Spiele Märchen Party

Games Fairy Tale Party

Ein Märchenfest als Geburtstagsmotto bedeutet viel Spaß für die Kleinen. Sie finden hier tolle Ideen für die Märchenparty Ihres Kindes. Mehrere Spiele planen, aber flexibel bleiben. Das ist alles für die lustigste Kindergeburtstag-Märchenparty aller Zeiten. Viele weitere Spielideen finden Sie in unserer Rubrik Spiele für Kinder.

Der Aufruf

Märchen sind ein wunderschönes und aufregendes Thema für eine Kindergeburtstagsfeier in der kühlen und dunklen, aber auch gemütlichen Zeit. Auch die Jüngsten können ein oder zwei Märchen aus der Kindertagesstätte, dem Garten oder zu Haus lesen. Das sind oft die berühmtesten Märchen der Brüder Mgrimm, wie "Schneewittchen und die sieben Zwerge", "Hänsel und Gretel", "Dornröschen", "Rapunzel", "Frau Holle", "Cinderella" oder die Disneyvariante "Cinderella",

"The Bremen Town Musicians" oder "The Frog King", aber auch die Märchen von Hänschen Christopher Anderson wie "The Little Mermaid" mit der Disneyvariante "Arielle". Nahezu alle Märchen sind für die Kleinen aufregend und fesselnd - für die Kleinen zwischen 3 und 5 Jahren ist der ethische Gehalt der Geschichte weniger bedeutsam als die verzauberten Charaktere und Zauberwesen.

Die Märchenwelt bietet eine Vielzahl von Materialien, um Kindern zu begeistern, sie herauszufordern und ihnen zugleich ein unvergeßliches Erleben zu ermöglichen. Es ist also vorstellbar, ein gewisses Märchen als "Hauptthema" und Ansatzpunkt für die Gestaltung einer Märchenparty zu verwenden, aber es ist auch möglich, generell großartige Vorstellungen aus dem Themenbereich "Märchen" zu erarbeiten.

Hier wollen wir verschiedene Ideen für die Gestaltung einer "Märchengeburtstagsfeier für Kinder" vermitteln und verweisen daher inhaltlich auf Märchen im Allgemeinen - und damit auf die meist bei Kinder bekannten Märchen. Damit sich die Gäste auf die Märchenparty einstimmen können, können die Karten bereits nach dem Motto entworfen werden.

Am geöffneten Platz ist nun neben den schrägen Strichen eine horizontale und vertikale Faltlinie zu erkennen, die sich auch in der Quadratmitte durchschneiden. So entstehen vier "Fingerkammern", in die man nun mit Finger und Zeigefinger sorgfältig greifen kann, um sie "auszubeulen".

Zwei dieser Kammern sind nun zu einem "Mund" verleimt. Zwei Ringe, die sogenannten Augenkreise, sind aus dem weissen Photokarton zerschnitten. Wenn Sie zu einer Märchenfeier eingeladen werden, ist es auch eine gute Idee, den Wortlaut in einer "Märchensprache" zu verfassen. Damit das Märchenfest mit Märchengestalten bevölkert wird, gibt es die Gelegenheit, die Besucher nach dem Motto zur Party einzuladen.

Viele Trachten stehen zum Märchenthema - zum Beispiel können sich die Besucher als Fürsten, Zauberer, Zwerge, Aladine oder Frosch ausgeben. Ein Hut, eine Caprihose, Stücke und ein Baumwollbart und Brauen machen einen kleinen Liliputaner aus und mit einem schönen Gewand und einer schönen Spitze, zum Beispiel aus vergoldetem Photokarton, kann sich ein Baby sehr rasch als Fürstin verkleidet fühlen.

Auch die Thematik "Märchen" bietet viel Raum für große Dekorationen. Glanzgirlanden mit schlichten, "typischen" märchenhaften Motiven wie Krone, Rose, Pfefferkuchen oder Frosch schaffen eine magische Atmosphäre. Papierservietten, aber auch Pappschalen mit märchenhaften Motiven sind im Geschäft oder im Netz zu haben. Vergewissern Sie sich jedoch, dass die Leuchttaschen und andere Kerzen außerhalb der Kinderreichweite sind und sie nie ohne Aufsicht bleiben.

Sie können witzige Tischkarten erstellen, indem Sie z.B. aus dem Netz eine Gemäldevorlage der bekannten Sieben Disney Zwerge herunterladen, sie auf chamoisfarbenes Büttenpapier drucken und gegebenenfalls Bilder mit den Gesichtszügen der Besucher auf die Seiten kleben. Im Rahmen einer Kindergeburtstagsfeier unter dem Thema "Märchen" ist es sinnvoll, das knusprige Haus von "Hänsel und Gretel" zu rekonstruieren und für knusprige Snacks vorzustellen.

