Spiel Film

Game-Film

Ästhetik von Videospielen und die Schwierigkeit ihrer filmischen Adaption. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Spielfilm" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Mit dem Film sollen junge Erwachsene ermutigt werden, an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Spielfilm" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen. Traduction anglaise de "Spielfilm" | Das offizielle Collins Wörterbuch Deutsch-Englisch online.

SPIEL. FILM - Verlagshaus SCHÜREN

Auf 284 S., zahlreiche Abbildungen Video-Spiele haben sich seit ihrer Gründung als unabhängiges Mittel in den 40er Jahren kontinuierlich entwickelt und in vielerlei Hinsicht erstaunt. Dass Spielfilm und Videospiel je etwas Gemeinsames oder gar eine inhaltliche und gestalterische Annäherung haben können, konnte sich zu diesem Zeitpunkt kaum jemand vorstellen. Die aktuellen Forschungsresultate deuten auch zunehmend darauf hin, dass die interaktiven Mittel wie z. B. Video - und Internetspiele in absehbarer Zeit das führende Mittel Film und TV sein werden.

In dieser komplexen Entstehungsphase fällt die Arbeiten SPIEL.FILM - Videospiel-Ästhetik und die Schwierigkeiten ihrer kinematografischen Nachbearbeitung auf. Die meisten dieser Bearbeitungen sind an den Kassen gescheitert, haben in den meisten Faellen eine sehr geringe Filmqualitaet und sind daher von den Kritiken hart kritisiert worden. In der vorliegenden Studie wird darauf hingewiesen, wie Video-Spiele immer mehr filmisch werden und wie ein gegenseitiger Einfluss der Massenmedien bereits zu verschiedenen Verwischungen, fast zu Fusionen führt.

Es sind also auch die technischen Eigenschaften des Kinofilms, die eine erfolgreiche Verfilmung ermöglichen. Film und Computerspiel sollten daher nicht mehr streng separat betrachtet werden, sondern als mehr und mehr gemeinsame Datenträger. Darüber hinaus werden ausgewählte Spiele/Filme in einem Protokoll aufgezeichnet. Die Palette der Instrumente wird durch eine selbst erstellte Ästhetikdefinition von PC-Spielen und ein Anpassungsmodell zur Erforschung der wesentlichen Realisierungsfaktoren von Spielfilmadaptionen ergänzt.

Ausgehend von diesen Spielen und deren Filmadaptionen wird die besondere ästhetische Gestaltung von Video-Spielen eingefangen, die Problemadaption geklärt und Lösungsansätze für dieses Thema an Hand von Praxisbeispielen aufzeigt.

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Ruhrgebiet Bochum

inStudienprojekt: "Geschichte im (Spiel-)Film" Historienfilme sind führende Medien der Gedächtniskultur und damit zugleich ein zentrales Unterrichtsfach, um die Kompetenzen zur "Teilnahme an der historischen Kultur" zu entfalten und zu stärken. In dem Studentenprojekt "Geschichte im (Spiel-)Film" sollen sich sowohl LehrerInnen als auch LehrerInnen mit diesem Thema beschäftigen und dafür sensibilisiert werden, wie die kinematische Implementierung von Historie unser Geschichtsverständnis beeinflußt und zugleich als Spiegelbild der Zeit ihrer Entstehung gesehen werden kann.

Filmgeschichte: Ein deutsches Vorbild? Für das Studentenlabor von Alfred Köhler entwickelten die Projektmitarbeiter ein Konzeption. Zusätzlich wird die Weiterbildung "Geschichte im Kinofilm. "Die" Aktion Walküre" im geschichtlichen Unterricht für Lehrer und M. Ed. Schüler" im Studentenlabor von Alfred Köpp. Vor diesem Hintergrund wird ab Beginn des Schuljahres im Schülerseminar ein weiteres Forschungsprojekt durchgeführt, in dem untersucht wird, welches Hermann-Bild heute in Spiel- und Dokumentarfilmen transportiert wird und wie dies die Suche nach nationaler Identität mitbestimmt hat.

Zu diesem Zweck werden drei Filmadaptionen des Materials analysiert, die das Geschehen auf sehr verschiedene Art und Weisen erzählen: Sie sollen für die Zeitgeschichte sensibilisiert, auf die rege Teilnahme an der historischen Kultur vorbereitet und mit methodischen Hilfsmitteln ausgestattet werden, mit denen sie die filmischen Darstellungen der Vergangenheit hinterfragen und dekonstruieren können. 11.04.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr findet im Studentenlabor von Alfred Klrupp auch eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrer und M.Ed.-Schüler statt.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der praktischen Beschäftigung mit Historienfilmen, in denen die erfahrenen Geschichtslehrer mit M.Ed.-Schülern zusammenarbeiten und ihre Resultate erörtern. Die Impulsvorlesungen von Dr. med. Dirk Urachbach ("Didaktik der Geschichte", RUB), APL. Professorin Dr. Helmut H. Schulten (Alte Geschichten, RUB) und Dr. Josef Rothtmann (Museum und Museumspark Kalkriese).

Auch interessant

Mehr zum Thema