Spiele mit Hundewelpen

Welpenspiele

Dein Leben im Haus der Hunde ist großartig! Die Schwestern bringen ihre eigenen Fähigkeiten und Hobbys in das Spiel ein. Weil der Welpe die Bisshemmung gegenüber uns lernen soll, sollte man auf das Spiel mit den bloßen Händen verzichten. Manche sonnige Charaktere spielen ihr ganzes Leben lang gerne um ihr Leben. Die Welpengruppe Unsere Welpengruppe soll es Ihnen ermöglichen, so früh wie möglich den richtigen Umgang mit Ihrem Hund zu erlernen.

Spiel mit Welpen: Sie sollten folgendes beachten

Beim Spiel mit den Kleinen haben die kleinen Vierbeiner nicht nur Spass - sie können auch lebenslang erlernen. Daher ist es sehr hilfreich, die jungen Tiere regelmässig zu ernähren. Was Sie beim Zusammenspielen bedenken sollten, erfahren Sie hier. Das Spiel mit Hundewelpen macht allen Teilnehmern viel Spass.

Hundehalter sollten nicht auf die regulären Augenblicke mit ihren vierbeinigen Freunden vergessen - denn die Spiele sind nicht nur unterhaltend, sie sind auch für die Weiterentwicklung der Pelznasen von Bedeutung. Hundewelpen können mitspielen, weil es ihnen Spaß macht: Sie haben wie alle Jungtiere einen ausgesprochenen Spielleidenschaft, der erfüllt sein muss - damit erinnert sie kräftig an menschliche Kinder.

Aber darüber hinaus haben die Gemeinsamkeiten einen vertieften Sinn und sind dementsprechend für die Weiterentwicklung Ihres Tiergefährten wichtig: Das Spiel unterstützt die Kleinen zum einen bei der Sozialisation und zum anderen bei der Verständigung. Im Spiel erfahren sie auch, welches Verhalten für den anderen Hund in Ordnung ist, was zu negativen Reaktion führt und welche Grenzwerte die Junghunde nicht übersteigen dürfen.

Aber auch der Jagdinstinkt, den viele Tiere mitbringen, kann durch verspielte Situation gut befriedigt werden. Nicht zuletzt: Die Mensch-Hund-Freundschaft kann auch durch spielerisches Handeln gestärkt werden. Außerdem ist eines besonders beim Spiel mit einem Hund wichtig: Für die Tätigkeiten braucht es klare Vorschriften, die von Ihnen beiden befolgt werden müssen.

Verlassen Sie sich auch auf Spiele, bei denen Sie und Ihr Junghund die Führungsrolle spielen und in denen Sie aktiv interagieren. Eine einfache Abfrage ist daher nicht wirklich gut möglich, da hier grundsätzlich nur der Vierbeiner mit einem Kugel mitspielt. Dein Hündchen überspitzt es mit seinen Anfällen? Stoppen Sie das Spielgeschehen kurz, um ihm zu zeigen, welche Handlungen Sie nicht wünschen.

Welches auch immer Sie wählen: Es ist sehr wertvoll, dass der Hund Spaß daran hat und begeistert ist. Vielleicht sind Sie auch an diesen Hundehaltungsthemen interessiert:

Mehr zum Thema