Man kann ein großes, knuspriges Haus auf das Kuchenbrett legen und die Kleinen darauf knirschen lässt. Sie haben die Mýglichkeit, die Gewýrze des Pfefferkuchens dem kleinen Kindergeschmack anzupassen und den Pfefferkuchenteig etwas sanfter zu schmecken und sanfter zu býcken. Wahlweise ist es auch möglich, für jeden einzelnen Gäste ein kleines knuspriges Haus aus Gebäck zuzubereiten - oder jedes einzelne Baby sein eigenes kleines knuspriges Haus bauen zu lassen. 2.

Verpackt in etwas Folien können die Kleinen dieses als Souvenir mit nach Haus bringen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Kleinen nach jedem Arbeitsschritt etwas aushärten. Für die Märchenfeier sollten Sie unbedingt ein kleines Rahmenprogramm vorbereiten, an dem Sie sich zurechtfinden.

Es ist am besten, ein kleines Kinderspiel oder eine handwerkliche Aktion zu empfehlen und dann zu versuchen, ob es den Kindern gefallen hat. Wer ein solches besonders mag, kann es ein wenig erweitern oder die eigenen Vorstellungen mitbringen. Wenn Sie hingegen feststellen, dass ein bestimmtes Thema weniger beliebt ist und die Kids nicht am Ball sind, springen Sie bitte zum Programm.

Vergewissern Sie sich, dass Sie das Angebot so vielfältig wie möglich machen und dass es immer Möglichkeiten für Abwechslung gibt. Nachfolgend finden Sie Spiele zum Thema Märchen und einige altersgerechte Bastelanleitungen: Nun wird der Grundriss eines Glasfensters auf das weisse Lehmpapier gezeichnet - und in diesem kann jedes einzelne Kinder sein Rapunzel-Gesicht mit einem Farb- oder Faserschreiber bemalen.

Beim Trocknen des Klebers werden 12 gelben Wollefäden an einem Ende geknotet. Die meisten sind in diesem Lebensalter noch nicht in der Lage, sich selbst zu beflechten, deshalb sollten Sie sich genügend Zeit lassen, um sie zu täuschen und dann jedem einzelnen von ihnen zu Hilfe zu kommen. Abschließend wird die Schablone des Halbrundes pro Kinde für das Turmdeck auf das roter Lehmpapier einmal überführt und herausgeschneider.

Um dieses märchenhafte Kartenspiel vorzubereiten, werden je drei Spielkarten mit historischen Klassikern für verschiedene Märchen gemalt, z.B. "Spiegel - Wabe - Apfel", "Mühle - Katze - Stiefel", "Wolf - Ziegen - Wanduhr", "Hexe - Hexe - Haus - Ofen". Auch ältere Spieler können vor dem Spielen ihre eigenen Spielkarten malen.

Danach legt ein Spielteilnehmer eine Spielkarte frei und die anderen suchen das gezeigte Bild einem Märchen zuzuweisen (z.B. "Schneewittchen", "Gestiefelter Kater", "Hänsel und Gretel"). Wenn das Märchen nicht stimmt, wird die zweite und die dritte Visitenkarte umgedreht. Derjenige, der auf der ersten Spielkarte das passende Märchen errät, bekommt 30 Karten.

Ab der zweiten gibt es 20 und wer nach drei weiteren Punkten zur Auflösung kommt, bekommt 10 Treffer. Sieger ist derjenige, der am Ende die meisten gesammelten Meilen hat. Mehr Variationen des Märchen-Kartenspiels: Mit dem selbst erstellten Spiel können Sie noch mehr Variationen des Spiels ausprobieren. Zum Beispiel die des Märchens.

Die Märchenbilder werden umgestellt. Danach werden drei verdeckte Spielkarten auf den Tisch gezeichnet und in die Tischmitte gesetzt. Derjenige mit der meisten Punktzahl kann die Karte offenbaren und ein kleines Märchen ausdenken. Voraussetzung: Die drei auf den Landkarten gezeigten Elemente müssen in der Story erscheinen. Im Falle von kleineren Kinder ist es ausreichend, wenn sich jedes einzelne Kinder einen kompletten Datensatz für ein Objekt ausdenken kann.

Sie können auch eine beliebige Anzahl von Spielkarten in einer Zeile auf den Spieltisch legen. Der erste Schüler fängt die Handlung mit einem Spruch über den Artikel auf der ersten Visitenkarte an. Danach wird im Uhrzeigersinn weiter gezählt mit dem Element auf der zweiten Seite. Im Märchenmärchen werden die Märchenbilder neu zusammengesetzt und jedes einzelne Kinder ziehen eine Spielkarte, ohne sie den anderen Spielern zu präsentieren.

