Spiele mit Kindergartenkindern

Kindergarten-Spiele

Gesunde Ernährung Spiele. Der Name der Kim Games leitet sich von einer Romanfigur des englischen Schriftstellers Rudyard Kipling ab. der Kindergartenkinder ein erstes Verständnis davon. Kindergartenkinder sind meist nicht so skeptisch und viel weniger besorgt. Seine aktuelle Lieblingsspiel ist ein Tiptoi-Spiel.

Sinnesmix

Unterteilen Sie die Schüler in Altersgruppen (jeweils fünf Schüler, um Verwechslungen zu vermeiden). Verbinde jedes einzelne Kinde mit einem Lappen. Die Apfelstücke von Kinde zu Kinde nehmen und einatmen. Sie können nicht erzählen, was sie stinken oder was sie denken.

Umgekehrte Sitzbank, Seile zum Ausgleichen, Skateboard, Hüpfball usw. alles, was das Gleichgewichtsgefühl zu einem Kurs stimuliert und den Schülern die Gelegenheit gibt, es zu erproben. Einem Erwachsenen werden die Augen verbunden. Er muss von einem Kinde durch den Saal geführt werden und erklärt bekommen, was er sehen und was ihm im Weg steht.

Davor werden zwei oder drei gleichwertige und in ihrer Vorstellung passende Schüler aus dem Zimmer gesandt. Nachdem sie sich versteckt haben (das Objekt muss vom Zirkel aus zu sehen sein), kommen die Kleinen herein, stehen in der Mitte des Kreises und blicken. Die beste Art, mit den Kleinen nach draussen zu gehen, ist, einen Teller zu holen und ihn mit den Fingern unter die Nasen zu halten, damit man reinschauen kann.

Auf diese Weise können Sie ruhig gehen und das Kleinkind sieht die Umgebung ganz anders. Auf den Tischen stehen mehrere Artikel, der Betrag hängt vom jeweiligen Lebensalter der Kleinen ab. Ein oder zwei Objekte werden mit geschlossenen Händen mitgenommen. Sie sollten rasch erraten, welche Dinge Ihnen entgehen.

Den Kindern stehen individuelle Karten mit den Basisfarben zur Verfügung. Durch die Zuordnung müssen die Schülerinnen und Schüler feststellen, welche Farbverläufe zu welcher Basisfarbe passen. Natürlich kann ein Pünktchen auf der Rückwand angebracht werden, damit die Kleinen am Ende selbst nachsehen können. Sämtliche Kleinkinder fahren als Auto durch den Saal.

Was ist, wenn jemand mit seinen eigenen Augen nicht gut sieht? Partie: Eine Seite vor die Linse nehmen und mit der anderen durch eine Pappröhre blicken. "An dem Bildausschnitt erkennt das Mädchen das Tier. Es kann nach Belieben geändert und auch erschwert werden, z.B. Rasseln, Meerschweinchenpfeifen, Schafgeruch (Naturwolle etc.).

Die Kleine in der Bildmitte schaut sich oft selbst an. Sie alle setzen sich von der Kreismitte weg. Sie können das Wild auch im Freien im Freien oder in der freien Wildbahn spielen. Jeder Junge ist auf der Suche nach einem Ort. Aids: Im Kindergarten oder in der freien Wildbahn werden sie mit verschlossenen Ohren an einen anderen Ast heran geführt.

Sie sollten nun mit geöffneten Armen und Beinen wiederfinden. Es ist nur für kleine Gruppen von Kindern geeignet. Eine trockene Verzweigung befindet sich in der Bildmitte, daneben einige kleine fliederfarbene Zweige. Eines nach dem anderen setzt einen Fliederzweig auf und verwandelt ihn in einen blühenden Zweig. Ein brennender Kerzenleuchter steht in der Nähe eines runden Tuchs.

Jeweils ein Kleinkind nach dem anderen zieht nun einen Balken an und entzündet ein Teeleuchte, die es am Ende des Balkens platziert. Eines nach dem anderen setzt ein Teil in die Stoffmitte, so dass ein einheitliches Bild entstehen kann. Eines nach dem anderen greift sich einen aufgepumpten Ballon und setzt ihn in die Zimmermitte.

Bereiten Sie unterschiedliche Speisen zu und ein Kleinkind schliesst die Ohren und wird von einem anderen sorgfältig ernährt. Den Kindern ist es erlaubt, von allem etwas auszuprobieren. In Kleingruppen gehen die Schüler zusammen und jede erhält eine kleine Dose. An einem Schild können die Kleinen den ganzen Raum durchsuchen und die Eier in die Schüssel einfüllen.

