Spiele für Draussen Kleinkinder

Outdoor-Spiele für Kleinkinder

Spielgeräte für den Garten - Fußballtore - Sand & Wasserspaß - Spielhäuser. Die Spiele von gestern für die Kinder von heute (draußen und drinnen). Konus, Krocket und Holzkugeln sind ideal für lustige Outdoor-Spiele mit der ganzen Familie! Hier finden Sie die besten Winterspiele im Schnee. Der Kauf von schönen Spielen für Kinder ist eine Bereicherung für die ganze Familie!

Ich spiele draußen: Informationen zum Freiluftspiel

Nach Angaben des Children and Youth Health Survey (KIGGS) 2015 ist jedes neunte Baby zwischen drei und sechs Jahren zu mager. Mit gutem Beispiel vorangehen. Wer sich gerne bewegt und sich ernährt, gibt dieses Benehmen an seine Schüler weiter. Auf diese Weise beginnen die Schüler, die am Morgen zu Fuss zur Schulbank kommen, den Tag frisch und empfänglich.

Wer viel Zeit in der freien Wildbahn verbringt, bewegt sich sicher, ist ausgewogener und lebt besser. Sie wollen die ganze Erde beherrschen. Neue Dinge werden bald bekannt, und so werden auch die Jüngsten das große Ganze verstehen. Nach und nach stellen die Schüler ein Foto ihrer Umgebung zusammen. Springen, Laufen, Ausbalancieren - das Kind bewegt sich mit Vorliebe.

Die Spielwiese oder ein Freigelände ist ein toller Trainingsplatz. Naturmaterialien diktieren das Spielgeschehen nicht, sie sind vielfältig und vollkommen kostenlos. Draußen gibt es noch etwas anderes: Mitspieler. Sie bleiben kaum allein auf dem Spielfeld. Sie können auch Ihre eigenen sportlichen Aktivitäten mit denen Ihrer eigenen Kleinen kombinieren: Sportclubs sind in der Regel in ihren Mitgliedsbeiträgen übersichtlich und führen Schulungen für alle Altersgruppen und auch für die Familie durch.

Weshalb sollten sie so viel wie möglich draußen mitspielen?

Wichtig im Voraus: Lass deine Kleinen so viel wie möglich im Freigelände mitspielen. Eine ganze Serie von Wirkungen, die auch sehr konkret Entwicklungsprozesse und das Erlernen von Kindern in vielerlei Weise begünstigen. Ein paar Vorzüge des Spiels im Freien: Bei jedem Witterungseinfluss im Außenbereich zu trainieren - mit wetterfester Bekleidung und ohne Nachsicht - kräftigt den Organismus Ihres Kind.

Umfangreiches Herumtollen an der Frischluft beugt Fehlhaltungen vor, regelt den Hunger und damit die Energiezufuhr (!) und begünstigt einen gesunden Schlaf. 2. Vielfältige und verschiedene Bewegungen (vorwärts und zurücklaufen, krabbeln, krabbeln, balancieren, auf Spitzen etc. schleichen) fördern die Verzweigungen der Hirnnervenzellen und steigern die Mentalität. Die Veränderung der Nutzung verschiedener sensorischer Rezeptoren und Gehirnareale kompensiert die einseitigen Belastungen (z.B. in der Schulzeit oder vor dem Computer/Fernsehgerät) und begünstigt - in Kombination mit einem gesunden und tiefen Schlafrhythmus - das "Loslassen" von bereits gespeicherten Informationen.

Das Erlebnis des Spielens im Außenbereich stärkt das Selbstvertrauen und die Lebensfähigkeit der Schülerinnen und Schüler sowie ihre Fähigkeit, ihre eigenen Möglichkeiten und Begrenzungen einzuschätzen. Gemeinsames Musizieren im Grünen unterstützt auch das Zusammensein und die soziale Kompetenz der Kleinen - ob auf dem Bolzplatz oder Kinderspielplatz, im Hausgarten oder unter freiem Himmel.

Vor allem im Rollenspiel mit Freundinnen und Bekannten werden Phantasie und Phantasie angeregt und nicht zu vergessen ein Schatz an Erinnerungen als Teil einer fröhlichen und lebenslangen Kindererlebniss.

Auch interessant

Mehr zum Thema