Snooker

snowboarder

Die Snooker Weltmeisterschaft gewinnt Mark Williams und muss eine Wette abschließen: SNOOKER ist mehr als nur eine Pendelleuchte. Das komplette und aktuelle Snooker-Weltrangliste der World Snooker Main Tour mit dem neuen Preisgeld-System. In den Schmelztiegel von Snooker: Ein Besuch der Weltmeisterschaft in Sheffield. Snooker-Star Mark Williams hält nach seinem Weltcupsieg sein Wort und erscheint "topless" auf der PK.

Snooker-Spielanleitung

Eine Partie mit 15 rote und 6 farbige Bälle, die mit dem Ball (weiße Kugel) auf einem großen Spielfeld in 6 Löchern auszuspielen! Die nächsten Teilnehmer versuchen es erneut und so weiter. 1 Snooker-Set ist dabei: 1 Snooker-Set: Er dient dem Player als Brücke oder Erweiterung. Hinweis: Der Player ist allein für deren Nutzung zuständig.

Feste Zahl von "Frames" Feste Zahl von "Spielen" Diejenigen, die an der Reihe sind, um das jeweilige Spielgeschehen aufzuzeichnen oder die bereits gespielt haben. Vor dem Kick darf er keine Frage zum Spielstand stellen oder einen Gegner auf ein Regelverstoß hinweisen. Hinweis zu B 2 + B 3: Der andere Teilnehmer und der Schiri müssen sich in einem ausreichenden Abstand vom Spielfeld befinden, der den Teilnehmer nicht irritiert.

Beides muss sicherstellen, dass sie sich nicht in Aufprallrichtung vor einem vom Gegner gerichteten Spielball aufhalten. Diese müssen leise sein und können von Ringrichter 1 bei Wettkämpfen ohne Kampfrichter gebeten werden, das Gelände zu räumen, falls sich jemand in das Spielgeschehen einmischt. Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Akteuren oder Schiedsrichtern und Akteuren nimmt die Turnierverwaltung die Funktion eines Schiedsrichters wahr.

Bei Spielen ohne Kampfrichter werden ihr alle Entscheidungen der Kampfrichter zugewiesen. Verweigert ein Spielteilnehmer die Fortsetzung des Spiels oder ist sein Benehmen nicht sportlich und beliebig, kann er ausgeschlossen werden. Im Falle einer Disqualifizierung hat er das Match verloren und kann auch von zukünftigen Turnieren des Billardverbands ausgeschlossen werden. Wenn sich ein Spielteilnehmer eine ungewöhnliche Zeit für einen oder mehrere Schläge nehmen muss, kann er darauf hingewiesen werden, dass er im Falle einer Wiederholung mit einer Disqualifizierung gerechnet werden muss.

Bei Entzug eines "Spiels" nach den Regeln K1 oder K2 werden die restlichen Kugeln des "Rahmens" dem anderen Spielteilnehmer angerechnet (8 Bonuspunkte pro roter Kugel) und der benachteiligte Spielteilnehmer erhält sein gesamtes Ergebnis. Wünscht ein Spielteilnehmer aufgrund von Eile eine Auszeit während eines Spiels, so wird diese in Ausnahmefällen eingeräumt.

Um einen Kick als richtig beschreiben zu können, müssen die folgenden Bedingungen eingehalten werden: Hinweis: Wenn die Weiße und die Objektkugel so nahe beieinander sind, dass eine Punktion nicht zu vermeiden ist, wird der Schuss als richtig angesehen, wenn die Objektkugel an ihrem äußersten Punkt geschlagen wird.

Ausnahmen: Wenn der Schlag richtig "on" gespielt wird und die Weiße nach einem nachfolgenden Ballkontakt über eine Kugel abprallt, ist der Schlag rechts. Jede Objektkugel, die zuerst geschlagen werden darf, wird als "on" gekennzeichnet. Soll ein gefärbter Gegenstandsball gespielt werden, muss der/die SpielerIn die gewünschte Spielfarbe vor dem Schuss angeben, außer in zweifellos Fällen, in denen nur ein gefärbter Gegenstandsball in der Nähe der Schussrichtung gespielt werden kann.

Die Weiße muss bei "in-hand" in oder mit ihrer Mitte auf der Zeile "D" stehen. Hinweis: Der Schiri muss auf Wunsch des Schiedsrichters antworten, ob der Matchball richtig eingestellt ist.

Mehr zum Thema