Spiele für Meerschweinchen

Meerschweinchenspiele

Sie können auch tolle Meerschweinchenspiele mit Futterbelohnung spielen. Das Spielen mit Meerschweinchen macht Spaß und hält Ihre Tiere in Form. Die Meerschweinchen sind wunderbare kleine Tiere als Haustiere. Die Handhabung von Meerschweinchen von der Eingewöhnungsphase bis zum Senioren, Pflegetipps, Krallenschneiden und Spielen. Die Meerschweinchen haben ein recht gutes Langzeitgedächtnis.

Versuchskaninchen spielend - Spielzeuge, Verhaltensweisen

Die Meerschweinchen haben einen natürlichen Drang zur Bewegung und einen starken Instinkt, der jedoch nur geweckt werden muss. Die Meerschweinchen müssen im Freigehege speziell zum Spiel angeregt werden und ihre Neugier geweckt werden. Am besten lässt sich dies mit Futtermitteln bewerkstelligen. Insofern gibt es viele nette Gelegenheiten, die Meerschweinchen "im Trab" zu haben.

Am einfachsten ist es, etwas Essen in eine Walze zu legen (z.B. eine geleerte Toilettenrolle), diese an beiden Seiten mit einem Stück Toilettenpapier zu verschließen und dann kleine Öffnungen in die Walze zu bohren. Jetzt können die Meerschweinchen wittern, dass es etwas Eßbares gibt. So werden sie sich bemühen, das Essen aus der Walze zu holen, was einige Zeit in Anspruch nimmt und die Meerschweinchen beschäftigt.

Die Variation besteht darin, das Essen auf ein Stück Pappe zu legen, es zu zerknüllen und in das Gehäuse zu legen. Das Meerschweinchen schubst das Dokument, nagt daran und wird dann mit herausfallendem Essen entlohnt. Sie füllen Lebensmittel oder Leckereien ein und die Meerschweinchen müssen den Ballen auf dem Grund herumrollen, denn es gibt nur eine Öffnung, um die Prämie zu bekommen.

Es braucht jedoch etwas mehr Zeit, um den Spielleidenschaft der Meerschweinchen zu erregen. Sie können auch ein Laboratorium für die Meerschweinchen errichten. Danach werden an einigen Stellen des Platzes Leckerbissen wie Gemüse (z.B. Gurken) oder andere Lebensmittel verteil. Das Meerschweinchen sucht nun die Route, bis es alle Leckerbissen aufgedeckt hat.

Alle Boxen sind auch zum Abspielen geeignet. Die Meerschweinchen rasen durch die Zugänge und bewegen sich, wenn man sie mit Heuballen oder etwas Essen befüllt, ebenso kann man dieses Wild mit leerem Ei machen, das von den Meerschweinchen rasch zerkleinert wird.

Insofern gibt es viele Wege, Meerschweinchen zu beschäftig. Auch Meerschweinchen empfinden es als sehr spannend, mit am Korb angebrachten Stoffen zu experimentieren. Sie können in Hängemattenform angebracht oder ganz leicht in den Korb gehängt werden, so dass die Meerschweinchen durch die Handtücher laufen oder sie herunterziehen können.

Um die Meerschweinchen besonders komfortabel zu machen, können die Haengematten auch mit Stroh befuellt werden. Alternativ können verschiedene Äste und Äste im Terrarium platziert werden. In sehr aktiven Meerschweinchen können Sie auch Gemüsesorten (Gurkenstücke, Blattsalate o.ä.) an einen Clip knüpfen und in die Wohnung einhängen.

Die Meerschweinchen wollen natürlich immer so lange, bis es endlich funktioniert. Außerdem sind alle Spiele rund um das Thema Heuballen sehr populär. Die Meerschweinchen können sich unendlich lange damit auseinandersetzen. Egal ob in verschiedenen Boxen, Tunnels, alte Strümpfe oder in einem Heuballen, die Meerschweinchen sind davon schwärmen.

Desweiteren gibt es eine sehr große Palette an verschiedenem Kleintier-Zubehör für das Zoofachgeschäft. Es gibt Stege in allen Variationen, Tunnels, Kuscheltaschen oder Polster, Schaukeln, Baumstämme mit Bohrlöchern und vieles mehr, was das Meerschweinchen-Herz begehrt. Allerdings müssen bei allen Spielzeugen noch einige Aspekte berücksichtigt werden.

Es sollten nur solche Stoffe verwendet werden, die den Meerschweinchen nicht geschadet haben. Bei Meerschweinchen sollten besonders scharfkantige und zugespitzte Objekte nicht verwendet werden, da sie lebensbedrohlich verletzt werden können. Außerdem sollte die Unbedenklichkeit des eingesetzten Holzes geprüft werden. Kunststoff ist auch als Spielzeugmaterial weniger geeignet, da Meerschweinchen dazu tendieren, daran zu knabbern.

Spielzeug sollte in erster Linie aus Naturrohstoffen hergestellt werden, um die menschliche Unversehrtheit der Meerschweinchen nicht zu beeinträchtigen. Die Meerschweinchen sind, wie eingangs schon gesagt, am besten dazu animiert, mit der Nahrung zu experimentieren. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, nicht zu viel Nahrung hinzuzufügen, da die Meerschweinchen rasch zulegen.

Schließlich gibt es keine Einschränkungen für den Meerschweinchenbesitzer. Der Phantasie kann man Raum und Raum für immer neue Beschäftigungsmöglichkeiten einräumen. Eine artgerechte Einstellung beinhaltet natürlich auch, die Meerschweinchen nicht zum Spiel zu drängen oder zu strapazieren. Wo kommt mein Meerschweinchen her?

Meerschweinchen gibt es in verschiedenen Sorten und von vielen Anbieter. Bevor Sie kaufen, müssen Sie sich für den Käufer Ihres Meerschweinchens entschieden haben.

Mehr zum Thema