Spielen mit Katzen Tipps

Mit Katzen-Tipps spielen

Katzenminze und Baldrian Katzenspielzeug - für das Kampf- und Kuschelspiel. Kinder und Katzen sollten niemals ihre Hände im Spiel miteinander benutzen. Die Katzen sind sehr aktive Tiere, sie brauchen tägliche Bewegung. In dem Video gibt es einige Tipps für den Einsatz von Hauskatzen:. Nachfolgend ein paar nützliche Tipps:.

Spielideen für Katzen - die Tipps von mir

Die Katzen sind echte Abenteuerlustige und mögen die Vielfalt. Die Fütterung sollte nur so hoch sein, dass die Katz gerade noch mit den Klauen nach innen greifen kann. Sie wird das Angeln auf Nahrung mögen und kann ihren Jagdtrieb in vollem Umfang nachvollziehen. Wer seinen vierbeinigen Liebling besonders herausfordern will, wählt einen Tonkrug - so erkennt die Katz nicht ihre Opfer.

Legen Sie die Box über das Lieblingstier der Katzen oder geben Sie ein paar Leckereien darunter. Der kleine Haustiger muss dann durch die Öffnungen für das Tier oder das Essen fischen - ein großer Spaß für die Katzen! Die Katzen mögen es, Bälle zu verfolgen. Einen ganz besonderen Leckerbissen geben Sie Ihrem kleinen Schatz, wenn er Gummi- oder Tennisbällchen in die Wanne schieben darf und die Katz nachjagen kann.

Die glatte Oberfläche macht es zu einem besonders rutschigen Genuss - Katzen können sich damit über Stunden auseinandersetzen. Dann legen Sie einen Radkorb umgedreht über das Innenfutter, ein Ende des Stoffes sollte noch unter den Warenkorb blicken. Jetzt sollte die Katz das Leckerli ausziehen.

Schlicht, aber viel Spaß für die Katze: Eine lange Kordel am Knöchel anlegen und den Haushalt zurechtmachen. Das Kätzchen wird Ihnen mit Begeisterung durch alle Zimmer begleiten und mit der Saite spielen!

Die 5 Tipps für erholsame Katzen

Jeder von uns geniesst das Feeling der absoluten Erholung - ob Mensch oder Tier. Damit Sie im täglichen Leben eine lockere Stimmung für Ihre eigene Samt-Pfote haben, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Hohe Grotten in kratzenden Bäumen sind ein großartiger Rückzugsort für Ihre Katzen, wenn sie Unbequemlichkeiten vermeiden wollen.

Es macht Ihrer Hauskatze nichts aus, wenn Sie zum Beispiel Besucher haben. Abgesehen von den Höhlen des Kratzbaums fühlt sich die Katz auch in einer behaglichen Liegematte zumindest so wohl wie wir Menschen. Wer selbst ein ganz spezielles Muster für seine Samtpfoten herstellen will, findet im Beitrag "Do-It-Yourself: Making cat toys" eine Anleitung.

Ein sicherer Rückzug allein ist nicht alles, was man für eine ruhige und entspannt lebende Katz braucht. Deshalb sollten Sie auch die natürliche Ruhezeit Ihrer Katzen einhalten. Auch nach längerer Ruhezeit wird Ihre Hauskatze gerne mit Ihnen spielen. Besonders für Hauskatzen ist es von Bedeutung, dass sie genügend zu tun haben - denn das macht es möglich, dass Ihr Haustier eine fröhliche und ausgewogene Kätzin ist und ist.

Es gibt keine Einschränkungen bei der Wahl von Katzenspielzeugen. Egal ob Rascheln, Knistern oder Piepen: In Online-Shops und im Fachhandel findet sich bestimmt das Katzen-Spielzeug, das Ihre Samtpfoten bevorzugen. Wenn Sie spielen, geniesst Ihre Kätzin nicht nur die schlichte Freude an der einfachen Muse, sondern auch die Zeit, die sie mit Ihnen verbring.

Wenn Sie nicht mit ihr spielen können, gibt es viele Möglichkeiten, wie sich Ihre Katzen austoben. Vor allem für Nachtkatzen gibt es noch einen ganz einfachen Trick: Lass die Rolläden einen Riss offen - so hat dein Schatz in der Nacht viel zu sehen und spannende Dinge in der Natur zu erleben.

Es gibt nichts, was eine stärkere Bindung zwischen Ihnen und Ihrer Katzen herstellt, als die Pflege gemeinsamer Alltagsrituale und das gegenseitige Kennenlernen besonderer Erlebnisse. In unserem Beitrag "Welche Riten mögen Katzen? Egal ob Geburtstags-, Weihnachts- oder Welt-Katzentag - im Beitrag "Katzengeburtstag, Weihnacht & Co" gibt es viele Vorschläge, wie Sie die speziellen Tage des Jahres mit Ihrer Katz erlebbar machen können.

Die kulinarischen Verwöhnungen tragen auch zur reinen Erholung und Ruhe Ihrer Samt-Pfoten bei. Dies ist auch der schönste Weg, Ihrer Katz Ihre Liebsten zu erweisen. Brauchen Sie Anregungen, wie Sie Ihrem Haustier Tag für Tag vielfältige Momente des Genusses bereiten können? Das Kuscheln kommt nach dem Feiern - denn gerade dann ist Ihre Kätzin besonders anfällig für Stroh.

Es gibt nichts, was so viele Hormone in uns und unseren samtenen Pfoten freisetzt wie die physische Verbundenheit und das Surren einer Kater. Dank dem vertrauten und sicheren Umgang mit Ihrer Hauskatze können Sie sich entspannen, den Augenblick geniessen und neue Energie auftanken. Mehr Tipps zum Thema Wohlfühlen und Entspannen finden Sie auch im Beitrag "Verwöhnen der Katze".

Durch eine ausgiebige Katzen-Massage wird Ihr Haustier auch zu einer entspannenden Kater! Wie Sie mit den passenden Griffen die richtige Erholung für Ihre Hauskatze finden, lesen Sie in unserem Artikel zu diesem Themenbereich.

Auch interessant

Mehr zum Thema