Sportspiele für Jugendliche

Jugendsportspiele

Resultat-Orientierung, z.B. Sportspiele,. Für die Kinder und Jugendlichen, die noch nicht im Sportverein organisiert sind, sind Sport und Freizeit sehr wichtig im Leben der meisten Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Sie können als Lehrer (Sport-)Vokabeln lernen.

Je intensiver und intensiver der Sport von Kindern oder Jugendlichen betrieben wird, desto stärker ist der Sport.

Auf der einen Seite bekämpfen vor allem die kleineren Vereine den Verlust von Mitgliedern, Finanzprobleme und schwindende Freiwilligenarbeit, auf der anderen Seite scheinen es anderen Clubs zu gelingt, ihre Kräfte zu einem ansprechenden Konzept und Angebot zu bündeln und ihre Mitgliederzahlen zu erhöhen.

Anhand von Leitfadeninterviews mit Repräsentanten dieser Verbände werden deren Erfolg mittels einer qualitativen inhaltlichen Analyse ermittelt. Die Ergebnisse der Modelluntersuchung und der Clubinterviews werden genutzt, um praktische Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Sportvereinen abzuleiten und neuartige Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die Anziehungskraft von Sportvereinen für Jugendliche gesteigert und damit eine Verbindung zwischen den Sportwissenschaften und der Vereinsarbeit hergestellt werden kann.

Erfolgreich war die Uraufführung der ersten Kinder- und Jugendspiele in Göttingen.

Im spannenden Finale siegte Nina in zwei Saetzen (21:11, 21:16) gegen sie.

Vor seinem Teamkollegen Malt Thomann sicherte sich Tobias Henke die silberne Medaille. Pauline Knaak und Lisa Giertz (beide TSV Göhren) gewannen nach einem aufregenden Finale die Silber- und Goldmedaille.

Unglücklicherweise haben sich die Jungs des TSV Göhren in dieser Altersklasse untereinander gestritten.

Philipp Garand siegte in zwei Saetzen (21:14, 21:19) gegen Robin Sommerhoff.

Mehr zum Thema