Spiele für Kinder im Freien

Freiluftspiele für Kinder

Das Thema dieses Monats schlägt Spielformen vor, die mit Kindern arbeiten. Sobald Sie einige Tiere gefunden haben, können die Kinder eine Tierpantomime spielen. Bei unstrukturierten Spielen im Freien müssen Kinder improvisieren, Entscheidungen treffen, im Team arbeiten und Konflikte kreativ lösen. In der Mitte versucht das Kind gleichzeitig eine der freien Ecken zu schließen. Die Kinder lieben es, im Freien zu spielen.

Welche Bedeutung hat das Spiel im Freien?

Einem 10-Jährigen ermöglicht eine Frau, mit einem Bekannten im Walde zu sein. Auch die Befragung hat gezeigt, dass das Spiel in der freien Wildbahn für viele Kinder kein Naturerlebnis ist. "Kinder von heute sind wesentlich weniger frei in der freien Zeit in der freien Wildbahn als früher ", sagt Armin Lude, Diplombiologe und Dozent an der Ludwigsburger Erziehungswissenschaft.

"Für Kinder kommt der Umwelt immer noch eine große Bedeutung zu. Man verbringt weniger Zeit im Freien, nutzt sie aber sehr stark. "Die KIM-Studie zum Thema Kinderfreizeitverhalten belegt dies: "Spielen im Freien" ist die zweitbeliebteste Aktivität vor Fernseh- und Computerspiel. Bei Caroline Holch haben Kinder beinahe täglich Spass im Freien.

Der Nürnberger Biologe veranstaltet regelmäßig Ausflüge mit Gruppen von Nachwuchs. "ist ein riesiger Spielplatz. Da gibt es so viel zu erforschen und ausprobieren, dass kein Kind Schritt halten kann", sagt Holch. Mehrere Untersuchungen belegen, wie gut das Spiel im Freien für Kinder ist. Auf diese Weise können sie sich mehr im Freien als im Haus fortbewegen, was die motorischen Fähigkeiten fördert.

"Draussen gibt es viele Lernerfahrungen", sagt er. Die Kinder erfahren sich selbst als aktives Lebewesen, können versuchen zu erkunden, wie es ihnen gefällt und sind interessiert. "Im Gegensatz zum Kinderspielplatz oder im Zimmer sind die Objekte weniger fixiert und fordern zur gestalterischen Interaktion auf", sagt er. "Für Kinder ist die Umwelt besonders attraktiv, weil sie ungehindert mitspielen können, auch wenn sich die Erwachsenen natürlich um kleine Kinder kümmern", sagt Meike Lechler, Referatsleiterin der Naturschutzjugend in Berlin.

Darunter fallen auch Kinder, die auf der Suche nach einer Herausforderung sind und sich ihnen z. B. über einen Bach hüpfen oder auf einen Wald aufsteigen. "Inzwischen gibt es verschiedene Outdoor-Aktivitäten für Kinder jeden Alters: von der Kindertagesstätte im Wald bis zur geführten Fledermaustour bei Nacht. "Geführte Kurse sind nicht zwingend erforderlich, um die Umwelt zu erleben", sagt Lude.

Aber: Kinder haben oft Spass daran und lernen viel. Wie auch immer, sagen die Fachleute, das Wichtigste ist, dass sich die Kinder im Freien versuchen können. Auf der Wiese ist das frisches GrÃ?n perfekt fÃ?r ein kleines Dinner. Doch Kinder sind in der Regel von der Funktionsweise begeistert und wollen es gerne erproben. Rasenflöte spielen: Wählen Sie einen weiten, wenigstens fünf Zentimeter langen Zweig.

Normalerweise bemerken wir nicht viel davon. Das Chamäleon im Hausgarten, entstanden aus Erkenntnissen der Natur: Mit Laub, Blumen, Schneckenhaus und kleinen Steinen können Kinder richtig munter werden. Wenn man sie einmal angefasst hat, erinnern sich auch kleine Kinder: Diese Anlage schmerzt.

Mehr zum Thema