Lasst die Kleinen erst einmal versuchen zu sehen, ob sie die Varietäten ausmachen. Der Junge versucht immer ein Exemplar mit verschlossenen Ohren, nennt es, wenn er kann. Denkt er, er hat die Erdbeeren gefangen, kann er die Blicke wieder auf sich ziehen und nachsehen. Aus Pfefferminz etc. Tees zubereiten Mit Kleinkindern zubereiten.

In Thermosflaschen werden unterschiedliche Milcharten ausprobiert (' kalte und warme Milch 3,5, haltbare Milch kalte und warme, Buttermilch), die sagen, was sie mögen und was nicht (Begründung). Hier können die Kleinen unterschiedliche Eissorten ausprobieren. Schneidet Früchte und Gemüsestücke in kleine Stückchen, lasst die Kleinen ihre Blicke schliessen und legt ihnen dann ein Teil in den Munde.

Es muss raten, wie es geschmeckt hat. Wer die Funktion eines Bonbon-Kätzchens einnimmt, schliesst die Nase und bekommt einen Vorgeschmack. Nicht allergisch auf gewisse Nahrungsmittel. Sie sollten nicht so schwieriges Essen einnehmen, sie sollten diejenigen sein, die die Kleinen wiedererkennen.

Frucht- und Gemüsesäfte werden von den Kleinen selbst mit einem Entsafter zubereitet. Ob sie nun Süßes oder Saures kosten, die Kleinen sehen die Saftfarbe? Bei Augenbinde werden Limousine (süß), Kaffe (bitter), Zitrone ( "sauer") und Meerwasser (salzig) und die Orte auf der Lippe geschmeckt, an denen man das Süsse, Saure, Verbitterte und Gesalzene probieren kann.

Die Tiere, die wir brauchen, essen/trinken diese Sachen gerne: Gib dem Baby ein Karottenstück oder einen Beilage. Kätzchen: Gib dem Baby einen Löffel voll Vollmilch zu trinken. Die Watte mit je einem Odoriermittel besprühen, in die Kanne legen und dann mit Glitzerfarbe anstreichen.

Zuhause werden die Brille wieder aufgemacht und jedes einzelne Baby kann sie spüren - haben Sie bemerkt, dass sie.... so auf dem Moor roch? Auf dem Fensterbrett können die Kleinen ihre eigenen Gewürze anbauen (z.B. Kressen, Basilikum, Schnittlauch, Petersilien ), die dann in den Krautquark gelangen. Wie kann man die Pflanzen mit geschlossenem Auge erkennen?

Jedes einzelne Kinde sitzt im Kreise, ein Kinde ist der lgel und geht vor die Türe. Die Box ist in einem Ring verborgen (z.B. hinter dem Kinde, hinter einem Bein). Er kriegt die verbundenen verbundenen verbundenen Augen und kommt zu sich. An der Duftnote mit verschlossenen Ohren erkennen Sie die Pflanzen? Unterschiedliche Speisen werden in kleine Filmdosen gefüllt, die die Kleinen gut riechen können.

Entleeren Sie nach dem Spielen die Dosen der verderblichen Lebensmittel. - Kinderaugen sind mit verbundenen Augen. Was? - Ein anderes Mitglied sucht sich eines der Stoffe aus dem Warenkorb aus und gibt es dem ersten Mitglied zum "Riechen". - Es sollte jetzt raten, ob es nach Wäldern, Gärten.... etc. riecht.

  • All die Kleinen machen die Blicke zu. Wenn es richtig ist, lass das Baby an der Tür anstehen. Riechen Sie mit geschlossenen Augen an einem der offenen Adern. Er muss sich bemühen, diesen Geruch richtig zu nennen. Verwenden Sie nicht solche schwierigen Gerüche für Kleinkinder. AffenDas gesuchte Lebewesen frisst gern diese Früchte: die Bananen.

Hier müssen die Schüler einer Führung nachgehen. Dazu muss der Lehrer zunächst eine geruchsintensive Duft-Quelle ( "Aromalampe", Gewürz, Soap, Parfüm....) verbergen, die die Schülerinnen und Schüler vorfinden sollen (am besten kriechend). Auch bei diesem Planspiel können sie sich mit geschlossenen Ohren mehr auf ihren Geruchssinn konzentrier.

