Spiel Zähne

Abspielen von Zähnen

Bei diesem Spiel haben Sie die Möglichkeit, Zahnarzt zu spielen. Der Spieler, der am Ende des Spiels die meisten Zähne gesammelt hat, gewinnt das Spiel. Warum musst du dir überhaupt die Zähne putzen? Bitter genug zu sein, um seine Zähne auf der Tribüne zu putzen. St.

Andrews zeigt die Zähne oder Pech im Spiel.

Bad Teeth Verjüngungskur - Gratis-Spiele

Bei diesem Spiel haben Sie die Gelegenheit, Zahnmediziner zu werden. Eine junge und hübsche Frau hatte einmal bezaubernd hübsche und weisse Zähne und Ihre Aufgabenstellung ist es, sie wieder in den ersten Stand zu versetzen. Sie hat ihre Zähne etwas vergessen und benötigt nun eine vollständige Säuberung und Regeneration.

Helfen Sie ihr, ihre Zähne unter Kontrolle zu haben. Benutze die Mouse zum Spielen. Finden Sie dieses Online-Spiel toll?

Bezeichnung Zahnextraktion:

Bezeichnung Zahnextraktion: Der Affenkarlos liebt es zu essen. Unglücklicherweise hat er nicht immer daran gedacht, sich die Zähne zu putzen! Beim Öffnen des Mundes muss man sich daran erinnern, welche Zähne erkrankt sind. Sie haben die Pflicht, diese zu zeichnen. Vorsicht, wenn du einen guten Backenzahn herausziehst, wird dich beißen!

Extraktion der Steuerzähne: Erinnern Sie sich gut daran, welche Zähne es sind, denn sobald er zum zweiten Mal den Kiefer aufmacht, sind alle Zähne wieder bleich! Klicken Sie mit der Mouse auf einen befallenen Schneidezahn und legen Sie ihn auf das Tray zur Linken von ihm. Teeth Pulling ist eines unserer kostenlosen Gehirn- und Spaßspiele.

Wer diese Rubrik mag, dem könnten auch die Kategorien.io Games und Demolition Games gut tun. Ein weiteres gutes Online-Spiel in der Rubrik "Brain Games" ist z.B.'Puzzle Playing'.

Schlussfolgerung:

So motiviert ein Aufsatz für die Bürste die Kleinen zum bürsten. Sie ist verrückt, muss wohl denken, als ich ihn zum Zahnarzt einlud. Die Gummicontroller sind an der Unterseite der Bürste angebracht und werden über das Handy über Funk mit einer Spieleapplikation verbunden. Noch ist sich nicht ganz sicher, ob er ein Handy-Spiel mit der Bürste spielen soll.

Abhängig von der Bürstenrichtung erschießt er Gegner, die sich ihm von oben, von unten, von oben, von links bzw. von rechts zuwenden. Doch bald scheuert sich der Junge durch das Spiel und macht sich keine Gedanken mehr über das Zähneputzen. Auch eine Runde reicht ihm nicht - er will sofort weiter.

Als ich ihn nach dem Abendessen seine Mama anflehen sehe, ob er sich endlich wieder die Zähne bürsten kann. Aber es gibt auch Kritik: Bei aller Enthusiasmus achten die Kids nicht darauf, mit wie viel Kraft sie ihre Zähne waschen. Im Spiel wird keine Reinigungstechnik gelehrt - die Hersteller begründen dies mit den verschiedenen Vorschlägen.

Sie wollen, dass unsere Kleinen ihre Zähne regelmässig und lange genug bürsten. Um bei " Ütoothia " nicht langweilig zu werden, sollte es regelmässig neue Partien gibt. Schlussfolgerung: Wenn die ungewöhnlichste und die süsseste Zahnpasta für die Kleinen nicht zum Zähneputzen motiviert, dann vielleicht die Spielbürste.

Mehr zum Thema