Spiele aus aller Welt

Partien aus aller Welt

Präsentiert und gespielt werden Spiele, die thematisch mit einer Welttournee verbunden sind, sowie neue Spiele aus aller Welt. Partien aus aller Welt: Monopoly. In dieser Projektgruppe ging es darum, erlernte Spiele kennenzulernen, auszuprobieren und umzusetzen. Es wird über das Projekt "Spiele aus aller Welt" berichtet. Das Schulfest: Spiele aus aller Welt.

Group "Spiele aus der ganzen Welt"

Der Schwerpunkt dieser Arbeitsgruppe lag auf dem Kennen lernen, Erproben und Implementieren von Lernspielen. Der erste Tag stand ganz im Zeichen von Spielen aus aller Welt, z.B. aus den USA, Frankreich, Deutschland und Kenia. Jedem Teilnehmer winken zwei Spielsteine, von denen einer auf den Startplatz aufgesetzt wird. Die erste Spielerin oder der erste Mann errät, in welcher Runde der zweite Mann den Edelstein hat.

Wenn er sich irrt, darf der zweite Teilnehmer seinen Spielstein einen Halbkreis bewegen. Dann sind der zweite und dritte Mitspieler an der Reihe. Diese wurde um ein Poker-Turnier, ein kniffliges Turnier, Puzzlespiele, Matchtricks und andere trickreiche Spiele ergänzt, die sie uns allerdings nicht enthüllten, da dies das Thema der Vorführung sein sollte. Alle 16 Teilnehmer dieser Band hatten viel Spass und lernten viele neue Spiele wie z. B. Würfelfass und Wummelmax.

Gerhard Grubbe über Spiele aus aller Welt - Vorstellungsgespräch

Sie haben eine ganze Serie mit dem Namen "Spiele aus aller Welt" herausgegeben, deren Einnahmen teilweise für die Unterstützung der Kinderdörfer von SOS bestimmt sind. In den über 500 SOS Kinderdörfern der Welt ist das Spiel ein wichtiges Element der Pädagogik.

Gerade bei denjenigen, die schreckliche Dinge miterlebt haben, ist die zuerst zögerliche, dann immer mutigere Beteiligung an den Wettkämpfen ein erstes Anzeichen der Besserung. Nachdem wir den SOS-Kinderdörfern ein überzeugendes Konzept vorgestellt hatten, wurde es dort sehr gut angenommen und der Weg zur Realisierung war nicht weit. "Was wollen Sie mit den Partien für die SOS Kinderdörfer bewirken?

"Pro Partie geht ein EUR an die SOS Kinderdörfer. Zusätzlich ist jedem Game eine Informationsbroschüre über SOS Kinderdörfer beigefügt. Auf diese Weise kann die Stiftung neue Sponsoren und Sponsoren für sich werben und - ein wesentlicher Punkt - die Kinderdörfer von morgen bekannt machen. "Die Spieleserie umfasst auch eine ganze Serie von großartigen Spielen aus unterschiedlichen Nationen, die nur zum Teil bekannt sind.

Und wie haben Sie die Spiele ausgewählt? Gibt es eine direkte Verbindung zu den Plätzen der SOS-Kinderdörfer? "Eine Redaktion hat über einen langen Zeitraum geforscht und eine Longliste mit Spielmustern erstellt. Natürlich waren auch Spiele, die in diesen Dörfern besonders beliebt sind, dabei. Wir haben bei der Wahl darauf geachtet, dass die Serie eine vielseitige Palette von Spielmöglichkeiten bietet:

Brettspiele, Brett- und Legspiele, Karten- und Geschicklichkeits-Spiele usw. " Können Sie die Spiele kurz einordnen? Im''Schlangenspiel'' Culebra (Mexiko) lauern die Figuren der beiden Kontrahenten wie Kampfschlangen, um die Figuren des Gegners im rechten Augenblick zu treffen. In Woaley ( "Sierra Leone") werden kleine Stücke so raffiniert auf ein Filzbrett gesäht, dass der clevere Mann später mit einer reichen Lese entlohnt wird.

Das Hanafuda (Japan) ist ein klassisches Spiel, bei dem die Spieler sich erinnern und vorausschauend agieren müssen und das durch seine ästhetische Wirkung (Hanafuda = Blumenkarten) bestechen. "Mit nicht weniger als acht Partien haben sie einen guten Start hingelegt. Als Neuverlag haben wir jedoch noch nicht die Vertriebskraft, die Serie bundesweit im Fachhandel zu positionieren.

Die Umsatzzahlen sind vor diesem Hintergrund zwar zufriedenstellend, aber es gibt noch viel zu wenige Fachgeschäfte, die die Spiele in Ihrem Angebot haben. "Haben Sie noch mehr Spiele für diese Folge geplant? "Ja, vier neue Spiele werden im September 2010 veröffentlicht, für 2012 sind 20 Spiele geplant.

Wirst du nach der SOS-Serie "Spiele aus aller Welt" weitere Spiele publizieren, die nicht Teil der Auktion sind? Welchen Stellenwert haben Spiele in Ihrem Betrieb in Zukunft? "Ich habe meine Karriere bei Ravensburger begonnen, die Spielereihe zu den Themen Bildende Künste und Baukunst beim Presseliteraturverlag ins Leben gerufen und bin selbst Verfasser von zwei Titeln (Die Kunstbox and Das Managerspiel).

Mein Kollege Björn Hölle ist auch Spielautor (z.B. Hexentanz bei Ravensburger). So sind wir in der Welt der Spiele ebenso zuhause wie im Buch. Grubbe Media wird im Okt. 2010 eine neue Spieleserie veröffentlichen: Language and Travel Games in Zusammenarbeit mit den von Spotlight herausgegebenen Sprachzeitschriften.

Begonnen wird mit den Titel A-Wochenende in London und Un fine settimana a Roma. Bei diesen Partien schlägt man drei Vögel mit einer Klappe: man lernt eine Großstadt besser kennen, verbessert seine Sprachfähigkeiten und das alles in einer kurzweiligen Runde. So wird die Ausgabe für die kommenden Jahre kein einzelnes Projekt sein, sondern wir werden unser Spielprogramm ständig erweitern.

Mehr zum Thema