Spiel Fahrrad

Game Bike

Was sind die Bremsen für ein fahrtüchtiges Fahrrad? Fahrradspiele in vielen verschiedenen Kategorien - Rennspiele, BMX, Stunts, Spaß und mehr! Natürlich sind Radspiele auf Straßen und Radwegen tabu. Vielleicht gibt es aber auch eine Spielstraße oder einen gepflasterten Innenhof in der Nähe. Herzlich Willkommen zu den Olympischen Ferienfahrradspielen!

Kinderfahrrad

Auf das erste Fahrrad sind alle Jungs und Mädels besonders Stolz. Aber auch die Elternfreunde sind glücklich, wenn ihr Baby Fahrrad fährt. Das" Spielrad" muss auf die Anforderungen von Vorschulkindern abgestimmt sein. Das" Spielrad" ist kein Transportmittel, sondern ein Fahrrad zum Mitspielen. Falls Sie mit 4 oder 5 Jahren Fahrradfahren erlernen, wollen Sie Ihr eigenes Fahrrad.

Das " Spielrad " muss nicht den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung genügen, sollte aber trotzdem "sicher" sein. Was ist beim "Spielrad" zu beachten? Es ist Kindern nicht erlaubt, auf der Strasse zu Auto zu fahren, sondern nur in autofreien Gebieten. Beim Sitzen auf dem Rücken muss das Baby mit beiden Füßen den Grund aufsuchen. Die Lenkstange muss über dem Rücken liegen, damit das Baby besser blicken kann.

Die Lenkstange und der Sitz müssen nachstellbar sein. Weil am Anfang oft ein Sturz stattfindet, muss insbesondere der Frontbereich scharfkantig sein. Das Lenkerende sollte mit einem Sicherheitsgriff und der Griff selbst mit einer Füllung versehen sein. Gleiches trifft auf das "Spielrad" zu: Immer trägt ein Kind einen Fahrrad-Helm. Wenn die Kleinen nach viel Übung und einigen Fällen ein wenig reiten können, wollen sie die Gegend mit dem Fahrrad auskundschaften.

Sie haben ihrem Sohn gerade das Fahrradfahren gelehrt, um ihm zu zeigen, dass die Strasse zu riskant ist, um allein zu sein. Unter keinen Umständen sollten Sie Ihr Baby auf einem Fahrrad mit Stützräder trainieren, da es nicht lernen wird, sein Gewicht zu kontrollieren.

Spielradführer - alles über Spielfelgen

Das Kinderrad (Abkürzung für Spielrad) ist im Grunde das Verbindungsglied zwischen Rädern und Kinderrädern. Dabei muss man präziser unterscheiden, denn oft ist nicht das Rad der Eintritt in die bewegliche Kinderwelt, sondern das Kinderfahrrad.

Der Zweiradantrieb erfolgt im Unterschied zum Impeller nicht mehr durch Schieben oder Fahren, sondern hat bereits ein autarkes Antriebskonzept wie ein echtes Fahrrad. Die Nachteile liegen auf der Hand: Das Baby kann nicht mehr im Stand das richtige Maß aushalten.

Selbstverständlich können Sie auch das Fahrradfahren mit einem Spielrad erlernen, sodass ein Stützrad erübrigen kann. Das ist jedoch eine Einzelfrage, die wir in einem gesonderten Abschnitt unseres Play Bicycle Guide näher erläutern werden. Die Vorteile gegenüber Rädern sind die gesteigerte Beweglichkeit, das Training von Gleichgewicht und Balance und natürlich das Feeling eines echten Bikes.

Ein Spielzeugfahrrad ist aus diesen GrÃ?nden kein einfaches SpielgerÃ?t. Wir bieten Ihnen in diesem Leitfaden das nötige Wissen, um das für Ihr Baby geeignete Laufrad auszusuchen. Wir wollen Sie aber auch beim Einkauf des Fahrrads unterstützen: Wir werden Ihnen die bedeutendsten Hersteller von Kinderfahrrädern auf dem heimischen Fahrradmarkt vorstellen.

