Sprachspiele Grundschule

Fremdsprachen-Spiele Grundschule

Für Kinder sind Fingerspiele sehr wichtig: Sie fördern Kinder in verschiedenen Bereichen wie Sprache, Motorik und Kognition. In der Grundschule lehrt und lernt man so entspannt Märchen! Gewöhnliche Spiele können in der Regel sehr einfach als Sprachspiele adaptiert werden. Den Übungen liegen die folgenden Prinzipien zugrunde: Hausgemachte Spiele im DaF-Unterricht in der Grundschule.

Internet - Texte - Schulungen

Sprachenspiele machen Spass und fördern aktives Reden, Verständnis und Aufmerksamkeit. Das Vokabular der Schüler wird so spielerisch ausgebaut. Bei vielen Sprachspielen werden keine oder nur wenige Unterlagen wie z. B. Kugelschreiber und Schreibpapier benötigt. Eine der Spielerinnen erfindet ein bestimmtes Vokabular und zieht Linien für die Einzelbuchstaben des Vokabulars an Bord oder auf den Zettel.

Jeder der anderen Teilnehmer muss nun einen Brief benennen. Erscheint dieser Brief einmal oder mehrmals im imaginären Begriff, muss er an der oder den korrekten Orten verwendet werden. Bei jedem nicht vorkommenden Zeichen wird dem Henker eine Zeile hinzugefügt. Wenn die Ziehung nicht abgeschlossen ist, gewinnt derjenige, der das Spiel erfunden hat.

Wenn ein gesuchter Begriff schon einmal benannt wurde, hat derjenige gesiegt, der das Suchwort vermutet hat. Eine Teekanne ist ein Begriff mit mehreren Sinn. Der Spielspaß unterstützt Sprachkenntnisse und Vokabular. Du spielst es mit wenigstens drei Leuten. Mit zwei Spielern entsteht ein Teekessel. Die beiden Akteure wechseln sich ab und liefern Anhaltspunkte für ihre Teekessel.

Der dritte oder die übrigen Teilnehmer müssen die beiden Bedeutungen des Wortes ahnen. Eine Spielerin beginnt und sagt: "Ich packe meinen Koffer und nimm...." Jede Spielerin steckt ein weiteres Teil in das Gehäuse. Die nächsten Teilnehmer müssen den Text des Satzes eingeben und dann alle Objekte auflisten, die sich bereits im Gepäck befinden.

Wenn er einen Aufzählungsfehler macht oder einen Teil vergißt, wird dieser ausgelöscht. Nehmen Sie dazu ein Stück A4-Papier und schreiben Sie den Text "Onkel Otto setzt sich in die Badewanne" auf. Danach wird das Blech nach jedem einzelnen Vokabular gefaltet. In der ersten Kolumne notiert der erste Teilnehmer einen Namen oder einen Grad der Beziehung, wie z.B. Arzt, Pfarrer, Geschwister, Oma, und beugt die erste Kolumne nach rückwärts, so dass die anderen Teilnehmer nicht miterleben.

Er fügt einen neuen Spielernamen hinzu und biegt diese Säule ebenfalls nach rückwärts. In der dritten Figur notiert der folgende Mitspieler eine Aktivität. Beispiel: Saugen, Waschen, Laufwerke.... Dann wird die Säule wieder gebrochen und der folgende Player expandiert den Datensatz um ein Ratio-Wort, wie unter, über, neben, in, nach oben.

Der nächsten Kolumne wird eines der nachfolgenden Worte zugeordnet: dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem, dem und der letzten Kolumne wird ein Substantiv wie z. B. PKW, Rad oder Tabelle zugeordnet. Jedes Gerät zieht ein Blatt A4 über und zieht sechs Bahnen. Eine der Spielerinnen listet nun in aller Stille das ABC auf.

Der zweite Teilnehmer sagt jederzeit "Stop". Jetzt muss jeder Teilnehmer so rasch wie möglich zu jeder Rubrik ein Stichwort suchen, das mit dem gezählten Anfangsbuchstaben anfängt. Nur das gestartete Word darf dann vollständig ausgelesen werden. Eine Bezeichnung in einer Klasse, die niemand sonst hat, wird mit 10 Punkten und eine Bezeichnung, die auch ein anderer in der Klasse hat, mit 5 Punkten bewertet.

Derjenige, der am Ende die meisten gesammelten Werte hat, gewinnt. Bei diesem flüsternden Spiel braucht man eine ganze Spielergruppe, die im Kreise sitzt. Eine Spielerin erfindet einen Ausspruch und wispert dem Nächsten zu. Dieses Quiz erfordert zumindest einen Teilnehmer. Der/die andere (n) Spielteilnehmer müssen nun erraten, um welchen Artikel es sich hierbei handel.

In diesem Sprachenspiel darf ein Benutzer eine Frage nicht mit "Ja" oder "Nein" beantworten. Es trainiert die Sprachkenntnisse. Ein wohlbekannter Prominenter, Star oder Comicfigur wird auf ein Blatt Papier gedruckt und auf die Stirne eines Spielers aufgesetzt. Jetzt muss er raten, wer er ist. Den Spielern ist es nur erlaubt, mit Ja oder Nein zu reagieren.

Zu diesem Rätselspiel benötigen Sie wenigstens zwei Spieler. Die anderen Spieler müssen erraten, womit ich es zu tun habe.

Auch interessant

Mehr zum Thema