Sofia die 1

Sophia die 1.

lch bin Psychologe an der 7. Schule. Die Ferienwohnung SOFIA 1,: Objekt: Am südlichen Kap von Messinien erhebt sich ein mittelalterliches Schloss wie ein scharfes Dreieck malerisch ins Meer, an dem sich die s. Produktdetails befinden. Erhältlich in den Farben: natur;

Wandmaterial: nordische Fichte; Tischmaterial: Espe; Türtyp: Ganzglastür, brüniert; Anzahl der Fenster: 1 Stk. Werben Sie jetzt kostenlos in Sofia! Im Stadtteil Sofia, 1,1 km von der Banja Bashi Moschee und 1,2 km vom Ministerratsgebäude entfernt, bietet Ihnen die Website ???????? ??????kostenfreies WLAN.

Société 1 - - Bulgarien - Studieren im Ausland - Potsdam Studenten - Geschichten des Austauschs - Profile Internationales - Intern.

lch bin Psychologe an der 7. Schule. Schon lange vor meinem Studienaufenthalt war mir bewusst, dass ich ins Ausland gehen wollte, weil ich bereits vor meinem Studienaufenthalt ein Jahr im Land gelebt hatte und es mir Spaß gemacht hatte, ein anderes Lebensgefühl zu entwickeln, neue Freundschaften zu schließen, herauszukommen und mein eigenes zu betrachten.

Wenn ich dann in meinem ersten Studiensemester am Informationstag der Abteilung für Angewandte Wissenschaften sah, dass es möglich ist, mit dem Erasmus-Programm der Abteilung nach Ýstanbul zu gehen, habe ich mich in diesen Gedanke gleich verknallt. Also habe ich mich bei einer der Universitäten in Ýstanbul auf dem ersten und zweiten Platz auf der Wunschliste beworben, und als dritten Platz habe ich mich durch Zufall für Sofia entschieden, weil ich mehr an "exotischen" Plätzen interessiere und mich daher mehr nach Ost als nach West hingezogen fühlte.

Wenn ich im Feber 2016 eine E-Mail erhielt, dass ich eigentlich nur den Ort in Sofia erhalten hatte, war ich zunächst sehr erstaunt, aber dann konnte ich mich rasch an die Idee gewöhnen. Vom Türkischkurs bin ich auf einen Bulgarischkurs umgestiegen (ein kleiner Tip übrigens: Der Sprachen- und Kulturaustausch an der Technischen Universität Berlins hat viele unterschiedliche und sehr gute Kurse, die Preise betragen 80 pro Kurs) und habe mich auf mein Auslandssemester in Sofia vorbereitet.

Ich besuche zwar Englischkurse, wollte aber trotzdem etwas für den täglichen Gebrauch sprechen. Ungefähr im Juni habe ich auf der "Erasmus-Studentennetzwerk Sofia "-Facebook-Seite nach einer Ferienwohnung gesucht. An den Universitäten gibt es im "Studenski Grad" (=Studentenstadt, ein Stadtviertel von Sofia mit 80 Häuserblocks) nur etwa 30 Euro pro Woche, aber die Einwohner müssen sich ein Doppelzimmer teilen und ich habe es vorgezogen, eine Wohngemeinschaft im Stadtzentrum zu bekommen, wo ich ein Einbettzimmer habe.

Da ich mit einer verhältnismäßig großen Anzahl von Menschen leben wollte, habe ich an einen Broker geschrieben, der über die Facebook-Seite des Studenten-Netzwerkes Sofia an uns verwiesen wurde, um ihn um eine 5 oder ähnliche Größe zu bitten. Ich bin am 23. september endlich losgefahren und am späten Abend um 23 Uhr in Sofia angekommen.

Von meinen Mitbewohnern kommen vier aus England, zwei aus Spanien und einer aus Österreich. Ich wohne in Sofia's berühmtester Einkaufsstrasse, zum Parlamentsgebäude sind es 10 Gehminuten, zum Stadthaus 5 und zur Universität nur 20! Deshalb habe ich beinahe alle Sofioter Attraktionen sehr frühzeitig kennengelernt und bin hier sehr gut aufgehoben!

