Suchbilder Spiele

Suche Bilder Spiele

Tiere suchen gut getarnt das tödliche Spiel. Dieses Spiel ist perfekt zum Warten oder Reisen. dorthin gibt es schöne, knifflige Suchbilder. Auf " Spiel starten " klicken und genau hinschauen. Wieder einmal summt ein Suchbild durch die sozialen Netzwerke.

Inwieweit sind die beiden "O's" unter den "Q's" zu finden?

Mit diesen drei kleinen Spielchen kein Thema! Erstens: Finden Sie die beiden "O's unter den Q's? Lösung: Das erste "O" steht in der dritten Zeile von oben an der vorletzten Position. Der zweite ist der vierte Platz in der vierten Zeile von oben. Finden Sie die beiden "Ü "s unter den "U "s?

Lösung: Das erste "Ü" steht in der fünften Zeile von oben an der vorletzten Position. Die zweite ist die zweite in der zweiten Zeile von oben. Haben Sie die beiden "i's unter den Rufzeichen gefunden? Lösung: Das erste "i" steht an dritter Position in der dritten Zeile von oben.

Der zweite ist der siebte Platz in der zweiten Zeile von oben.

Dalli Klick- und Such-Bild - C4C - Code für Kompetenz

In der einen sollte das Programm das Spiel Dalli-Klick und in der anderen eine Suchabbildung programmiert werden, auf der Fehlermeldungen unterdrückt werden. Wir wollen die Resultate der Kinderaktivitäten an einem ScratchJr Stand auf einer Schulparty vorstellen. Die Schulfestspiele können dann von den Besuchern, vor allem von Kindern anderer Schulklassen, vor Ort ausprobiert werden.

Auf dem Messestand sollten unsere Kids anwesend sein und Ideen für Spiele und ggf. das Programmieren aufzeigen. Die Aufteilung der Klassen in zwei Klassen ist vor allem darauf zurückzuführen, dass wir vor dem Schülerfest eine größtmögliche Vielfalt an unterschiedlichen Arbeitsergebnissen vorstellen wollen. Auch ohne das benachbarte Schulfestival hätten wir die individuellen Spieleideen mit der ganzen Schulklasse umsetzen können, die von einem einzigen Lehrer gesteuert werden können.

Der zweite Teil verbleibt im Klassenzimmer und wird vom Kursleiter in die Programmgestaltung des Wimmelbildspieles eingeführt. Die Suchbildgruppe geht nach 20 min in einen angrenzenden Raum und nimmt ihre Tätigkeit auf. Das Dalli-Klick-Team geht zurück ins Klassenzimmer und bekommt eine Einweisung in die Programmgestaltung des Dalli-Klick-Spiels. Die Dalli-Klick Group wird danach ebenfalls ihre Tätigkeit aufnehmen.

Die Suche Bildspiele stellt sich dem Nutzer wie folgend dar: Auf den ersten Blick sehen zwei Tabletten ein gleiches Abbild. Er berührt die "Fehler", die dadurch untergehen. Sobald der User alle Bugs entdeckt hat, erhält er eine Glückwunschbotschaft. In der Suchbildgruppe arbeitet das Kind paarweise zusammen.

Jeweils zwei gleiche Aufnahmen auf den beiden Tabletten. Die beiden Söhne und Töchter addieren dann einen der beiden Tabletten mit Fehlern. Um den Kindern zu helfen, bekommen sie folgendes Blatt (Download hier): Der Nutzer des Dalli Click Games wird mit einem Tablett gespielt. Er kann nun die einzelnen Spielkarten durch Tippen umwenden.

Er muss erraten, welches Bildmotiv auf dem Bild zu sehen ist. Sobald der Mitspieler das Design erraten hat, kann er alle verbleibenden Spielkarten auf einmal durch Drücken eines rot markierten Reglers ausspielen. Durch eine blaue Steuerung erreicht der Player ein zweites, etwas schwierigeres Niveau mit einem neuen Bild, das durch eine grössere Zahl von kleineren Spielkarten abgedeckt wird.