Zusätzlich zum Geruchssinn wird auch das soziale Verhalten geschult, denn beim Krabbeln begegnet man auch anderen Kindern, mit denen man nicht kollidieren darf. x Täglich ein Ratespiel: Im Kindergarten muss es köstlich riechen, aber was ist das? Man kann sich in die Sitzmitte lehnen, das Kopfkissen aufsetzen und die Kinderaugen schließen.

Wenn ein anderes Mitglied das auf dem Fußboden liegende Mitglied auf den Rücksitz klopft und mit angepasster Lautstärke "beep, beep" sagt. Er sitzt wieder und jetzt kann das angezapfte Baby drei Mal erraten, wer das gerade war. Die Kinder wählen eine Tierspezies und machen die Geräusche des Tiers (miau, mohe, mäh, quak,....).

Jetzt hört man sich das Band an und versucht wieder alle Stimmen der Tiere zu ertönen. Variante 1: Ein Kleinkind steht mit geschlossenem Auge in der Kreismitte. Jeder macht seinen eigenen Lärm. Mittendrin muss das Kinde ein gewisses Wild aufsuchen. Variante 2: Ein Kleinkind verläßt den Saal.

Je zwei Söhne und Töchter machen den selben Ton, das mittlere Söhnchen muss nun die entsprechenden Ehepaare suchen. Spielt dann wie ein gewöhnliches Memory-Spiel. Und wer hat die meisten Ehepaare? Eines ist mit verbundenen Augen und ist der Spatz, ein anderes darf das Wasserglas rütteln, damit der Spatz seine Nahrung wiederfindet.

Schließe deine Blicke und höre 3 Min. lang zu. Im Kreise sitzt ein kleines Mädchen mit einer Binde. Sobald das schleichende Kinde das schleichende Kinde in der Bildmitte gehört hat, muss es mit dem Finger in seine eigene Position zielen. Ist es richtig, muss das schleichende Mädchen an seinen Ort zurückkehren.

Gelingt es dem schleichenden Kinde, das mittlere Kinde zu treffen, darf es in die Mittellinie hinein. Das ideale Spielfeld ist, im Walde zu sein und die Kleinen müssen sich sehr sorgfältig anstrengen. Die Kids schliessen die Adleraugen. Sie machen ein Rauschen, das sie alle wissen sollten, z.B. die Toilette runterspülen oder mit einem Kehrbesen auffegen.

Lassen Sie die Kleinen erraten, was sie hörten. Einführung: Hauptteil: - Gemeinsam gehen die Kleinen zu Fuß. - Dem einen wird ein Werkzeug gegeben, dem anderen die Augenbinde. - Der Junge mit dem Gerät steht irgendwohin im Zimmer und will das "blinde Kind" durch den Klang des Instruments zu ihm hinführen.

Ausführung: Finish: - Jedes einzelne Mitglied wird ein Foto eines Instruments ins Gehör geräusche. - Abkehr vom Erzieher. Jeder sitzt im Kreise. Er schliesst die Adleraugen. Sie soll erahnen, welche Geräusche ein anderes Baby macht, z.B. reißen, trapsen, stempeln, mit den Fingern schnippen, Holzstöcke zusammenklopfen, einen Reißen.....

Unterschiedliche Stoffe (Reis, Kieselsteine, Sandkörner, Büroklammern....) werden in eine kleine Büchse abgefüllt und den Kleinen vorführt. Bis auf eines, das den Lärm macht, schliessen alle unsere kleinen Gäste die Ohren und erraten, was los ist. Ein klingelnder Alarmwecker ist im Zimmer verborgen und die Kids müssen seinen Ort hören. Der Lehrer macht ein Ton mit einem der Objekte - das heißt, das Objekt muss benannt und mit verbundenen verbundenen Augen gefunden werden.

Sie können später im Vorschulalter ein Audiopuzzle daraus machen. Erinnert sich jeder daran, wo der Ton aufgezeichnet wurde? Dann werden die Schüler gebeten, aus den aufgelegten Spielkarten den passenden auszuwählen. Die meisten der Gruppe von Kindern sitzen auf dem Fußboden, ihre Blicke sind zu. Manche sind im Zimmer verstreut.

Du hast Soundinstrumente oder andere Objekte, mit denen du Klänge erstellen kannst (z.B. ein paar Tasten in der Hand). Ein Kind schiebt nun auf ein Schild des Erziehers sein "Instrument". Das Kind, das auf dem Fußboden sitzt, soll den Ursprung des Lärms kennen und in die richtige Richtung weisen. Versuchen Sie es trotzdem ohne die Nachkommen.

