Spiele für Schulkinder

Schulkinderspiele

Es ist billiger, das Kind zusammen mit den Eltern durch Spielen, Singen, Vorlesen usw. abzulenken. Sie ist Lehrerin der ersten Klasse. An Schultagen begrüßt sie ihre neuen Schüler.

Partien und Rätsel im Urwald

Während auf früher stundenlanges Wandern durch die Wildnis und eigene Spiele erfunden wurden, ist dies heute kaum noch der Fall. Aber das ist nicht der richtige Weg. Dies geschieht am besten im Urwald. Dort ist die Wildnis so großzügig gestaltet, dass viele kurzweilige und aufregende Spiele durchführen ohne große Hilfen gespielt werden können. Darüber hinaus sind es nicht nur Bäume und andere Anlagen, auf die das Interesse von Kindern und jungen Menschen im Urwald geweckt werden kann, sondern auch alle Tierspezies, die hier ihr Domizil haben.

Zum Beispiel, wie dokumentiert wäre die Fährten verschiedener Wildtiere, die im Urwald unter überall zu sehen sind und lehrt die Teilnehmenden, welches Wild auf hinterlässt zu sehen ist? Kleine Schnitzeljagd kann auch als Teil einer Waldwanderung organisiert werden. Zuvor sollte der Leiter der Gruppe Gegenstände an festen Positionen verbergen oder kleine Tasks setzen, die die Beteiligten dann haben auszuführen

Das macht eine Tour viel aufregender und die einzelnen Merkmale der Tier- und Pflanzenarten können spielerisch nachvollzogen werden. Müssen zusammen bewältigt, stärkt das ist der Zusammenhang der Unternehmensgruppe und hat damit auch eine positive Wirkung. Selbstverständlich muss besonders auf die Unversehrtheit von Kindern und jungen Menschen beim Spiel im Forst achtet werden.

Gefährlich ist es besonders, wenn ein Kursteilnehmer die Runde verlässt und sich im Urwald verirrt. Deshalb sollten alle Teilnehmenden angewiesen werden, sich um ihre Mitmenschen oder die ganze Reisegruppe zu kümmern, damit niemand untergeht. Bei Augenbinde geht der Kursteilnehmer zu einem oder mehreren Bäume geführt, um sie kurz zu spüren.

Anschließend wird es wieder zurückgeführt. Ist es möglich, dass der Kursteilnehmer Bäume wieder erkennt? In den Wäldern gibt es viele Räubereien. Die Partie geht nun so, dass die Gruppen in Kalibrierhörner und in Räuber untergliedert sind. Das Eichhörnchen versteckt sich in einem Spielplatz (50x50m je nach Gelände) auf seiner Nüsse. Achten Sie auf die Räuber dürfen aus dem Rand des Feldes (oder Entfernung von 5 Metern) die Eichhörnchen.

Jetzt müssen die Eichhörnchen und Räuber in jeder Runde (jede Runde läuft je nach Spielfeldgröße und Schwierigkeitsgrad ein paar Sek. bzw. 1-2 Minuten) müssen und eine spezielle (in jeder Spielfeldrunde unterschiedliche) Zahl Nüsse bringen. Auf einem Waldweg werden diverse Tierarten aus Karton (Fuchs, Has, Reh, diverse Vögel, Eichhörnchen, Wildschweine usw.) platziert.

Dies ist nur möglich, wenn die gesamte Unternehmensgruppe einander und hält mitarbeitet. Drei Freiwillige aus der Truppe haben die verbundenen Augen. Was? Alternativ wird jedem Kleinkind vorher eine Anlage zugeordnet und es muss vermutet werden, um welchen Pflanzengeruch es sich hierbei handelt. 2. Ein weiterer alternativer wäre, dass bei 5-10 unterschiedlichen Desorollern jeder eine "Geruchsmarke" auf der Hand hinsitzt, sich jederzeit "beschnüffeln" um anschließend mit verbundenem Auge die betroffene Person nochmal zu erkennen., ist eine weitere Neuauflage.

