Spiel Zug um Zug Europa

Zug um Zug Europa

Sie planen das Brettspiel Zug um Zug Europa zu kaufen? Diejenigen, die Schritt für Schritt lieben, werden auch "Europa" mögen. Neu sind hier Stationen und Fähren, die dem Spiel eine zusätzliche Wendung geben. Ticket to Ride "Europa" ist eine abenteuerliche Reise durch Europa. Ticket to Ride "Europa" ist eine abenteuerliche Reise durch Europa.

Ticket to Ride Europe - Fröhlicher Streckenbau in ganz Europa

Welche Neuerungen gibt es in Zug um Zug Europa? Zug um Zug Europa eröffnet den Akteuren, wie schon eingangs gesagt, etwas mehr als "nur" ein neuer Routenplan. Einerseits werden hier zum ersten Mal Fährschiffe und Tunnel eingesetzt, andererseits die bereits genannten Stationen, die es den Spielerinnen und Spielern erlauben, im Laufe des Spiels weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Einige Abschnitte der Strecke müssen Schritt für Schritt durch Europa getunnelt werden. Eine Tunnelstrecke ist an den speziellen Rahmen auf dem Spielbrett zu sehen. Die Gefahr, einen Zugabschnitt durch einen Stollen zu bauen, besteht darin, dass man nie wissen kann, wie lang der Stollen ist. Das bedeutet, dass die Vorschriften für den Tunnelbau leicht verständlich sind.

Nehmen wir an, ein Fahrer erstellt eine Tunnelroute über vier Autolängen. Dann, wie bei jeder anderen Route, muss er zuerst vier Waggonkarten der gleichen Couleur einreichen. Dann werden drei verdeckte Spielkarten vom Stapel gezeichnet und enthüllt. Bei jeder dieser drei Spielkarten, die der Kartenfarbe der vier ausgeteilten Spielkarten entsprechen, muss der Mitspieler entweder eine weitere Spielkarte der gleichen Kartenfarbe aus seiner Runde austeilen oder seine Tunnelung aufheben.

Bis zu sieben Autokarten kann der vier Autokarten koste. Wenn es keine gleiche Karte unter den gezogenen Farben gibt, oder wenn es eine gibt, kann der Benutzer mehr gleiche Farben aus seiner Runde auswerfen. Wird die Tunnelarbeit abgebrochen, erhält der/die SpielerIn alle gespielten Spielkarten (mit Ausnahme der Spielkarten vom Stapel) zurück.

Aber sein Spiel ist vorbei. Will ein Teilnehmer die Fähren benutzen, muss er pro Lokomotive eine Wildcard (Lokkarte) und dazu die zugehörige Zahl der Waggonkarten der gleichen Farben ausgeben. Wenn man das Programm von "Zug um Zug" mit der Folge "Zug um Zug Europa" vergleiche, wird eines sehr rasch klar.

In der europäischen Version gibt es weniger große Entfernungen, die Großstädte sind dicht bevölkert und in einigen Gebieten gibt es echte Ballungsräume, in denen eine Großstadt der anderen nachfolgt. Gerade ab dem Dreierspiel fügen Sie Ihren Kollegen rasch eine bedeutende Route hinzu und sie können nicht mehr alle Karten ohne lange Abstecher ausfüllen.

Hier kommen die Stationen ins Spiel. Weil man am Ende des Spieles 4 Punkt für jede unbenutzte Station bekommt. Eine Station ermöglicht es einem Player, die Route eines anderen Players zwischen zwei Nachbarstädten zu benutzen. Es kann nur eine Station pro Ort und nur eine Linie pro Station erbaut werden.

Gibt es in einer Ortschaft mehrere Nachbarstädte, muss der Betreiber des Bahnhofs festlegen, für welche Route er den Sender auswählt.

Mehr zum Thema