Auch in der heimischen Umgebung werden die Kleinen gebeten, auf das zu achten, was in der sonst nicht wahrnehmbaren Ruhe zu spüren ist. Als ich mit dem Holzhammer auf die Schüssel schlage, können die Kleinen und ich den Ton der Schüssel mithören. Jetzt möchte ich Ihnen einige Tips aus meiner Kindergarten-Praxis von zusammen einem ganzen Monat mitgeben.

Falls die Kleinen das Geräusch nicht mehr wahrnehmen können, sollten sie sich auf den Rollstuhl zurückziehen (es dauerte etwa 2 Tage, bis es wirklich ruhig war (aber es war die Zeit wert)) oder sich auf den Rollstuhl setzten. Den Kindern habe ich inzwischen ein gutes Ohr für die Klangschalen.

Die Kids und ich mögen es sehr. Ich initiiere mit der Schale unterschiedliche Ruhephasen, damit die Kleinen mehr Zeit haben. Jetzt kann ich nur noch von meiner eigenen Erfahrungen erzählen, die von mir betreuten Kleinen sind leicht von der Schale "verzaubert". Ich stelle die Schale auf die verschiedenen Körperteile der Kleinen und klopfe oder massiere die Schale.

Im Kreise sitzend. Das" Kätzchen" schleichen mit geschlossenen Augen umher, halten sich vor ein Baby und sagen: "Ich bin das Katzenkätzchen, ich bin sehr klug, wenn ich höre, dass das Katzenkätzchen den Mausnamen ahnt. Jeder sitzt davor und schließt die Blicke. Die Aufgabe ist abgeschlossen, wenn die ersten Schüler sich ausruhen.

Jeder Junge malte eines seiner eigenen Sachen. So sollten z. B. nur Lärm, der mit Menschen zu tun hat, oder nur Lärm, oder nur Lärm, oder nur Lärm, der von Verkehrsmitteln wie PKWs, LKWs, Zügen, Flugzeugen, Hubschraubern, Fahrrädern oder anderen Dingen kommt, beachtet werden.

Ein Glöckchen wird von einem auf das andere übertragen, ohne zu klingeln. Bei Kindern sind die Blicke zu. Immer in die richtige Tonrichtung zielen. Erst wenn die Schüler kein Geräusch mehr wahrnehmen, machen sie die Blicke auf. Wenden Sie den Luftreifen in der Kreismitte und halten Sie ihn still.

Lärm und Bewegungen sind unglaublich erregend. Sie müssen ihre Gefühle aussprechen. Die Regeln des Spiels: Ähnlich wie beim normalen Speicher, nur dass die Karten mit den beiden Seiten nach oben zeigen. Eine Betreuerin muss spielen und die Kinderhände anführen. Ein bisschen einfacher: Jedes einzelne Baby kann immer das gleiche Pärchen haben.

Jedes der Kinder ist auf der Suche nach einem bestimmten Zeitabschnitt ("~2 Minuten"). Jedes der Kinder wird später zu zwei unterschiedlichen Baumarten mit verschlossenen (möglicherweise verbundenen) Blicken geleitet und sollte nun den " eigenen " Bäume wiederfinden. Vernähen Sie einen Doppelbeutel, d.h. einen Beutel mit zwei Behältern, in die Sie mit der rechten und rechten Seite greifen können (oder teilen Sie einen entsprechenden Pappkarton in der Bildmitte und sägen Sie zwei Zugangslöcher.

Danach legen Sie die verschiedenen zu filzenden Objekte zu zweit in die Taschen. Es muss sich ein Pärchen mit beiden Armen austoben. Zuerst spürt das Kleinkind den Gegensatz mit geöffneten Lidern, dann sucht es die Juwelen mit verschlossenen Lidern. Mit dem Igel-Ball werden sich die Kleinen einmassieren. Der eine lügt, der andere sagt: Beine, Arme, etc.

Im Karton befinden sich viele Polystyrolchips (Verpackungsmaterial) und darin sind etwa 6 Objekte untergestellt. Dieselben Objekte werden wieder auf den Schreibtisch gelegt. Jetzt muss das Kinde die Artikel in der Box wiederfinden. Nehmen Sie eine Box, die durch einen Steckplatz für die Kleinen zugänglich ist.

