbonrahmen auftauchen.

Sie sind nur geringfügige Schönheitsfehler und begründen keinen Gewährleistungsanspruch.

Mehr zum Thema