Schließlich wird das Spielrad entdeckt und erworben - aber was nun? Benötigt mein Kleinkind Stützrollen oder soll ich diese entfernen? Natürlich beschäftigen wir uns neben den Tragrollen auch mit anderen Bauteilen. Viele Teile eines Spielfahrrades sind zwar vom Gesetzgeber nicht gefordert, können aber trotzdem Sinn machen. Hier finden Sie eine Auswahl der empfohlenen Hersteller von Spiel- und Kinderrädern sowie unsere Erfahrung und deren Unterschied.

Was ist der genaue Unterscheid zwischen einem Kinderfahrrad und einem Spielrad und was sind die gemeinsamen Merkmale dieser Fahrzeuge? Im folgenden Abschnitt unseres Leitfadens präsentieren wir Ihnen die wesentlichen Komponenten von Spielrädern und zeigen Ihnen, welche erforderlich sind und auf welche Sie unbedingt verzichtet werden können oder sollten.

Die Vor- und Nachteile der Stützräder und welche Gesichtspunkte Sie bei der Wahl des Einsatzes berücksichtigen sollten. Das letzte Teil des Leitfadens behandelt die positive Wirkung des Spielrads auf die Beweglichkeit Ihres Babys und beleuchtet die Auswirkung auf die motorische Fertigkeiten.

Grundsätzlich wird ein Kinderfahrrad ab ca. 2-3 Jahren empfohlen. Ein Elternteil muss einzeln darüber nachdenken, ob er seinem zwei Jahre alten Sohn ein Lauf- oder ein Kinderrad abkauft. Wenn Sie 85-95 cm groß oder größer sind, können Sie in der Regel sicher auf den Erwerb eines Kinderfahrrades abzielen. Natürlich ist dies, wie bereits gesagt, immer abhängig von der kindlichen Entwicklungsmuster.

Andernfalls macht es wenig Sinn, Ihrem Baby die neue Beweglichkeit auf zwei Rollen aufzuzwingen. Spielgeräte sind in den Grössen 12 inch oder 14 inch erhältlich. Umgekehrt ist der Ausdruck "Spielrad" auch bei 16-Zoll- oder 18-Zoll-Fahrrädern zu finden.

Man muss immer die Entwicklungen seines Sohnes mit einbeziehen. Sie können also exakt einschätzen, welche Grösse für Ihr Baby die passende ist. Ein Kinderfahrrad wird von vielen Menschen auf die gleiche Ebene gestellt wie andere Kinderspielzeuge. Mit dem Laufrad kann Ihr Baby trainieren und fördert die Selbstständigkeit. Ein Kinderfahrrad ist, wie bereits gesagt, der erste wichtige Baustein in Richtung Mobility.

Die Erlebnisse können für die weitere Entfaltung Ihres Babys grundlegend sein. Deshalb sollte auch hier ausreichend Zeit in die Wahl eines Kinderfahrrades gesteckt werden. Grundsätzliche Fragestellungen des Radsports, der Verkehrssicherheit oder auch nur des Fahrradlernens stehen hier ebenfalls im Mittelpunkt. Selbstverständlich helfen wir in diesem Kontext auch bei der Frage, ob und wie Stützfelgen am Spielrad eingesetzt werden sollen.

Hier wird auch klar, dass ein Spielzeug mehr als nur ein Alltagsspielzeug für Kinder ist. Die Kinderfahrräder sind unter juristischen Gesichtspunkten kein Vollversion. Das heißt, Ihr Baby wird wie ein Fussgänger behandelt, d.h. der Bürgersteig muss immer benutzt werden. Auf keinen Fall (auch nicht unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit) sollten Sie Ihr Kleinkind mit dem Fahrrad auf der Strasse mitnehmen.

Ausgenommen sind beschilderte Spielstrassen oder Verkehrsberuhigungszonen: In diesen Gebieten haben Fussgänger (und damit auch Strassenbenutzer auf Spielrädern) Vorrang. Im Allgemeinen haben Spielräder keine Zahnräder oder Beleuchtungssysteme, was auch ein wichtiger Faktor für die Rechtsgleichheit mit Fußgängern ist. Was ein Spielrad hat, welche sicherheitsrelevanten Bauteile und was Sie beachten sollten, erläutern wir Ihnen in unserem Abschnitt über wichtige Bauteile des Fahrrad.

Mehr zum Thema