Spiele für Kinder bis 2 jahre

Kinderspiele bis 2 Jahre

Pädagogische Spiele für Kinder, um die Natur zu erforschen, eine frühe wissenschaftliche Kinderapplikation, die speziell für die Jahre 2 bis 5 entwickelt wurde. Welche Voraussetzungen müssen Kinder in welchem Alter erfüllen? Du musst dein Kind nicht die ganze Zeit begleiten. Und wie bringe ich unsere Tochter (2 Jahre) dazu, ihr Spiel zu unterbrechen, ohne zu schreien? "Bei den Zwei- bis Sechsjährigen sind "Brückenwächter" oder "Strumpfschlumpfjagd" beliebt:

Die ersten Spiele für Kinder ab 2 Jahren in stabiler Ausführung

Brettspiele sind auch im Digitalzeitalter für Kinder wichtig. Ihre Kleinen werden wertvolle Erfahrungen mit Gesellschaftsspielen und anderen Spiele machen. In jedem der Spiele gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Kinderförderung: Ein Erinnerungsvermögen schult Erinnerung und Aufmerksamkeit, die ersten Farbspiele sind optimal, um die Farbe und ihren Name zu erproben.

Auch der Würfelwurf ist eine Motorik, die jedes einzelne Mitglied zu meistern hat. Bei unserem qualitativ hochstehenden Spielzeug schenken Sie als Mutter oder Vater Ihren Kindern eine ganz spezielle Lust und ein besonderes Lernerlebnis. Lernspiel vermittelt auch Sachinhalte, zum Beispiel "Tiere und ihre Kinder" oder "Auf den Spuren der Natur". Auch bei der Wahl unserer pädagogischen Spiele setzen wir nicht ohne Grund auf die Umwelt, denn dieses Motto ist nicht nur für die Kleinen sehr interessant, sondern auch, wenn es ihnen auf spielerische und unterhaltsame Weise vermittelt wird.

Bei unseren Kinderspielzeugen und den Gesellschaftsspielen ist das gemeinschaftliche Spiel und Erfahren von Bedeutung. Die Spiele werden mit mehreren Spielern ausgetragen - nicht allein. Die Gesellschaftsspiele fördern das gesellschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl und die Handlungsfähigkeit Ihres Babys. Das ist ein Spielzeug, das viel Spass hat, viel besser und motivierter ist.

Natürlich gibt es für alle Brettspiele Vorschriften. Das Verständnis und die Umsetzung dieser Vorschriften ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Spieles. Die Kinder lernen, Vorschriften zu erkennen, zu beachten und auch andere Beteiligte daran zu errinern. Das ist unerlässlich für das weitere Miteinander. Mit Hilfe der Gesellschaftsspiele praktizieren die Kleinen diese Merkmale zudem und wieder ganz verspielt und kindergerecht.

Dies ist besonders für die jungen Spieler von Bedeutung, da sie ihre Kräfte noch nicht sehr gut aufeinander abgestimmt einsetzen und gerne ausprobieren, wie standfest ein Objekt wirklich ist. Diese sind eine gute Abwechslung zu den Digitalspielen, was besonders für die Kleinen von Bedeutung ist. Mit Hilfe dieser Spiele erfahren die Kleinen, dass nicht nur das Medium attraktiv ist, sondern auch "analoge" Sachen aus natürlichen Materialien wie Buchenholz.

Die Erfahrung dieser Kinderspielzeugart lehrt die Spieler, dass das Spiel nicht immer mit einem Schirm, einem Piepton oder lauter Hintergrundmusik zu tun haben muss. Dabei steht die Verständigung mit den anderen Akteuren im Mittelpunkt - Diskussionen über den Gehalt ergeben sich oft, z.B. wenn es darum geht, welches Lebewesen welches Nahrungsmittel bei der "Fütterung von Tieren" braucht.

Auch die Gesellschaftsspiele haben den großen Vorzug, dass sie auf die Wahrnehmung und das Lernverhalten der einzelnen Altersgruppen zugeschnitten sind. Sie haben Zeit, die Würfel richtig zu rollen, die Farbe zu bestimmen und ihre Spielsteine auszuruhen. Das Verstehen der Spielregeln erfolgt auch in der Geschwindigkeit, die Ihr Baby benötigt.

Mit dem ausgeklügelten Spielzeug können diese Sachen dann trainiert werden. Blättern Sie durch unsere Produktpalette und sehen Sie sich auch die thematische Abwechslung an. Alles, was Ihr Baby begehrt: Sie werden es vorfinden. Viel Spaß, Inspiration und auch viele Lernerlebnisse erwünscht.

Auch interessant

Mehr zum Thema