Spielanleitung mensch ärgere dich nicht

Die Spielanleitung stört Sie nicht.

Human ärgern Sie wird nicht von vielen Spielern mit zusätzlichen re-. "Jeder kennt "Mensch ärgere Dich nicht": Die Spieler versuchen, ihre Spielsteine so schnell wie möglich ins Ziel zu bringen. In diesem Kartenspiel ist es sehr ähnlich. Die Leute ärgern dich nicht - Regeln. Dass sie den klassischen Menschen spielen, nervt euch nicht zusammen.

Menschlich ärgere Nicht du! Spielregelungen

Menschliche ärgere Nicht du! Wem anfängt, bestimmt die Würfel: Jeder Teilnehmer würfelt einmal und derjenige mit der höchsten Nummer startet das Stück. Zuerst braucht er eine Sechs, um zu beginnen; hierfür hat er drei Anläufe. Wenn er keine Sechs wirft, geht er im Uhrzeigersinn weiter und sein links seitiger Partner kann es mit seinem Glück versuchen.

Wenn eine Sechs gewürfelt wird, darf der erste Stein auf das angrenzende Starterfeld gezogen werden und die Suche kann beginnen. Jetzt galt es - mindestens anfänglich - so viele Augen wie möglich zu drehen, um das Feld so rasch wie möglich zu umfahren, ohne vom Gegenspieler gefangen zu werden und die Spielsteine nach Haus zu holen.

Sie können immer die Anzahl der Punkte ziehen, die auf der Seite gewürfelt stand. Wenn weitere sechs auf gewürfelt stehen, wird die zweite Zahl verwendet, bis alle vier im Wettkampf sind. Wer es geschafft hat, alle vier Püppchen zuerst nachhause zu holen, hat gewonnen und ist ausgeschieden. Das übrigen spielt (meistens) weiter und entscheidet über die weiteren Plätze untereinander.

Dreimal darf ein Sportler, wenn er keine Spielfigur mehr auf dem Platz hat, die Püppchen, die er bereits mitgebracht hat, "nach Hause" bringen, nicht mitzählen. Am Anfang des Spieles gilt dies für alle Mitspieler, aber auch während des Spieles kommt es immer wieder vor, dass ein Mitspieler alle noch verfügbaren Zahlen rausgeschmissen hat, so dass er wieder 3x166 kann.

Wer eine Sechs würfelt, muss eine Stein auf das Starterfeld legen. Nur wenn alle 4 Dolls auf dem Spielplatz stehen, darf er diese sechs auch sonst benutzen. Einziger Ausnahmefall: Ein Mitspieler würfelt 2 Sechsen in Folge und damit das Starterfeld für die nächste noch nicht.

Die Startfelder müssen immer von eigenen Zahlen geräumt sein, damit sie nicht auf anderen sechs gesperrt werden. Einziger Ausnahmefall: Wenn keine Spielsteine mehr auf den wartenden Feldern sind, verlieren die Startfelder ihre Gültigkeit und andere Spielregeln haben Priorität. Doch nur so lange, bis dieser Spieler wieder aus dem Spiel geworfen wird.

Mit der Anzahl der von Würfels geworfenen Punkte wird festgelegt, welche Spielfelder ein Benutzer mit einer seiner Spielfiguren im Uhrzeigersinn zurücklegen muss. Besitzt ein Mitspieler mehrere Püppchen auf dem Feld, verbleibt ihm die Auswahl, die er einsetzt, bei überlassen (Ausnahmeregeln / Pflichterfordernisse beachten!). Wenn ein anderer Teilnehmer sein Feld belegt, schmeißt er es von der Spielfläche und legt es in den Warteraum des jeweiligen Teilnehmers.

Falls das Ziel-Feld von seiner eigenen Person bewohnt ist, muss er eine seiner übrigen Püppchen bewegen. Achtung Falle: Wenn du genau so viele Punkte wirfst, wie du brauchst, um auf einem Feld zu landet, das von einer Spielfigur des Gegners bewohnt wird, muss sie vom Feld weggeworfen werden: Menschlich ärger Nicht du!