Jedes untergeordnete Objekt sollte nun nacheinander das abgebildete Objekt nachahmen. Der Spieler muss raten, um welchen Artikel es sich hierbei handelte und in welchem Märchen er auftaucht. Als weitere Variation gibt es das Märchen-Fragespiel, in dem die Märchen-Karten neu mischen werden. Der Spieler muss nun herausfinden, welcher Artikel auf der Spielkarte angezeigt wird, indem er nacheinander eine Frage stellt, die vom Karteninhaber nur mit "ja" oder "nein" zu beantworten ist.

Wenn du richtig rätst, bekommst du die Märchen-Karte. Der Gewinner ist derjenige, der am Ende die meisten Märchenbilder hat. In der Märchenausgabe können etwas größere Kleinkinder die Bezeichnungen der Artikel auf den Märchenbildern anordnen. Damit es etwas schwieriger wird, müssen sie dies innerhalb einer gewissen Zeit tun. Das Märchenwortspiel ist ein weiteres Kindergarten- und Schulspiel, bei dem die Spielkarten zuerst mit dem Gesicht nach unten auf einen Stack auf dem Spielfeld geschoben werden.

Daraufhin dreht das erste Kinde eine Visitenkarte um und nennt das darauf abgebildete Objekt. Jetzt denken alle Schüler darüber nach, ob ihnen andere Worte eingefallen sind, in denen der Titel des gezeigten Motives erscheint (z.B. "Spiegel: Mauerspiegel, spiegelglänzend, Spiegelei,...."). Das Kreispiel "Dornröschen war ein wunderschönes Kind" Das Kreispiel "Dornröschen war ein wunderschönes Kind" ist besonders für die Kleinen im Vorschulalter geeignet.

Jeder Mensch bildet einen Kreislauf. Eines von ihnen ist die schlafende Schönheit, ein anderes die üble Elfe und ein drittes der Sohn des Königs. Sleeping Beauty sitzt in der Kreismitte. Die Texte zum Song des Zirkelspiels lautete: Sleeping Beauty war ein wunderschönes Mädchen, ein wunderschönes Mädchen, ein wunderschönes Mädchen. Sleeping Beauty war ein wunderschönes Mädchen, ein wunderschönes Mädchen.

Sleeping Beauty, sei vorsichtig, sei vorsichtig, sei vorsichtig, sei vorsichtig! Schlafende Schönheit, sei vorsichtig, sei vorsichtig! Dann kam die fiese Elfe und sagte zu ihr: "Schlaf hundert Jahre, hundert Jahre, hundert Jahre, hundert Jahre! Schlafende Schönheit, schlafen Sie mit jedem für hundert Jahre! Es kam ein Sohn des jungen Königs, ein Sohn des Königs, ein Sohn des Königs.

Dann kam ein kleiner Sohn eines Königs und sagte leise: "Dornröschen, süße Magd, Magd, Magd, Magd. Schlafende Schönheit, süße Magd, wach auf! "Die schlafende Schönheit ist aufgewacht, aufgewacht, wieder aufgewacht." Die schlafende Schönheit ist wieder aufgewacht. Für jeden Vers werden unterschiedliche Bewegungsabläufe gemacht: Die Schülerinnen und Schüler tanzten im Kreise. Das Kind hebt die Finger.

Der Zirkeltanz wird von der bösen Elfe wieder aufgenommen und Sleeping Beauty schläft in der Kreismitte. Jeder tanzte zur Hälfte und hob die Hände, um die uneinnehmbare Schutzhecke zu errichten. Das Lied wird von den Kindern geklatscht und der Sohn des Königs gibt Sleeping Beauty einen Kuß. Sleeping Beauty und der Sohn des Königs tanzten in der Bildmitte und der Zirkel tanzte um sie rum.

Die Märchenkugel spielt im Schloß der Königin und des Königs des Märchens. Es sind alle Märchengestalten (die getarnten Kinder) dabei. Man spielt und tanzt mit allen Kindern. Aber ein böses Märchen hat die Blasmusik und die Märchenball-Gäste verzaubert: Die Blasmusik hört auf und alle Taenzer halten still. Sieger ist das letzte verbliebene Kinde.

Jeder Mensch lässt sich gerne Märchen erzählen oder vorlesen. Dieses Programm ist besonders geeignet für den Schlussteil der Party, wenn die Kräfte der Kleinen schon etwas abgeklungen sind oder um sich nach einem spannenden Tag zu beruhigen. Es besteht die Chance, bereits bekannt gewordene Märchen zusammen mit den Schülern nacherzählen.

Sie können aber auch eines der weniger berühmten Märchen lesen, zum Beispiel aus 1001 Nacht. 2. Vergewissern Sie sich aber, dass das Märchen in einfach und verständlich formulierten Worten verfasst oder wiedergegeben wird. Auch hier kann man sich von dem Slogan begeistern, wer ein gemeinschaftliches (Abend-)Essen für die Märchenfeier einplant.

Auch interessant

Mehr zum Thema