Weil ich im Laufe meines Studiums kaum noch Pflichtkurse habe, bin ich sehr froh, dass ich meine Studiengänge für ein Halbjahr aussuchen kann. Ich möchte auch mein bulgarisches Englisch lernen, damit ich einige Konversationen führe, aber ich werde auch einen anderen bulgarischen Sprachkurs an der Uni besuchen.

Wir wollen verreisen, neue Plätze kennenzulernen, neue Leute kennenzulernen, das ganze Jahr über das Leben zu erlernen. Ich habe auch meinen "Kumpel" um Beratung gebeten, der mir sehr viel half und so hatte ich nur noch eine große Aufgabe für den 6. Oktober: Wer gibt mir die Zeit und den Platz für die Bahnen?

Das war auch nicht so leicht, wie ich dachte, denn ich konnte nur über die Leiter der Abteilungen mit E-Mail-Adressen im Netz auffindbar sein. Meine Freundin hat mir wieder geholfen; sie entdeckte eine englischsprachige Kursseite, die eigentlich die Anschriften der Vortragenden enthielt.

Meine Studien waren sehr geprägt von meinem bulgarischen Sprachkurs, der 10 Wochenstunden dauerte. Den Rest der Lehrveranstaltungen hatte ich um sie rum verlegt, so dass sie am Morgen oder am Abend stattfinden konnten, da ich von 13:00 bis 15:30 Uhr beinahe jeden Tag Bulgaren hatte ich es vorzuschlagen.

Den Anfängerkurs wollte ich nicht machen. Der Rest meiner Lehrveranstaltungen war sehr spannend, aber ganz simpel. Es ist empfehlenswert, viele Studiengänge zu wählen, da diese viel weniger Arbeit erfordern als hier in der Stadt. Bedauerlicherweise gibt es unter den Jugendlichen in Bulgarien eine starke Tendenz, ins Ausland zu gehen, was bedeutet, dass die jüngere Bildungsgeneration aussterben wird.

Die Studie kann ich hier trotz der nicht perfekten Ablauforganisation auf jeden Fall weiterempfehlen! Lass nicht zu, dass Sofia's akademisches Dasein untergeht! Ich lebe in meiner Wohngemeinschaft mit Schülern aus Südfrankreich und ltalien, meine Freundinnen kommen aus Schweden, Österreich, Spanien, Österreich, der Schweiz, Polen, Slovenien, Ungarn, Rumänien, Ungarn, Lettland, Frankreich, Ungarn und der Schweiz. Ich bin in einer Wohngemeinschaft beinahe ebenso zu Haus wie in meiner eigenen - genau wie mein bester Freund hier, der im Studentenwohnheim lebt und mich und die andere Wohngemeinschaft im Stadtzentrum sehr oft besucht.

An der Freundschaft hier gefällt mir, dass beinahe jeder immer zu viel bewegt ist: "Möchte jemand in einer guten halben Stunde zusammen ins Theater gehen? Vor meiner Ankunft wußte ich selbst sehr wenig über das Land (was ja einer meiner Beweggründe war!) - natürlich hatte man schon vom Schwarzmeer erfahren, daß es hier im Hochsommer heiß ist und daß das Bulgarische eine Slawisch ist.

Das Schwarzmeer im Westen und viele andere Regionen des Kontinents - das Balkangebiet in Mittelbulgarien und das Vitosha-Gebirge im Süden von Sofia. In den Wintermonaten kann man hier skifahren, einige Gipfel sind mit den Bussen der Stadt Sofia leicht zu erreichen und dann können Skis ausgeliehen werden, und andere Ortschaften sind echte Wintersportorte mit Hotel, Berghütten etc.

Tatsächlich war es wie eine Reise, als mich meine Familie und zwei Freunde am Samstag den 24. August zum Flugplatz holten und ich nach etwas mehr als 2 Flugstunden in Sofia eintraf. Meiner Meinung nach korrespondiert es beinahe mit den gängigen russischen Winterklischees. Besser wäre es, ein Sommer-Semester in Sofia zu absolvieren, denn die Metropole hat viel zu bieten! 2.

Geh ins Land! Sie lernen neue, wundervolle Menschen und Plätze besser kennen. Natürlich. Wenn Sie in Sofia sind, gehen Sie in das Café/Bar "The Appartement! Auf dieser Seite erhalten Sie alle notwendigen Angaben zur finanziellen Unterstützung Ihres Auslandsaufenthalts und Ihrer Studienstipendien.

Mehr zum Thema