Ein paar Mitglieder der Band werden entschlossen sein, den Füchs zu erobern. Dann folgt Füchse den Fußspuren im Winter, um die Kaninchen zu suchen. Da das Wild im dicht bewachsenen Urwald gut läuft, muss der Füchse den Pfaden nachgehen und kann die Tiere nicht schon in 100 Metern Abstand erspähen. Durch verschiedenfarbige Blättern und Formgebung, unterschiedliche natürliche Materialien (Erde, Barke, Gräser, Steine,.....) wird versucht, ein ca. 1x1Meter großes bild auf den Untergrund zu zaubern.

Aus den Jahresringen wird ein Stammbaum nach seinem Lebensalter ermittelt. Ist es der (verbleibenden) Personengruppe gelungen, die jeweilige abdrücke den 4-5 Teilnehmern zuweisen? Jeder Spieler erhält bei diesem Game ein Kärtchen, auf dem entweder "healthy tree", "sick tree" oder "Borkenkäfer" steht. Mit dem Baumkärtchen wählen die Menschen einen Waldbaum.

Bei allen Borkenkäfer sind es nur 20 Stufen bis Verfügung, um von einem Stammbaum zu nächsten oder zu übernächsten zu kommen. Das Borkenkäfer weiß nicht, ob der Stammbaum intakt ist. Diese wird am entsprechenden Stammbaum angefordert. Wenn ein Borkenkäfer an einem gesünderen Tree vorbeikommt erhält werden keine neuen Stufen hinzugefügt, wenn es zu einem erkrankten Tree kommt, werden weitere 20 Stufen hinzugefügt.

Jeden gesunden Stammbaum darf man aber nur 10 mal anfragen, krank Bäume nur 5 mal. Aus dem jeweiligen Stammbaum wird dann auch Borkenkäfer. Wenn es keine Bäume mehr gibt, ist das Game vorbei, oder die Borkenkäfer hat keine weiteren Zwischenschritte. Mit einem tragbaren Stamm von etwa 5 Metern Länge muss die Truppe den Weg durch den Leybrinth anstreben.

Es ist pünktlich. Dabei erhält die Arbeitsgruppe die Aufgabe möglichst hoch am Stammbaum ohne Hilfen eine Kennzeichnung anbringen. Spiele dieses Game lässt selbst auch inmitten des Waldes. Unterschiedliche Gruppierungen werden zusammengestellt und jedem Teammitglied wird eine Zahl oder ein Tiername zuteil. Derjenige, der zuerst einen Würmer mitbringt, erhält einen einzigen Zacken.

Das, was man im Urwald findet: Auf einem Spielplatz sind die Blicke dem Schläger mit verbundenen Augen. Der Schläger ist nicht zu sehen. Manche Volontäre erhalten die Möglichkeit, sich zu verkleiden (Blätter, Boden, Blätter, Äste). Die Gruppenleiterin oder auch die Gruppenleiterin wertet anschließend die besten Tarnungen aus. Die ganze Wildnis, die ganze Landschaft ist ein Ökosystem. Alle greifen an einem geknoteten Strick im Kreise.

Auf einem eckigen Waldgrundstück (5 qm) erhält die Band 1 Min. Zeit für alles einzuprägen. Danach wendet sich die Erkältung um und es gibt ein paar Sachen verändert (Blatt, Zirbeldrüse, Stecker, etc.). Können die Gruppen dann innerhalb von 1-2 min alles auf veränderten sehen? Auf dem Platz vor dem Kursteilnehmer befinden sich 16 Steinchen.

Die Teilnehmerin prägt die Gesteine. Dann wendet er sich um und legt 2 Steinchen ab. Ist es möglich herauszufinden, welche Edelsteine bewegt wurden? Finde die Band alle interpretierten Tracks? Abhängig vom Zustand des Wald sind mehr Bäume, Sträucher oder underwood, was den Spielablauf verzögern könnte, aber nur den Spielspaß erhöhen würde.

Eine Spende von Simon Sch. Wurf etwa 1 m lang und so weit wie möglich. Auf einem viereckigen Spielplatz, mit ca. 10-30 Bäumen muss jeder einzelne einzelne einzelne Stammbaum mit möglichst wenigen Stufen angelenkt werden. Welchen Stammbaum haben Sie bereits durchgesehen? Jedem Stammbaum ist eine Notiz beigefügt, ein Kreuz kennzeichnet den Besucher, oder jeder nimmt ein Bändel von jedem Stammbaum auf.

