Spiele mit Wasser Draußen

Mit dem Wasser draußen spielen

Einige Eimer Wasser aufstellen und Schwämme hineinlegen. Tauchen Sie Seifenwasser ein und blasen Sie es durch die andere Seite. Eine Startlinie markieren und die beiden Wassereimer dort abstellen. Die gleiche Menge Wasser wird in den Wassereimer gefüllt. ".

erfrischende Spielideen unten gesammelt.

Im Freien herumspielen| Eureka Holiday Park

Täglich im Wald unterwegs, jeden Tag Neues erleben, durch die Landschaft streifen, Fußball treiben, Ponys reiten und mit dem Fahrrad durch die wunderschöne Landschaft rasen.... In unserem Freizeitpark gibt es viele wunderschöne Plätze zum Ausprobieren! Diejenigen, die auf Entdeckungstour gehen, können im Grün die schönste Stelle zum Spiel vorfinden.

Bei uns im Urlaubspark findet man u.a: Im Herzen des Natur- und Erholungsgebietes Het Hulsbeek liegt der große Badesee. Im Winter kann man hier skaten, im Winter sorgt der Badesee für eine angenehme Erfrischung. Hier gibt es ein Floss, von dem aus man ins Wasser hüpfen kann, einen kleinen Kinderteich und eine Rutschen.

Klicken Sie hier für weitere Auskünfte.

Kinderspiel mit dem Fußball

Im Freien in der freien Natur, in den Gärten, auf dem Kinderspielplatz, im Schlosspark oder im Walde können Sie genauso schön wie zu Hause mitspielen. Mit ihm können Sie Ihren Besuch auf dem Kinderspielplatz oder das Kaffeetrinken mit anderen Müttern im Nationalpark richtig anregen. Wurf, Fang, Rollen und Schiessen - das macht Spaß und trainiert zudem das Koordinationsvermögen.

Um so kleiner Ihr Baby, um so banaler können Sie schmeißen und einfangen. Es erfordert viel Zeit, denn so einfach ist es nicht! Kugel über ein Hindernis: Zwei Akteure schleudern den Kugel über ein Hinderniss (eine angespannte Saite, eine Schaukel auf dem Spielfeld, ein Gartenstuhl).

Um so kleiner das Kinde, um so kleiner und tiefer sollte das Hemmnis sein. Sie können entweder die Zahl der in einer Reihe abgefangenen Wurfpunkte zählen oder dem Würfer einen einzigen Wert geben, wenn der zweite Teilnehmer den Spielball nicht einfängt. Kugel-Hockey: Ihr Baby fährt den Golfball mit einem Schläger auf einem festen Kurs.

Kugel gegen die Wand: Schon unsere Grosseltern spielten so: Sie haben eine Kugel gegen eine Hausmauer geworfen und sie immer wieder gefangen. Bodyball: Man kann einen Spielball auch im Stehen mit Füssen oder Füssen würfeln und einfangen. Das Spiel mit dem Wasser macht immer Spass!

Die Spiele können zu Hause am Kinderplanschbecken, auf dem mit Wasser gefüllten Waschbecken auf dem Altan, aber auch im Kinderschwimmbecken oder auf dem Weg über einen Bach oder Badesee gespielt werden. Dein Sohn benötigt ein Boot. Sie können es aus wasserdichtem Karton zusammenfalten oder Ihr Kleiner holt sich eine leere Quark oder Speiseeis.

Jetzt soll das Boot eine festgelegte Distanz über das Wasser zurücklegen. Wasserentnahme: Ihr Baby zieht so rasch wie möglich Wasser aus dem Kinderplanschbecken, dem Bach oder dem Schwimmbad in einen Auffangbehälter. Das Kunststück: Der Kübel ist etwas weit weg und der kleine Mann trug viel zu große Stiefel für Mütter oder Väter!

Als Alternative verwendet Ihr Baby einen Schwämmchen statt einer Tasse. Nassspaß, auch für mehrere Personen. Silent Water Mail: Dies erfordert drei bis vier Personen. Das Wasser wird von Tasse zu Tasse gegossen, ähnlich wie beim Umlaufspiel "Silent Mail". In der Sandkiste auf dem Spielfeld können Sie großartige Spiele ausprobieren.

Würfelsteine: Wenn Ihr Baby beim Graben im Strand viele Spielsteine entdeckt hat, können Sie damit ein Spiel mit Würfelspielen beginnen und das Rechnen erlernen. Rollen Sie die Spielwürfel im Wechsel und werfen Sie so viele Steinchen wie möglich auf den Kubus. Dein Sohn sieht weg oder schließt die Kinderaugen. lst lhr Sohn ein Aufspürer?

Deshalb macht das Rennen immer viel Spass. Wer gelassen mitspielt, hat sofort ein Fitness-Training! Catching (Krieg, Haschisch, Ticking) ist ein klassischer Fang, den Sie auf jeden Fall an Ihre Kleinen weiterreichen sollten. Und wer eine kleine Verschnaufpause benötigt, findet einen geschützten Platz, den "Freimal" oder "Klippo". Ein Rennen der anderen Art: Sie können immer mit Ihrem Sprössling rennen, er liebt es!

Noch mehr Rennspaß haben Sie, wenn Sie auf Hüpfbälle springen, Salti machen (Achtung, nur auf dem Spielfeld spielen!) oder nach hinten laufen. Wettbewerb mit dem Rutschwagen: Baue eine Rennbahn im Freien für den Rutschwagen. Dies macht auch für ältere Grundschüler Spass, vor allem wenn sie den Kurs selbst gestaltet haben.

Mehr zum Thema