Spielerisch das Alphabet Lernen

Das Alphabet spielerisch lernen

Schrift - lernen Sie spielerisch Buchstaben und Zahlen mit Kindern. Und gleichzeitig lernen die Kinder, den Stift richtig zu halten. Lernen Sie spielerisch ABC mit Doc McStuffins! " Grundschulkinder könnten mit dem Spiel ABC lernen." Sprachkurse - Übung, Puzzles, Quiz - Lernen durch Hören und Sprechen.

"Das Alphabet spielerisch lernen | ABC-Lernspiel

Die Kartenspiele zur Alphabetvertiefung für Groß und Klein. Es geht darum, die Kombination von Groß- und Kleinschreibung zu ermitteln. Das Alphabet durch wiederholtes Durchsuchen und Auffinden der Zeichen erlernen. Sie haben zwei Möglichkeiten zu spielen: 1) Kartenpaare werden von der Karte abgezogen, bis die Joker-Karte mit dem ABC-Wurm am Ende ist.

"Das Alphabet lernen und Spass daran haben" ist exakt das Motto des ABC-Lernspiels "Wer macht den ABC-Wurm? Das Alphabet spielerisch zu erlernen hat zwei Vorteile: Die verspielte Seite schafft eine gefühlsmäßige Verbindung zum Erlernten und führt zu einem nachhaltigen Lern-Effekt. Das lustige, kinderfreundliche Design hat das einheitliche Schulschriftbild und ist auch Teil der Schulbuchkampagne.

Inhalt des Spiels

Verspieltes Lernen - Tips für Einsteiger und Kids

Bei der englischen Version handelt es sich um eine mehr oder weniger bekannte Weltanschauung. Deutsch ist die erste fremde Landessprache in Deutschland, englischsprachige Lieder sind nahezu ausschließlich im Rundfunk zu hören und man kommt im Urlaub nicht weit, wenn man nicht wenigstens ein wenig Deutsch spricht.

Aber das Erlernen einer fremden Sprache ist nicht immer einfach. Deshalb beginnen bereits jetzt mehrere Tagesstätten, den Schülern ein kleines Spektrum an Lernmaterial zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet natürlich nicht, das Vokabular zu lernen. Nein, auch die Jüngsten lernen auf verspielte und verspielte Arten Englisch.

Die Kleinen lernen umso mehr! Dass es für kleine Kleinkinder besonders einfach ist, etwas zu lernen, ist nachweisbar. Auch die Erzieherinnen in den Kindertagesstätten können dies nutzen, indem sie die Schülerinnen und Schüler spielerisch auf die Schulzeit vorzubereiten. Zum Beispiel können englischsprachige Lieder geprobt oder kleine englischsprachige Rätsel gestellt werden.

Wenn Sie sehr kleine Kindern mit der englische Muttersprache konfrontieren, werden Sie in der Regel keine Verteidigung finden. Die Kommunikation in einer geheimen Form erscheint mir sehr aufregend - denn nicht alle Kindergärten kennen die englische Bezeichnung für Sun, Pencil, Leg, Lunch oder Boyfriend. Englisch lernen sollte hier natürlich unüblich sein.

Man sollte keinen Zwang auf die Schüler ausüben, sondern auf Freiwilligkeit setzen. Jeder, der lieber in der Kindertagesstätte Fussball spielt oder andere grobe motorische Belange hat, sollte dies beibehalten werden. Außerdem sollte das Unterrichten englischer Wörter nicht den ganzen Morgen in Anspruch nehmen.

Endlich gibt es noch andere Sachen, die ein Kind spielerisch lernen muss.

Auch interessant

Mehr zum Thema