Spiele mit Wasser im Kindergarten

Wasserspiele im Kindergarten

Die Kinder werden in den Kindergarten, in die Schule oder nach Hause zum Basteln gebracht. Nachdem eine Gartenparty in der Kiga stattgefunden hat, sind noch ein paar Pappteller übrig? Auf diese Weise können die Kinder in unserer Kindertagesstätte die Naturwissenschaften an der. Das Spielen im Wasser ist ein absolutes Highlight für unsere Kleinen im Sommer. Und was bedeutet Wasser für mich?

Wasser im Kindergarten und in der Kindertagesstätte

Zielsetzung: Die Kleinen verbinden das Wasser aus dem Rohr, den Niederschlag, den Schneefall, das Gletscher. Man beginnt zu begreifen, dass diese verschiedenen Sachen zu ein und demselben Material gehören: Wasser. Wasser ist ein zentrales Element dieser Maßnahmen für Kindergarten- und Vorstufenkinder. Das Wasser ist in allen Bereichen der Wissenschaft wichtig: Wasser ist ein wichtiger Baustein unseres Lebensraumes und der natürlichen Umwelt für die Entfaltung aller Lebewesen.

Das Wasser zieht alle Altersgruppen an. Aufgrund seiner Eigenschaft (es fließt,....), dank der Änderungen, die es durchlaufen kann ( "Zustandsänderungen") oder Wirkung (Mischungen, Lösungen), ist es besonders geeignet für die praktischen Werke, die den Schülern helfen, erste konkrete Ideen der abstrakten Terminologie (Materie, Konservierung, flüssiger Zustand,....) zu entwickeln.

Das Wasser läßt die Kleinen nicht los: Im Kindergarten und in der Kindertagesstätte herrscht der Sinnlichkeitsaspekt, in der Primarschule setzt die Untersuchung der Wassereigenschaften ein. In Kindergärten basiert die Ausbildung oft auf der praktischen Anwendung vertrauter Werkstoffe. Im ersten Beispiel, dem Transport von Wasser von A nach B, ist es für 3- bis 5-jährige Menschen gut möglich, im zweiten Beispiel zu untersuchen, ob und wie sich etwas im Wasser auflöst, für Vorstufenkinder.

Spritzen, Spritzen, Wasservergnügen - Wohnen & Lernen

Im Sommer bevorzugen es die Kleinen, im Wasser zu schwimmen und sich auf das Schwimmen vorzubereiten. Lustige Ideen zum Spiel im Kinderplanschbecken. Und jetzt gehen wir zum Kinderplanschbecken. Es ist toll, wenn sich die Kleinen dort auf spielerische Weise mit dem feuchten Teil auseinandersetzen. Sie haben auch solche tollen Spielideen: Ziehen Sie eine Kunststoff-Ente an einer Leine durch das Wasser.

Ihr Sohn will sie einfangen. Welche Schwimmer auf dem Wasser? Lassen Sie Ihr Baby probieren, was oben und unten schwimmt: Holzbaustein, Legosteine, Kork, Tonschlüssel, Tischtennisball, Marmor, Nagel, Zweige, Blütenblätter, Baumblätter, Fichtenzapfen, Löffel aus Metall, Kunstharz. Eine Plastikschale schwebt als Schiff im Kinderplanschbecken. Jeder Schüler erhält fünf Tischtennisbälle der gleichen Farbe. Sie versuchen, einen nach dem anderen in das Schiff zu schießen.

Täglicher Wasserwechsel? Inwieweit sollte ich das Badewasser im Kinderplanschbecken auswechseln?

Mehr zum Thema