Solitär Spielen mit Karten

Spielen von Solitaire mit Karten

Ausrichten= Dieses Spiel mit einer Karte spielen und es schwieriger machen. Der amerikanische Begriff Solitaire steht für Solitaire, ein Kartenspiel, das normalerweise nur von einer Person gleichzeitig gespielt wird. Ein Solitär[pa?si?ã?

s] (französisch für "Geduld") ist ein Kartenspiel, das normalerweise von einer Person gespielt wird. Spielen Sie auch ab und zu eine Partie Schach oder Karten gegen Ihren Computer? Der Joker ist eine einzigartige Karte, er wird als Joker verwendet, was oft zu einer drastischen Veränderung im Laufe des Spiels führt.

Solitär-Kartenspielregeln und Anweisungen

Solitär oder Solitär ist ein Einzelkartenspiel, das zur Solitärgruppe gezählt werden kann. Das Hauptziel des Spiels besteht nicht darin, einen Spieler zu besiegen, sondern das Problem zu beheben, sein Logikdenken zu trainieren und zum Teil auch zu meditieren.

Solitaire wird mit 52 Karten ausgespielt und das Tor ist es, diese Karten auf vier Decks der selben Kartenfarbe und in der richtigen Ordnung zu legen. Zuerst werden die Karten durcheinander gewürfelt und dann umgedreht. Auf dem ersten Kartenstapel ist eine offene und auf dem zweiten bis zum sechsten Kartenstapel.

Dann wird eine weitere auf jedem Kartenstapel offen ausgeteilt und eine weitere aufgedeckt. Der Rest wird nun verdeckte auf einen Stack (Talon) abgelegt und die obere Spielkarte wird umgedreht. Die Karten können nun in einer absteigenden Anordnung angeordnet werden. Zum Beispiel auf einer offenen Acht, einer offenen Sieben.

Er kann die oberen Karten von den Haufen oder vom Kralle abheben. Wenn eine verdeckt liegende Visitenkarte offen ist, d.h. keine geöffnete Visitenkarte vorhanden ist, kann die verdeckt liegende Visitenkarte entdeckt werden. Nach dem Entsperren eines Stapels kann eine aufgedeckte Visitenkarte daraufgesetzt werden.

Es geht darum, vier gleichfarbige Zeilen oder Stacks zu erstellen, die mit einem King beginnen und mit einem As enden. Diese Karten können auch ein zusätzliches Deck haben, wobei das As die erste und der King die zweite ist. Es darf nur auf den nächst höheren Kartenwert gelegt werden.

So eine Sieben auf eine Acht, ein As (als unterste Karte) auf eine Zwei und so weiter. Sie können hier Karten der selben Farben zusammenstellen. Liegen z.B. fünf-vier-drei-drei in Pik übereinander, dann kann dieser Stack zusammen auf eine (egal welche Farbe) sechs umgelegt werden.

Sind alle Karten aussortiert, ist das Match zu Ende.

Mehr zum Thema