In der Box sind ca. 7 unterschiedliche Objekte (hart, soft, feucht, eisig, etc.). Es müssen möglichst viele Objekte detektiert werden. Dann können die Kleinen mit geschlossenem Auge über die Strasse gehen oder sie sogar mit den Fingern berühren. Fühlen Sie sich von Bäumen mit verschlossenen Ohren, dann lässt man sich von einem ausgewachsenen oder einem anderen Baby fortführen und findet endlich den Wald mit geöffneten Ohren.

  • Für jedes einzelne Spielzeug eine Figur. Hauptbestandteil: - Legen Sie die Spielsteine auf das Spielfeld: "Start". - Die Kinderaugen sind mit verbundenen Augen versehen (je nachdem, wer an der Reihe ist). - Jetzt darf dieses Kinde die Würfel rollen. - Fühlen Sie, auf welchem Feld Sie die Würfel rollen dürfen (z.B. Watte). - Fühlen, auf dem Feld.

Wenn er denkt, dass er das passende Quadrat findet, kann er seinen Bauern dorthin setzen. - Es ist das nächstfolgende Jahr. Im Kreise sitzend. Dabei krabbelt ein mit verbundenen Augen im Kreise, bis es ein anderes Mitglied anrührt. Indem er fühlt, sucht er das Kinde zu identifizieren und sagt seinen Nahmen.

Das Spiel der beiden Kleinen. Die erste liegt auf dem Magen, die andere fängt mit der Nackenmassage an und geht runter zu den Sohlen. Die Objekte sind in einer mitreisgefüllten Schale verborgen. Jetzt müssen die Schüler sie einzeln fühlen.

Mit verbundenen Augen können die Kleinen ihre Erziehungsberechtigten durch den Kurs begleiten. Sie können dann z.B. Speicher abspielen oder sagen, welches Objekt gesucht werden soll und das Kindprogramm findet den Kubus mit dem Objekt. Oft denken die Schüler an andere Spielweisen. Cremes, d.h. es können eigene Cremes aufgetragen und im Spiegelbild betrachtet werden.

Historie mit Rückenmassage: Zuerst werden die Inhaltsstoffe auf den Kinderrücken gegeben, dann wird der Knetteig geknetet und ausrollen. Danach wird die Pasta nach den Wünschen der Kleinen mit Käsen, Salami etc. zubereitet. Die Tiere, die wir finden, leben in einem solchen Land: Ein Würfel wird in die Hände des Kindes gegeben.

Die von uns gesuchten Tiere bewegen sich so vorwärts: Ziehen Sie mit dem Zeigefinger Wellenlinien auf den Kinderrücken. Plüschtiere mit Augenbinde erspüren. Stellen Sie Wassereimer auf (bei verschiedenen Temperaturen) und geben Sie den Kindern das Gefühl. Verborgen unter einer Bettdecke sind diverse Objekte, die sich vom Stoff abheben. Anhand ihrer Hand sehen die Kleinen, was unter dem Stoff steckt und wie sich das Objekt fühlt.

Sie können es auch so abspielen, dass ein Mitglied den Artikel beschreiben und die anderen Mitglieder raten müssen, was es ist. Unterschiedliche Fußböden zum Anfassen: Aber auch bei Schuhwerk sind klare Differenzen festzustellen, wenn die Kids darauf aufmerksam gemacht werden. Anmerkung: Verwenden Sie eine Vielzahl von Baustoffen, um selbst einen Fußweg auf dem Kindergartenplatz (oder Flurbereich) zu errichten.

Jetzt müssen die unterschiedlichen Stoffe mit verschlossenen Ösen (Augenbinde) in den Kanistern richtig angeordnet werden. Meistens findet das Kinderzimmer seine eigenen Varianten dieser Mauern. Nachdem die beiden Kleinen den Saal zu zweit und barfuß betraten, stets mit verbundener Hand, leitet das andere das " erblindete " Kleinkind nun zu den Einzelringen und läßt es in den Kreis einsteigen.

Aber auch hier gibt es für die Kleinen sicherlich viele Ausprägungen. In dem Stuhlzirkel werden die Objekte ganz normal herumgereicht. Bei der kostenlosen Erforschung wird den Schülern am besten eine Aufgabenstellung gegeben. Das kann sein, so viele Objekte wie möglich mit den geöffneten Händen zu spüren und danach zu entscheiden, welches Objekt sich am besten anfühlt.

Mitmachen kann jedes einzelne Mitglied (wenn es will).

Mehr zum Thema