Spiele Runterladen

Download Spiele

Wie soll ich mit PlayStation-Spielen auf meinem Handy umgehen? Erwägen Sie, online Roulette zu spielen? Das soziale Netzwerk von Google für Videospiele. Das Spiel ist berühmt für seine große Fangemeinde. Falls Sie bereits an der Closed Beta teilgenommen haben, wird Ihr aktueller Spiel-Client nicht funktionieren.

Deshalb sollten Sie keine Konsolen-Spiele herunterladen.

Wenn Sie eine Console wie die Playlist 4 oder XPXbox 1 in Ihrem Wohnraum haben, waren Sie wahrscheinlich schon beim Einkaufen in den entsprechenden Online-Shops: Sie können hier ganz bequem Spiele in digitaler Form erwerben und gleich ausdrucken. Auf diese Weise landet er unmittelbar auf der Platte der Spielkonsole und das Spielen kann unmittelbar nach dem Downloaden starten.

Wenn man die Preise - vor allem bei Triple-A-Spielen - miteinander vergleicht, merkt man das: Obwohl man mit dem Downloadspiel weniger Geld erhält - weil es keinen physikalischen Träger und keine Abdeckung für das Shelf gibt -, sind die Downloadspiele oft wesentlich teurer als die Versionen im regulären Einzelhandel. So kostet die populäre Fußballsimulation Fußball 17 in beiden Download-Shops 69,99 EUR.

Wenn Sie sich für die Blu-Ray-Version entscheiden, finden Sie das selbe Game für 39 EUR in der Playstation-Version und 37,99 EUR für die Vitrine. Dies ist eine Einsparung von 30 EUR. Ähnliches gilt für Titel wie z. B. für die Spiele der Marken V, 1. und 4. GTA, 1. und 4. Battlefield: Während diese Spiele nach wie vor den vollen Preis von 69,99 EUR zum Herunterladen bezahlen, liegen die entsprechenden Blu-Ray-Versionen innerhalb einer Preisklasse von 23 bis 44 EUR und sind damit um 25 EUR billiger.

Auch das Herunterladen neuer Versionen ist teurer: The Unrecht 2, erschienen am 16. März, ist auf Blu-Ray für 45,50 EUR, für Xbox 1 für 48,85 EUR inklusive Porto erhältlich - die Digitalversion kostet immer noch 69,99 EUR. So war zum Beispiel der Alien-Shooter", der zum Testzeitpunkt im Shop der Playlist für 14,99 EUR erhältlich war und damit das billigste Gebot auf Blu-Ray um fünf EUR übertraf.

"Das kann man nicht überall behaupten - je nach dem, was man spielt, muss man sich den Kaufpreis einzeln ansehen", erklärt eine Microsoft-Sprecherin. Es gibt keinen Einfluß auf die Verkaufspreise anderer Einzelhändler und hinter dem Vertrieb von physikalischen Games verbergen sich andere Wege, die zu einem anderen Verkaufspreis beitragen werden.

"Jeder Akteur hat andere Präferenzen und sollte dementsprechend auch auf dem Preismarkt nachschauen. "Wenn Sie lieber Spiele herunterladen, kann der Player je nach dem, was er anbietet, zehn Euros mehr kosten."

Mehr zum Thema