Spiele mit Würmern

Würmerspiele

Es würde Spaß machen, wenn Sie es fair spielen würden. Es hat eine sehr schöne Grafik und ist genial in seiner Idee. Worms, aber dann MÜSSEN ALLE diese Würfel gelöscht werden. Im zerstörerischsten Spiel aller Zeiten kehren die Würmer zurück. Bei diesen Spielen spielen die fleischfressenden Würmer eine Hauptrolle.

Die neuen PC-Spiele: Außerirdische, Würmer und ein Taucher

Tiefer Rausch, Überlebenshorror im unendlichen Inlandeis, kriegerische Regenwürmer und ein ungeschickter Robotergärtner: all das und mehr wartet in einigen neuen Titel auf den PC. Die neuen PC-Spiele "Abzu", "Grow up" und "Frozen State" verheißen Rätsel, Aktion und Tiefe. "Die " Worms W.M.D. " bietet bleihaltige Unterhaltung, während "Champions of Anteria" den Belangen von Strategien und Aktionen dient.

Herausgeber 505 Games möchte, dass der User die Begeisterung der Meere spürt und sich ganz auf die Auswirkungen des Wassers und die unendliche Ruhe der Tiefsee verlässt. Sie schlüpfen in die Funktion eines unbekannten Tauchers, der ganz willkürlich und allein in der Mitte des Ozeans driftet. Eine große Anziehungskraft entfaltet das lebhafte Spielumfeld.

Zum Beispiel können Sie mit großen Meerestieren Granaten einsammeln und trampen. Die PC-Spiele, die ab dem Alter von 6 Jahren veröffentlicht werden, kosten rund 20 EUR bei Steam, und auch eine Variante für die PS 4 (Playstation 4) ist zum selben Tarif erhältlich. Das Märchen von "Frozen State" lautet wie das Skript des Science-Fiction-Klassikers "The Thing": Ein fremdes Ding kommt in Sibirien an.

Hier kann der Akteur als Wissenschaftler Maria, als Schlägertyp Stas oder als Armeeoffizier Ingvar auftreten. Von oben betrachtet, erleben die Teilnehmer die tödliche Spielwelt mit dynamischem Tages- und Nachtwechsel, Schneegestöbern und anderen Bösartigkeiten. "Gefrorener Zustand" (12 Euro) ist nur bei uns in Englisch erhältlich und kostenlos ab dem sechzehnten "W.M.D." ist der jüngste Teil der "Worms"-Serie für PCs, Playstation 4 und Xbox 1.

Neben Tanks, Helikoptern und Geländewagen steht auch ein Kampfroboter für den Transport der rosafarbenen Larven ins Alltagsleben zur Auswahl. Taktikorientiertere Akteure können sich nun in Gebäude eingraben und von dort aus auf ihre Kontrahenten zielen. In der 2D-Seitenansicht ist es rund um rund, im Einzel- und Multiplayer-Modus wurmweise.

Im Gegenzug zum Spielpreis von 30 EUR gibt es 20 Trainings- und 30 Kampagnenmissionen sowie 10 Challenges. Mit " Grow up ", dem amtlichen Abkömmling von " Grow Home ", landen der liebenswerte Robotergärtner BUD und sein fliegerischer Roboterfreund POD auf einem fremden Planeten. Die Besonderheit von "Grow up" ist die bunte, fast endlose Wildnis.

"Aufgewachsen" ist für PCs (9,99 EUR auf Steam), Xbox Eins und PSP4 erschienen, aber laut Herausgeber gibt es noch keine Altersfreigabe. "Bluebytes "Champions of Anteria" sollte "The Settlers: Kingdoms of Anteria" genannt werden und der jüngste Teil der populären Aufbaustrategieserie sein. Er kann sich mit drei gegnerischen Seiten zusammenschließen und sich auf der Landkarte von Branche zu Branche durchkämpfen.

Der PC-Titel (ab 12 Jahren) wird für rund dreißig Dollar veröffentlicht.

Mehr zum Thema