Spielzeug für Katzenbabys

Kätzchenspielzeug

Dort streiten sich die "Katzengelehrten": Müssen Sie einen kleineren Baum für Katzenkätzchen kaufen oder ist das nicht nötig? Für Ihre Kätzchen sollte man nicht auf den Kauf verzichten, nur weil kein Spielzeug drauf ist. Die Katzenbabys spielen mit allem, was raschelt, klingelt oder sich bewegt. Das Angelspielzeug ist sowohl für Kätzchen als auch für erwachsene Katzen besonders geeignet.

Worauf Sie beim Kauf und bei der Ausbildung achten müssen

Unglücklicherweise gibt es Menschen, die sich mit der Haltung von Tieren an einem bestimmten Punkt überwältigt fühlten. Auch im Digitalzeitalter ist es sehr leicht geworden, "unerwünschte" Tierarten unkompliziert und anonym loszuwerden - zur großen Empörung von Tierfreunden und Tierrechtsaktivisten! Was kann man aber tun, wenn eine Katze im Internet zum Verkauf angeboten wird?

Auch wenn es Ihnen persoenlich erscheint, aber der Provider wird seine Gruende haben, sollten Sie das zugeben. Lehren oder bekehren Sie den anderen Katzenbesitzer nicht. Haben Sie das Gefuehl, dass etwas nicht ganz Koscheres ist, dann sichern Sie sich alles, was Sie an diesem moeglichen "Fall" finden - auch wie der Provider mit potentiellen Katzeninteressierten spricht.

Gemäß des Tierschutzgesetzes sind Tiere in Deutschland "Dinge", dürfen aber nicht mißhandelt werden und das Amt für öffentliche Ordnung muss eingreifen. Kennen Sie jemanden, der gerade nach einer Miezekatze Ausschau hält? Es gibt in vielen Orten und Kommunen einen Tierschutzbund oder gar Spezialverbände, die sich besonders um die notleidenden Tiere bemühen; die größtenteils ehrenamtlich tätigen Tierpflegerinnen und Tierpfleger übernehmen ihre Aufgaben sehr ernst und beliefern die Tiere oft in Kooperation mit etablierten Veterinärmedizinern.

Aber niemand zahlt für die streunenden Hunde - also kümmert sich der Tierwohlstand um sie aus der eigenen Hosentasche und ist über jede Art von Spenden froh! Vor dem Einzug des Kätzchens sollten Sie sich vergewissern, dass bereits alles da ist, damit es sich bei Ihnen wohlfühlt. Die Grundausrüstung beinhaltet eine passende Kätzchentoilette sowie Futter- und Wasserschüsseln, Kratzermöbel, Spielzeug und natürlich einen ruhigen Platz zum Schlafen und Zurückziehen, denn auch das aktive Kräftebündel muss einmal (ruhen).

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie alles entsorgen, was Ihr Jungtier gefährdet. Dies sind so banal wie Gummiringe oder Müllbeutel - für "alte", geübte Tiere meist kein Thema - für Kleinkatzen lebensbedrohlich - also loswerden! Eine Katze ist kein Hund! "Sicher," denken Sie - "was für Neuigkeiten!

"Aber Sie wissen, dass Sie Ihr Küken nicht wie einen Vierbeiner ausbilden können - das wird nicht klappen, weil die Tiere ein unabhängiges Lebewesen haben und nicht teilnehmen wollen. Versuchen Sie nicht, Ihre Katz in etwas zu erziehen, das inhärent oder charakterlich im Gegensatz zu Ihrer Katz ist; das wird zur Qual - für die und Sie.

Vielleicht kann man einen Vierbeiner mit einem Preis oder einer kleinen Pfote abwälzen - aber man lockt kaum eine Katz hinter den Backofen mit dem gewohnten trockenen Futter - dann muss man die begehrten Köstlichkeiten zubereiten! - Und das nicht im Überfluß - sondern in kontrollierten Dosierungen - denn selbst der zarteste Leckerbissen ist im Überfluß rasch langweilig.

Eine Möglichkeit, das Trainieren zu vereinfachen, ist ein Klicker, mit dem Sie Ihre Katz sofort auszeichnen: Sie können Ihre Tiere belohnen: Damit Ihr Jungtier rasch und mit viel Spass erlernt! Bei der Ausbildung mehrerer Tiere sollte jede einzelne einen eigenen Klicker mit einem unverwechselbaren Klicker-Sound haben. Klicker können in jedem gut ausgestatteten Zoofachgeschäft gekauft werden.

