Spielgeräte Garten Holz

Kinderspielgeräte Gartenholz

Das Holz ist ein natürliches Material, das sich besonders gut in den Garten einfügt. Die Spielgeräte für den Garten fördern die Mobilität der Kinder. Die Kinder toben und klettern gerne im eigenen Garten. Von einfachen Sandkästen bis hin zu kreativen Spielsystemen. Verwandeln Sie Ihren Garten mit Holzspielgeräten in ein wahres Kinderparadies.

Spielgerät für den Garten

Als Ihre kleinen Seeräuber das ganze Gebäude wieder mit einem lauten Brüllen entführen, kann der Eindruck entstehen, dass ein weit draussen im Garten liegendes Boot der beste Platz zum Spielen wäre. Inzwischen gibt es im Holz-Fachhandel ein großes Angebot an Spielautomaten in den unterschiedlichsten Varianten mit Rutschbahn, Schwinge, Kletterseil, -stab oder -net. Es gibt für jedes Alters das passende Spielplatzgerät.

Sauberes und widerstandsfähiges, witterungsbeständiges Holz, z.B. druckimprägniertes Weichholz, sollte verwendet werden. Eine stabile Unterlage für die Tragbalken ist von Bedeutung. Falsche Montage stellt die grösste Gefährdung für Fäulnis und damit verbundene Holzfäule dar. Schimmelbefall an den Stützpfosten kann zu einer labilen Bauweise und zum Einsturz der Spielgeräte unter Last führen. 2.

Damit die Tragsäulen nicht von Schimmelpilzen angegriffen werden, sind sogenannte Stützenschuhe aus einem Metallkonstruktion. Um zu verhindern, dass sich Ihre kleinen Schlingel an den hölzernen Spielgeräten verletzten, achten Sie darauf, dass es keine Teile gibt, an denen sich die Kleinen verfangen oder festsetzen können. Stützen und Träger müssen endgültig sein und dürfen kein Ende haben.

Die Mindest-Durchmesser für die Öffnung von Stegen oder Sockeln müssen 23 Zentimeter sein, damit jedes einzelne Mitglied seinen eigenen Schädel durchdringen kann und nicht steckenbleiben kann. Wenn Sie einen Turm bauen, sollten Sie keine Abstriche bei der Betriebssicherheit machen und die Anweisungen des Hersteller und die Anweisungen Ihres Händlers befolgen.

Dies betrifft die Konstruktion der Spielgeräte selbst, aber auch die Konstruktion der Umwelt. Im Beispiel heißt das: ein weiches Gelände, wenn ein Kleinkind über Board geht und keine "Steine in der Brandung", d.h. keine großen Steinchen oder Blumentöpfe im Umfeld des Spielturms. Wenn auch kleine Kleinkinder im Garten mitspielen, können Sie die unterste Sprosse der Treppe auslassen.

Auf diese Weise kommen große Sprösslinge auf ihr Boot, aber die Kleinen gehen an Bord. Sind die Gerüste fertig, sind die Einzelheiten fertig: Ein großes Lenkrad, wenigstens eine Piratenfahne und eine Schatzkiste (die das Einräumen abends erheblich erleichtert) sind Teil der Grundausstattung. Natürlich gibt es im Holzhandel auch andere Spieltürme:

Durch einen raschen Flaggenwechsel oder den Tausch des Lenkrades gegen eine Raumschiff-Konsole betritt die Fahrt regelm?

Auch interessant

Mehr zum Thema