Spiele für die Zugfahrt

Die Spiele für die Zugfahrt

Und: Nützliche Tipps zur Vorbereitung der Zugfahrt. Für den Zeitvertreib in Bus, U-Bahn, Bahn oder an der Haltestelle. Jetzt, wo jedes Kind einen Platz hat, steht ein Kind in der Mitte. Bei Regen, in den Pausen, manchmal auch zwischendurch, um sich besser kennenzulernen oder einfach zum Spaß: Schulausflüge sind ohne Spiel nicht möglich. Die Person beginnt zu spielen, indem sie einen Stuhl nach rechts schiebt und sagt: "Ich bewege mich!

Zugfahrt

Eine Partie für alle Feste, Anzahl der Personen: je mehr, desto unterhaltsamer. Das ist eine Zugfahrt. Entscheiden Sie sich: die halbe Mannschaft HEIMLICH aus der festlichen Runde anzuführen, ins Spielgeschehen einzusteigen und sich mit schwarzem, wasserlöslichem Theater-/Karnevalsmake-up die Handflächen zu reiben.

Die anderen Spieler vermischen sich dann wieder mit den Partyleuten. Dann kann man natürlich sofort anfangen zu spielen, da man mit dunklen Karten (die auch nicht entdeckt werden müssen) nicht viel austeilen kann. Dann haben Sie eine Reihe von Stühlen hintereinander wie folgend platziert: ignorante Persönlichkeit (vielleicht das Geburtstagskind als Fahrer) - kennende Persönlichkeit mit schwarzer Hand - ignorante Persönlichkeit - kennende Persönlichkeit mit schwarzer Hand - kennende Persönlichkeit etc.

"Lange, schwarze Röhre, es wird finster, wir schließen unsere Augen." Nun, und wenn der Stollen zu Ende ist, wird das "Geschenk" sichtbar: Alle ignoranten Spieler haben verrußte, kohlegeschwärzte Äuge. Aber Vorsicht: Die Ignoranten sollten - soweit bekannt und bewertbar - auf jeden Falle Spass haben.

Noch mehr Spass für die Kleinen im Kinderzug

Längere Reisen mit dem Auto = stillsitzen = langweilig? Im neuen Portal des Internationalen Eissportverbandes (ICE) gibt es viele Kinderfilme und Spiele von Oli und dem kleinen EIS. Einige von Ihnen haben in den Winterferien vielleicht schon die witzigen Begleiter im Reisezug getroffen. Nun findet die lustige Fahrt auf einigen Strecken auch außerhalb der Feiertage am Wochende statt.

An Freitagen, Samstagen und Sonntagen fahren je 2 Pfleger auf mehr als 30 Strecken mit vielen Kindern. 3.500 spielende und bastelnde Jugendliche haben bereits im vergangenen Jahr mit den Betreuerinnen und Betreuern zusammengearbeitet. Sie können auch einen Video mit Oliver im neuen ICE-Portal anschauen und sehen, wie es in einem ICE-Workshop abläuft.

Es gibt auch Spiele mit dem kleinen EIS.

Mehr zum Thema