Einerseits würden sie in der freien Natur nie "ihr Geschäft" machen, neben dem Essen und einem Platz zum Schlafen. Am besten ist es also, die Katzentoiletten und Schalen in verschiedenen Zimmern aufzustellen. Kitten vom Hundezüchter sind oft schon "sauber". Die Katze ist von Hause aus ein "sauberer Mensch", d.h. die Mutter ihrer Katze hat ihnen bereits gezeigt, wie es geht, wenn "man muss".

Im neuen Heim muss sich das Kitten jedoch zurecht finden - hier ist alles ungewöhnlich und frisch. Also vor allem geduldig sein - auch wenn am Beginn nicht alles so gut läuft. Hinweis: Für Kitten benutzen Sie ausschließlich nicht klumpendes Katzenstreu wie Cat´s Best Comfort.

Katzenbabys schlucken gelegentlich versehentlich Einzelkörner, was zu Verstopfungen im Magen-Darm-Trakt führt, wenn sie gerinnen. Falls das Jungtier dich schubst, wirst du glücklich sein! Als die Katze dich mit ihrer Tatze anfasst, ist sie in verspielter Stimmung: "Willst du mit mir spielen?" Das heiß.

Die Basisimpfungen sind in den ersten Wochen des Lebens des Jungtieres notwendig: Ab der achten Lebenswoche sollten Impfungen gegen Katze epidemie und Katzenkälte durchgeführt werden. Wenn Sie Ihr Jungtier von einem Tierzüchter bekommen, hat es in der Regel bereits die Basisimpfungen durchlaufen. Der Impfstoff ist als Einzel- oder Kombinationsimpfstoff erhältlich - nur ein einzelner Stich und die Katze ist gegen eine Reihe von Krankheiten abgesichert.

Sämtliche Schutzimpfungen sind im Impfausweis Ihrer Hauskatze dokumentiert: Sie müssen sie vorweisen und beweisen, dass die betreffende Person impfen lassen wurde - sonst kann es bei der Einfuhr in einige Länder zu Problemen kommen. Laden Sie hier unseren Cat's Best Impfkalender für Kätzchen und Kätzchen herunter! Infektionskrankheiten, vor denen Sie Ihre Kätzchen auf einen Blick beschützen sollten:

Am besten gewöhnt sich das kleine Jungtier an die Transportkiste, dann haben Sie beide weniger Anspannung. Achten Sie darauf, dass die Box praktikabel und leicht zu pflegen ist: Sie sollte mehrere große Löcher haben, die genügend Platz für eine spätere Aufzucht bieten.

Ideal sind Kisten, die sich in der Mitte vollständig aufklappen lassen - dann können Sie die Katzen ausziehen! Meist sind Naturmaterialien für das Tier besser geeignet, aber wenn´s, wenn es um die Transportkiste geht, kaufen Sie eine aus Kunststoff, weil sie leichter zu säubern ist, wenn Ihre Katzen etwas Hilfe brauchen.

Es sollte von hoher Qualität sein und keine spitzen Winkel oder Ränder haben, dies könnte das Kitten beschädigen. Tip: Legen Sie ein Saugkissen unter die Decke, z.B. Trainingskissen für Welpen. Sie sind in unterschiedlichen Grössen erhältlich und eignen sich hervorragend für den Doseneinsatz!

  • die Polster ziehen rasch ein und bleiben angenehm nass. Verstauen Sie die Box nicht im Untergeschoss oder auf dem Speicher, sondern machen Sie sie zu einem integralen Teil des Lebens der Katze - ein Möbelstück, das das Kitten gern besucht und nicht schlecht ausgelastet ist. Legen Sie Ihre Lieblings-Kuscheldecke, die so gut nach ihr duftet, oder ein beliebtes Spielzeug ein.

Achtung bei artifiziellen "Lockstoffen" - das kann rasch nachgeben. Wer weiss - vielleicht ist es ja einmal so verlockend, dass Miez sich für ein Nickerchen zuruckzieht? Denken Sie immer daran: Eine Kätzin, die sich nur ungern - und möglicherweise unter Termindruck - in eine Kiste steckt, wird zum Alptraum!

Nun kann ein kleines Jungtier bei dir wohnen. - alles, was du jetzt noch brauchst, ist ein Jungtier? Seien Sie mutig - die Katze tut Gutes!

Mehr zum Thema