Dann hat der Mitspieler nicht mehr die Freiheit, sich für eine seiner Spielfiguren zu entscheiden. Einziger Ausnahmefall: Er kann ausländische Püppchen mit mehreren Zahlen auf einmal treffen, dann kann er eine der möglichen zum Auswerfen auswählen. übersieht ein/e SpielerIn eine Wurfmöglichkeit, so darf (muss!) der/die betreffende GegnerIn nach dem Spielzug die Spielfigur, die seine/seine hätte besiegen kann, aus dem Spielfeld nehmen und zurück in den Warteraum stellen - das Spieà wird somit umgeworfen.

Sie erleichtern Kinder den Überblick und nehmen das Wild ein wenig die Schärfe - allerdings geht dabei auch eine gute Partie Pfeffer verloren. Wenn eine Sechs zu gewürfelt wird, darf der Player wieder würfeln - immer! Auch kann er wieder auf würfeln gehen, wenn er z.B. zu Beginn des Spiels bereits 3x gewürfelt hatte und nur der dritte Wurf eine Sechs war oder wenn er bereits alle Spielsteine auf dem Spielfeld hat.

Auch nach einer Sechs kann er noch zu würfeln zurückkehren, wenn er geblockt ist und deshalb die Sechs nicht abziehen konnte. Wenn er noch Züge offen hat, sich aber nicht mit der gewürfelten Zahl bewegen kann, wird er geblockt. Immer öfter, wenn ein Mitspieler mit einem oder mehreren Steinen vor dem Hause steht und keine geeigneten Blicke zum Check-in hat, aber auch keine weiteren Steine auf dem Spielplatz.

Wenn Sie mit einer Spielfigur um das Spiel herumgekommen sind und sich auf dem letzen Platz vor Ihrem eigenen Starterfeld befinden, gehen Sie zum "Check-in". Jetzt gilt es, die Gestalt so rasch wie möglich nach Haus zu holen, auf die 4 zugehörigen, nacheinander arrangierten Farbflächen, bevor doch noch ein anderer Spieler auf böse Gedanken kommt.

Es gibt jedoch einige Spielregeln, die vor dem Spielen vereinbart werden sollten: Zahlen im Hause dürfen keine Sprünge mehr, was zur Konsequenz hat, dass sie immer hübsch hintereinander eingezogen werden. Zusätzlich müssen Die Blicke werden entsprechend geschleudert, ein Werfen ist nicht möglich. Wenn zum Beispiel ein Stück am zweitletzten Ort im Hause steht, dann wird ein Stück benötigt, alles andere darf nicht bewegt werden.

Das hat zur Konsequenz, dass es manchmal recht behaart werden kann und die MitspielerInnen aufrücken, während eine Runden für zum Beispiel warten sehnsüchtig auf die geeignete und 3x Würfeln darf man auch noch nicht, solange mindestens ein Platz noch offen ist. So wie oben, aber überschüssige Auge läuft ab, d. h. ein anderes wird benötigt, da ein Püppchen auf dem zweitletzten Spielfeld steht, kann auch z. B. eine Vier verwendet werden, wodurch die überschüssigen 3-Auge abläuft.

Die Zahlen müssen dürfen als Varianten 1 und 2 nicht hintereinander eingezogen werden. Auch die Charaktere dürfen ohne zusätzliche, verschärfende Vorschriften und überschüssige fallen in Verfall. Nicht alle vier Püppchen werden im Spielfeld platziert, sondern nur drei. Auf diese Weise kann das Game direkt gestartet werden, ohne auf eine Sechs zu warten. Auf diese Weise kann das Game direkt gestartet werden.

Bei den Menschen ärger entsteht nicht zu dreien die Schwierigkeiten, dass zwangsläufig zwei Akteure das in der Mitte stattfindende Spiel in die Zange nehmen, ob gewollt oder nicht. Gleiche Chancen werden mit sechs Teilnehmern auf dem für Spielplatz erlangt. Wer genießt derzeit das Spiel, hat aber keine anderen Akteure zur Hand:

Sie können auch viele klassische und neue Spiele im Internet mit wirklichen Mitspielerspielen.

Mehr zum Thema