Spiele mit Pferd und Reiter

Partien mit Pferd und Reiter

Außerdem viele Tipps für die sichere Durchführung und faire Bewertung von Pferdespielen. Aufgrund einer soliden Ausbildung am Boden entstehen viele Probleme im Sattel gar nicht oder können stressfrei für Reiter und Pferd bearbeitet werden. Spielen und Toben ist ebenfalls erlaubt. Ein Pferd braucht Vertrauen, um sich zu entspannen und etwas von uns zu lernen. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit erreichen Sie nie durch Gewalt.

Karnevalsreiten

Jürgen und Fasching mussten überlegt eine Karnevalsfahrt organisieren, natürlich mit Umhang. Aus Jürgen (eigentlich der gesamte Karnevalsmuffel) und Babs wurden die Sträflinge Nr. 7701 und Nr. 7702, und auch unsere Fahrer hatten viele gute Ideen. Im Stall wimmelt es von Indern, Kuhhirten, Putzfrauen, Marienkäfer und vielem mehr.

Aber auch die Pferde/Ponys und Frost mussten es mitnehmen. Er trug ein angesagtes T-Shirt und die meisten Pferde/Ponys waren farbig gestrichen. Dazu gehörten aber nicht nur eine Tarnung, sondern auch witzige Reitspiele zu bzw. auf dem Pferd. Als erstes haben wir Flüsterpost gespielt. In dieser Partie erhielt der zuletzt in der Division eingesetzte Fahrer ein Wörtchen mitzureden, dann musste er im Trott um den anderen Torlauf fahren.

Dann wurde dem ersten Fahrer in der Sektion das Kommando gegeben; er musste dasselbe tun. Die letzten Kinder, die das hörten, mussten es über das Mikrophon aussprechen. Diejenigen, die sich das ausdachten, sprachen davon, ob es richtig oder nicht war. Dann haben wir gespielt â "Feuer, Regen, Regenâ, im Falle eines Feuers mussten alle zu â "Feuerâ gehen, im Falle von Regen mussten sich alle auf Hände ausstrecken und im Falle eines Sturms mussten wir alle unsere Kinder umfassen.

Wir haben das gespielt, bis wir keine Lust mehr hatten. Danach spielte man dann " Hé sagt ", es ging so: Zum Beispiel sagte er: Jürgen sagt, dann müsste es jeder tun. Aber wenn sie nur gesagt haben: âSchrittâ und einer von ihnen hat es getan, dann war er draußen. Hier war der AdmiraI unser absoluter "Siegerpony".

Sektion gewannen sie, und in der 2. Sektion gewannen sie, schließlich spielte sie ein wenig âschwarz, weiss, redâ, in diesem Match stand man am Ende der Strecke und benannte durchâs Mikrofon ÑSchwarz, Weiß, Rotâ Die anderen mussten in dieser Zeit möglichst rasch zu kommen ÑSchwarzì.

Als sich der Lautsprecher aber wieder drehte, mussten alle Pferde stillstehen. Wenn du dein Pferd nicht zum Aufstehen kriegst, bist du aus dem Spiel.

Auch interessant

Mehr zum Thema