Zum Beispiel ist Nr. 1 ein Holz, Nr. 2 eine Bank, Nr. 3 ein Stumpf, etc. Wie viel Würfen hat die Band den Park mit allen Aufgabenstellungen erledigt? Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird nach 3 Zapfen suchen. Die werden nun ein paar Schritte weiter in einen Kübel geschleudert. Die Teilnehmerin will auf einen weichen Wald klettern.

Ein Hindernisparcours durch den Regenwald wird erbaut. Danach muss sich die Truppe darauf setzen. Es muss versucht werden, das Füà innerhalb von 60 Sek. auf Stück zu haben. Das Schießen geht dort weiter, wo der Pfeile auftauchen. Wieviele Schüsse benötigt die Band, um die Botschaft von Ort A nach Ort C zu bekommen?

Hier werden 2 verschiedene Gruppierungen gegründet, die sich in einer Reihe von 5 Metern Distanz befinden gegenüberstehen. Dahinter liegt die Nebenlinie im Umkreis von 30 Metern. Eine Stellungnahme zum Thema Forst wird verlesen. Derjenige, der es geschafft hat, hinter die Seitenlinie zu kommen, ist dabei. Können die Leute raten, was es ist?

Das gleiche Produkt wird in 2 Filmdosen oder Joghurtbecher gefüllt. Danach werden die Kannen oder Tassen geschlossen und durchmischt. Geeignete Materialien: Erdreich, Torf, Baumrinde, Tannennadel, Harz, Run, Moss, Waldfrüchte. Im Eimer oder Karton ein anderer Untergrund ( "Waldboden", Torf, Lehmboden, Sandboden,....). eingefüllt.

Auf der Rücken aller Teilnehmer ist eine tierische Karte mit Halterung angebracht. Eine Kassette mit diversen Tiergeräuschen und Vogelgesängen wird der Band vorgelesen. Können der Band alle Sprachen zugeordnet und beschriftet werden? Kennen Sie die Gruppennamen von Bäume? Auf der Grundlage unterschiedlicher Rindenstücke (Buche, Kiefer, Fichte, Birke, Kirsche, Eiche, Obstbäume,....) muss der entsprechende Tannenbaum bezeichnet werden.

Unterschiedliche Äste verschiedener Baumsorten werden mit einer Baumschere in 3-4 Stücke zerschnitten und als Rätsel auf einen Stapel gelegt. Wann stellt die Truppe das Rätsel zusammen? Die Früchte des Baums sind in diesem Beispiel dem entsprechenden Zweig eines Baums zuordenbar. Dann werden die Aufnahmen durchnummeriert und durchmischt.

In einem Umkreis von ca. 50 m von den anderen Teilnehmern werden die Teilnehmer im Forst verteilt. Anschließend wird evaluiert, welche Geräusche gehört wurden und welche übereinstimmend auffallen konnte. Für Dieses Game benötigt eine zweite Kopie von jeder Borke und jedem Tier. Bei Augenbinde werden die richtigen Zuweisungen vorgenommen.

Welcher Stamm kommt vom gleichen Stamm? Und wer spürt dann seinen Tenon wieder aus der Tasche mit allen Tenons aller Teilnehmenden? Im Eimer oder Karton ein anderer Untergrund ( "Waldboden", Torf, Lehmboden, Sandboden,....). eingefüllt. Einem Mitglied der Gruppe ist die Verbindung zu 3 Bäume geführt verbunden.

Alle Bäume können 60 Sek. lang berührt werden (Baumumfang, Rindenaufbau, Wurzelraum, Flechten und Moos,....). Sind die 3 Bäume anschließend wieder zu finden? Die ganze Reisegruppe erhält verbundene Blicke, mit Ausnahme des Gruppenleiters, der die Raupen führt und führt. Sie bleiben auf der Händen und gehen lautlos, barfüssig durch die Umgebung (Dauer ca. 10-15 Minuten).

