Spiele für Betriebsweihnachtsfeier

Games für Firmen-Weihnachtsfeier

Das Winterwunderland mit Spiel und Action. Mieten Sie jetzt eine Videobox oder Videobooth als Party-Spaß für Weihnachtsessen und dergleichen. Unser Motto ist "Hollywood", aber die Spiele müssen nicht unbedingt dazu passen, aber es wäre schön. Teamgeist fördern - bei spannenden Spielen und Wettbewerben. Also auch tanzen oder an Spielen teilnehmen.

Die Fallstricke liegen auf der Weihnachtsparty.

Das Firmenweihnachtsfest kann für Sie rasch in einem privaten Unglück ausarten. Damit Sie Ihre Laufbahn an einem feuchten und fröhlichen Weihnachten nicht in Gefahr bringen, geben wir Ihnen die Verhaltensregeln an die Hand. Ungeachtet der drohenden Gefahr ist es äußerst bedeutsam, dass man der Firmenweihnachtsfeier nicht ausweicht: "Wenn man nicht dorthin geht, gibt man das Signal: Es lohnt sich nicht, meine freie Zeit mit meinen Kolleginnen und der Chefin zu verbringen", sagt Agnes Jarosch, Kommunikations-Trainerin und Ratsmitglied der Etikette, die "Zeit".

Diejenigen, die sich ohne triftigen Anlass von den Feiern fernhalten, können als überheblich angesehen werden und laufen Gefahr, zu Außenseitern zu werden. Das ist eine schnelle Art, sich mit der Führungsetage anzulegen. Weniger ist im Grunde mehr - denn es gibt auch einen Tag danach. Übermässiger Alkoholgenuss ist ein absolutes Tabuthema. Betrunkene neigen in der Regel dazu, negative Aufmerksamkeit zu erregen oder über innere Angelegenheiten zu sprechen, die nicht für alle Arbeitnehmer sind.

Jeder, der unter Tränen davonplappert, kann sich rasch zum Lacher der Kolleginnen und Kollegen aufmachen. Wenn es zu viel war, lautet das Motto: kein Gerede, sondern Umsicht. Ungeachtet des meist verführerischen Angebotes an Gratisgetränken ist es wichtig, mit Spiritus maßvoll zu sein! Diskussionen über operative Fragen sollten in der Regel die Regel die Ausnahme sein, insbesondere wenn Geschäftspartner, Abnehmer oder Zulieferer anwesend sind, da sie sich sonst langweilig werden.

Wenn Sie mit Ihrem Vorgesetzten chatten, sollten Sie ihn in diesem Zusammenhang niemals um eine Lohnerhöhung bitten. Eine Weihnachtsparty ist die perfekte Kombination aus Entfernung und Vertrautheit. Wenn der Vorgesetzte dies anbietet, sollte der Angestellte es akzeptieren. Wenn sich der Angestellte am folgenden Tag nicht weiß, ob sich der Vorgesetzte noch daran erinnern kann, muss er warten.

Etwa jeder zehnte Bundesbürger hatte einen Fehler bei einer Firmen-Weihnachtsfeier. Bei einer Befragung des Meinungsforschungsinstitutes Mafo. de für den "Playboy" im Jahr 2017 sagten 9,7 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer, sie hätten sich während oder nach einer Weihnachtsfeier mit einem Kollegen umgebracht. Nahezu jeder vierte Bundesbürger (23,5 Prozent) kennt sexuelle Übergriffe auf Weihnachtsfeste in seiner jetzigen oder ehemaligen Firma.

Entsprechende Bekleidung für die Weihnachtsparty ist abhängig von der Veranstaltung. Beim Bummeln über den Christkindlmarkt herrscht die Devise, sich gemütlich und herzlich umzuziehen. Findet Ihre Weihnachtsparty in einem Lokal mit Festessen statt, sollten Sie immer noble Kleider aussuchen. "Bei vielen Unternehmen gehen die Angestellten nach Feierabend zusammen.

Danach ist es notwendig, sich für eine geeignete Bekleidung zu entscheiden, die abends mit Accessoires aufzurüsten ist: Sie ist für das jeweilige Unternehmen geeignet: Damenschmuck und Damenpumps mit etwas höherem Absatz, eine neue Herrenkrawatte ", erklärt Etikettexpertin Agnes Jarosch. 2. Grundsätzlich sollten die Angestellten wie im Amt angezogen sein, vielleicht etwas vornehmer.

"Sie sollten auch beim Verzehr andere Vorschriften beachten, obwohl eine Betriebsfeier in der Regel informeller ist als andere Arbeitsessen. Die " Die Rheinische Post " warnt: "Wer willkürlich alles auf seinen Tisch spuckt, wird rasch als Philister angesehen. Wer diese simplen Spielregeln befolgt, steht einer sanften Weihnachtsparty nichts mehr im Weg. Das Wichtigste für die Deutsche bei einer erfolgreichen Firmen-Weihnachtsfeier sind laut Meinungsforschungsinstitut Mafo. de für "Playboy" das Zusammenessen (87 Prozent), das Umfeld wie Dekorationen (63,6 Prozent) und Hintergrundmusik (47 Prozent) sowie die Pflichtansprache des Vorgesetzten ("Chef", 45,2 Prozent).

Nahezu 36% der Befragten betrachten das Zusammentrinken als besonders bedeutsam. Jedoch schämte sich beinahe jeder Fünfte, nach einer Firmen-Weihnachtsfeier zu viel zu saufen. So ist derjenige, der sich auf einer Firmenfeier oder auf dem Weg dahin ein Bein brechen muss, durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Grundvoraussetzung ist, dass es sich um eine amtliche Weihnachtsparty mit Einladung des Chefs handeln muss.

Doch Vorsicht: Alkoholkonsum bedroht den Schutz der Versicherung. Das Gleiche trifft auf Mitarbeiter zu, die auf dem Weg zurück in die Gaststätte einen Schlummertrunk einlegen.

Mehr zum Thema