In der Dalli-Klick -Gruppe habe ich mehrere Bildschirmfotos des aktuellen Spieles aufbereitet. Die erste Hand stellt alle verdeckte Karte dar. Jede weitere Hand weist ein progressives Belichtungsstadium einiger Spielkarten auf. Wie erwartet, kennen viele schon nach der ersten "Entdeckung" das Elfenbein.

Auch wenn wir jetzt kein Tier abfotografieren können, gibt es natürlich auch auf dem Pausenhof gute Ansichtsmotive. Auch wenn ich mit der Dalli-Klick Gruppe von ca. 10 Schülern den kleinen Teil der Gruppe "bekommen" habe, ist es nicht leicht, die Schüler, die auf dem Pausenhof von Bild zu Bild hetzen, mit der Tafel in der Hand unterzubringen.

Manche Schülerinnen und Schüler prüfen ausführlich, wie weit sie mit mir, dem Nicht-Lehrer, gehen können, wenn sie meine Richtlinien missachten. Nach der Arbeit wird deutlich, dass mehr als die Haelfte der Kleinen zuerst das erste Viereck kopieren und dann ueber das rechteckige zurechtkommen. Den betroffenen Kindern muss bewusst sein, dass sie zunächst alle Vierecke außer einem entfernen müssen.

Ich beziehe mich oft auf das Tabellenblatt, auf dem die verschiedenen Arbeitsgänge in der korrekten Abfolge aufgelistet sind. Durch die im vorherigen Abschnitt erwähnten Abstecher geht natürlich Zeit verloren, so dass die Schüler in der Doppellektion nicht bis zum Ende kommen. Es können nur zwei Voll-Level von zwei Kindern absolviert werden, ohne dass die Karte beim Drücken des Rotpunktes mit unterschiedlichen Zeitverzögerungen "abplatzt".

In den nächsten Tagen werden die Schüler weiter an dem Projekt mitarbeiten. Es gibt zwei Punkte in der Suchbildgruppe, die den Schülern Probleme machen. Einerseits müssen sich die beiden Pärchen darauf einigen, wie das allgemeine Erscheinungsbild auszusehen hat. Sie folgen verschiedenen Vorgehensweisen (behaupten, untergeordnet, kompromittieren,....). Bei einigen wenigen Mannschaften funktioniert es überhaupt nicht, weil die beiden betroffenen Jugendlichen in keiner Art und Weise mit ihrem Gegner umgehen wollen.

Es mag enttäuschend sein, aber es ist sicherlich auch nötig zu beobachten, dass jene Mannschaften, die allmählich gute Fortschritte gemacht haben, während ihre eigene Mannschaft noch im Streit ist, um eine gute Kooperation als wünschenswertes und langfristiges Verhaltensziel im Repertoire der Schüler zu festigen. Auf den beiden Tabletten müssen die beiden Abbildungen genau gleich sein.

Es sind nicht alle so ruhig, dass sie zwei gleiche Aufnahmen exakt und exakt erzeugen können. "Sie sind beinahe gleich", sagt der Pädagoge, wenn er zwei unterschiedlich große Tiere auf zwei Tabletten kritisiert. Im Endstadium, in dem die Dalli-Klick Gruppe die Suchbilder testen darf, wird das Feed-back der Testbenutzer weniger direkt, aber noch effektiver.

Ist ein drittes Mitglied der Meinung, das grössere Tier sei ein Tippfehler, dann muss etwas dabei sein.... Das Feed-back der Klassenkameraden zum Suchbild-Spiel macht sehr deutlich, dass es wirklich auf Genauigkeit angewiesen ist. Die Suchbildgruppe ist ebenfalls nicht beendet. In den nächsten Tagen sollen die Kleinen dies einbauen.

Wir wollen das Tabellenblatt Tage im Voraus ausstellen und die Nachhilfe anweisen. Mit dem Tablett dürfen nur diejenigen Schülerinnen und Schüler umgehen, die das Formular vollständig durchgelesen haben und Aufgabenfragen klären können. Wir wollen uns in zwei Wochen in die nächste Runde der Spiele vorwagen.

Mehr zum Thema