Es kommt auf die Umwelt zu erfühlen und danach zu erzählen, die alles wurde gefühlt Für Dieses Game jeder Mensch braucht einen Stick, den jeder selbst scannen muss, indem er einprägen Dann werden die Äuglein mit verbundenen oder geschlossenen Augen. Und dann? 20 Gegenstände aus Forst und Acker werden auf ein unter einem Lappen verstecktes Tablar gestellt.

Anschließend muss die Fraktion mitteilen, welche Gegenstände sie besucht hat. Eine Wegstück durch den Urwald prägt alle betreten. Dann werden die Ösen mit verbundenen Augen und einem Stab zum Erreichen des Ziels verwendet. Jeweils zwei Personen formen ein Pärchen. Der Fotograf schließt die Blicke und verwandelt sie in ein sehr nahes Gegenstück zu geführt

Bei einem Schild öffnet die Fotokamera für 3-4 Sek. lang die Blicke und prägt das Foto. Es folgt ein Rollenwechsel. Der Konzern kennzeichnet eine ca. 1x1 m große Waldbodenfläche Jetzt notiert die Band alles, was man auf diesem einen qm großen Waldfußboden erblicken kann.

Alle in der Reisegruppe (oder auch nur ein Teilnehmer) erhalten einen Mirror. Das gleiche Produkt wird in 2 Filmdosen oder Joghurtbecher gefüllt. Danach werden die Kannen oder Tassen geschlossen und durchmischt. Geeignete Materialien: Erdreich, Torf, Baumrinde, Tannennadel, Harz, Run, Moss, Waldfrüchte. Bei unterschiedlichen Tassen ein anderer Untergrund ( "Waldboden", Torf, Lehmboden, Sandboden,....). eingefüllt.

Jetzt muss jedes einzelne Kinde mit geschlossenen Augen stinken und erkennen, um welche Art von Boden es sich dreht, oder feststellen, wo sich die Waldboden ist. Natürlich wollen wir kein Überlebenstraining organisieren oder erwarten, dass jemand mehrere Tage im Urwald verbringt. Doch viele der Kleinen wissen keinen echten Urwald mehr und machen höchstens ab und zu einen Spaziergang mit ihren Müttern im Urwald.

Ein Camp im Urwald oder ein Barbecue am Kamin hat schon viele inspiriert und die Kinder sind bei beschäftigt. Es gibt oft gekennzeichnete Kamine im Urwald, wo Sie ohne zu zögern Grillzubehör verwenden können. Setzt man diese einfache Regel einhält, repräsentiert man mit seinem Benehmen auch keine Gefährdung für den Urwald und seine Einwohner. Die Band errichtet ein Camp aus umliegenden Wäldern, Tannenästen und Bäumen.

Und ob sich jemand wagt, eine Übernachtung darin zu haben? In unserem letzen Ostercamp wagten sich 2 Jungen an übernachten, in der Mitte des Wäldchens in ihrem Laubhütte bei minus 0°C. die Band errichtet ein Bäumchenhaus. Eine Baumhütte erfordert zunächst einen passenden Bäume. Bevor Sie anfangen zu bebauen, erkundigen Sie sich zuerst beim Förster oder Waldbesitzer. Die Reisegruppe übernachtet in ihrem gut tarnten Camp und beobachten ruhig die Lebewesen. Die Reisegruppe errichtet einen Tonofen (auf die Feuergefahr achten und Distanz halten).

Während der Spiele im Urwald können unterschiedliche Gefährdungen auftauchen. Auf der einen Seite sind einige unserer Schüler es nicht gewöhnt, sich im Walde zu bewegen, auf der anderen Seite gibt es viele Unbekanntes zu sehen. In den Wäldern liegen Giftpflanzen (z.B. Pilze), vielleicht ein abgestorbenes Lebewesen, eine Zecke oder ein Sturmwald herum. Giftpilze: Seien Sie vorsichtig beim Spiel mit "Schmecken, Riechen, Holen, Fühlen".

Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie diese Spiele aus. Fox Bandwurm: Seien Sie vorsichtig mit Spielchen, die den Boden des Waldes duften. Feuergefahr: Offener Kamin und Tabak sind im Forst verboten. Sie sind so an wählen angepaßt, daß sie an Gelände angepaßt sind. Das Erste-Hilfe-Set sollte immer dabei sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema