Syrischer Goldhamster

Goldener Syrischer Hamster

Ein cremefarbener syrischer Goldhamster auf der Seite vor weißem Hintergrund zwei Maiskörner Das typische Gesicht eines Goldhamsters. Goldhamster aus Syrien sind die häufigste Art von Hamstern. Goldhamster aus Syrien sind jetzt in vielen Farbvarianten erhältlich. Die Goldhamster (Mesocricetus auratus) heißt eigentlich syrischer Goldhamster und stammt aus einem kleinen Gebiet im Nahen Osten. Die Goldhamster wurden in verschiedenen Farben und Fellstrukturen gezüchtet.

Goldhamster aus Syrien - Aufbewahrung und Betreuung

Charakteristik: Teddyamster sind goldene und langhaarige Amateure, bei denen die Männer vollständig lang- und die Frauen nur im Rückenbereich einen stärkeren Wuchs haben. Du musst schon mal einen Hamburger getroffen haben. Aber was ist ein Hamburger? Die Goldhamster sind grösser als eine Mouse, aber kleiner als ein Testperson. Im Allgemeinen sind sie in der Dämmerung und in der Nacht aktiv und wollen deshalb tagsüber allein sein.

Aber wenn die Kleinen einmal erwacht sind, erweisen sie sich als sehr bewegte und gespannt. Anmerkung: Viele Hamsterbesitzer wachen den Hamburger mehrere Male am Tag auf, weil sie wollen, dass er tagsüber aktiver ist. Diese Prozedur ist für den Hamburger jedoch reiner Streß, weshalb das Nagetier nur im äußersten Fall aus dem tiefen Schlaf genommen werden sollte.

Der Goldhamster wurde 1839 vom englischen Zoologe "George Waterhouse" in der Stadt Aleppo aufgedeckt. Damals hieß er "Circetus auratus", was "goldener Hamster" heißt. Ein paar Jahre später, um 1930, wurde bei einem Ausflug in die syrische Wildnis ein Hamstergebäude mit Junghamstern aufgedeckt.

Unglücklicherweise haben nur vier der Nagetiere den Transportvorgang überlebt. Bald wurde jedoch klar, dass sich Hamburger sehr rasch ausbreiten. Der Name "Mittlerer Hamster" stammt daher, dass die Goldhamster kleiner als Freilandhamster, aber grösser als die sogen. Es gibt zwei Typen von Hamstern: Sie sind jedoch höhlenblind, weshalb sie in der Höhle Schutz brauchen.

Die Hörgeräte sind sehr gut, auch im Ultraschall. Zudem können sie Menschen an ihren Stimmen wiedererkennen, weshalb sie Fremden rasch auffallen und dort oft weniger vertrauenswürdig sind. Sie können mit ihren Whiskern leicht Hindernissen auf die Spur kommen oder überprüfen, ob sie durch enge Lücken und Risse hindurchpassen. Darin befördert der Hamburger Lebensmittel, die er nicht sofort verzehrt.

Auch die Wangentaschen werden benutzt, um den Gegenspieler zu beeindrucken, dazu füllt der Hamburger sie mit Sauerstoff auf. Sie haben 2 starke Frontzähne und 6 Molaren. Auch als Nagetiere haben sie eine besonders gut entwickelte Kaimuskulatur. Bei den kräftigen Vorderläufen steigt und grabt der Hamburger. Wie weiter sollte man sich gut überlegt haben, woher man den Hamburger haben möchte.

Sie müssen beachten, dass, wenn Sie einen Hamster in einem Haustierspeicher kaufen, Sie nicht notwendige Wiedergabe fördern. Ein gesunder Hamburger erkennt man an seinem geschmeidigen und glänzendem Haarkleid. Außerdem ist eine reine Analöffnung von Bedeutung. Ein lebhafter Auftritt des Hamsters sollte Sie begeistern, auch wenn dies nicht immer unmittelbar nach dem tiefen Schlaf möglich ist.

Auch bei der Auswahl eines Zoogeschäftes sollte darauf geachtet werden, dass der Verkauf von Hammeln nur am späten Nachmittag erfolgt, damit die Nagetiere den ganzen Tag über schlafen können. Es wird gesagt, dass Männer rascher zahm werden und Frauen mehr aktiv sind, aber es gibt keinen großen bekannten Gegensatz. Sex hat daher bei Hamburgern kaum eine Bedeutung, weshalb man den für einen am besten geeigneten Partner wählen sollte.

Wenn Sie sich für ein Haustier entscheiden, ist es besonders hilfreich, das gebaute Gelege und einen Teil des Wurfes mit nach Haus zu nehmen. Das erleichtert den Goldhamster die Eingewöhnung in ihr neues Zuhaus. Die Größe des Käfigs für einen Goldhamster muss mind. 100×50 Zentimeter betragen, wodurch die Größe immer besser ist.

Nicht empfehlenswert für die Hamsterhaltung, da nicht genug Bettwäsche verteilt werden kann und der Hamburger die Gitterstäbe aufsteigen kann. Sie sind keine Bergsteiger und können sich beim Sturz schwer verletzten. Da es sich bei diesen Tieren um Nagetiere handelt, muss man davon ausgegangen werden, dass das Fleisch, wenn es nicht abgedichtet ist, geknabbert wird.

Nachteilig ist auch, dass Schädlinge sehr rasch nisten können und bei Befall mit Milben der Korb vollständig entsorgt werden muss. Nachteilig ist, dass man nur von oben in den Korb greifen kann, was für einen Hamburger sehr gefährlich ist, da seine Kontrahenten auch von oben anstürmen.

Mit diesem Käfigtyp ist auch die Säuberung sehr leicht. Sie sind etwas kostspieliger, aber für den Hamburger offensichtlich am besten geeignet. Sie müssen darauf achten, dass ihre Frontzähne nicht zu lang werden. Es ist daher von großer Bedeutung, dass Sie die richtigen Werkstoffe verwenden. Plastikgegenstände haben also nichts im Korb eingebüßt.

Am Tag muss sich ein Hamster ausruhen, also einen Ort, an dem er unbehelligt sein kann. Achten Sie darauf, dass der Raum keinen Zug hat, da sich der Hamburger sehr rasch erkälttet. Am liebsten haben sie ein Haus in einem Vogelkäfig, in dem sie ihr eigenes Haus errichten.

Es dürfen im Korb verschiedene Stoffe wie unbeduftetes und nicht bedrucktes Klopapier und Kapokwatte nicht fehlen, damit sich der Hamburger ein kuscheliges Zuhause zurechtmachen kann. Es ist sehr darauf zu achten, dass so viel Abfall wie möglich im Korb verteilt wird, damit der Hamburger genügend Platz hat, um Grotten und Gänge zu graben.

Die Trockennahrung kann auch leicht im ganzen Korb verteilt werden, so dass der Hamburger das Essen verdient. Die Zweige im Korb ausbreiten und zwischen die Stäbe spannen, damit der Hamburger hochklettern und erkennen kann (es muss darauf geachtet werden, dass Sie nur nicht giftige Zweige wie die von Fruchtbäumen, Eichen, Erlen, Ästen, Schwarzerlen oder Weiden verwenden).

Ein Außenbereich in Ihrem Raum ist ein großartiges Erlebniss für jeden Hamburger. Dazu können diverse Objekte auf den Fußboden gelegt werden, mit denen der Hamburger umgehen kann. Eine Hamsterrolle ist ein großartiges Erlebniss. Die Maschine muss in einer fixen Position im Korb oder als weiteres Glanzlicht am Ausgang angebracht werden.

Eine Sandbadewanne ist für jeden Hamburger sehr wertvoll, da sie sein Pelz schont. Für Nagetiere verwenden Sie bitte einen speziellen Badebadesand und nicht den gröberen Vogelkornsand. Häufig wird der Hamburger nach dem Abtransport und der neuen Umwelt verwechselt, daher sollte er für ca. 5-7 Tage stehen bleiben.

Es ist ratsam, den Korb mit einem leichten Lappen zu bedecken, damit der Hamburger das neue Heim in aller Stille erobern kann. Zum Wohlfühlen kennzeichnet der Hamburger seinen Lebensraum mit seinem Duft aus den Drüsen. Jedes Tier hat seine eigene Höhle, weil es sich um einen einzelnen Menschen handelt. Hat sich der Hamburger im Korb niedergelassen, kann die Bändigung des Tieres beginnen.

Zunächst können Sie Ihre Hände ganz leicht in den Korb legen. Sie sind sehr neugierig und schnüffeln rasch an der Handfläche und merken sich den Duft. Sie können mit dem Hund reden, damit sich das Nagetier zugleich an die Sprache gewöhnt. In einem weiteren Arbeitsschritt können Sie eine Mutter zwischen zwei Fingerkuppen festklemmen, aber Sie müssen sie nicht gehen lassen, wenn der Hamburger Ihnen die Mutter abnehmen will.

Das Nagetier wird dann die Mutter unmittelbar aus der Handfläche naschen. Hat er erst einmal das nötige Zutrauen erlangt, kann man ihn lieben. Das muss aber immer so geschehen, dass der Hamburger darauf eingestellt ist. Berühren Sie den Hamburger nie von der Rückseite, er kann erschrecken und verschwinden.

Es ist empfehlenswert, den Hamburger jeden Tag, immer zur gleichen Zeit, auf diese Weise zu behandeln. Die Kleine wird ihm sehr bald trauen. Sie müssen jedoch erkennen, dass nicht jeder einzelne Hamburger zahm wird. Nachdem das Nagetier die Box 2-3 mal inspiziert hat, kann es in den Auslaufraum transportiert werden.

Und wenn ein Hamburger einmal beißt? Besonders in der Bändigungsphase kann es passieren, dass ein Hamburger beißt. Er versteckte sich vor Furcht und die Bändigung muss von Anfang an begonnen werden. Falls der Meerschweinchen aus einem anderen Grunde beißt, ist es auch notwendig, dass Sie versuchen, Ruhe zu bewahren und das Vieh nicht zu erschrecken.

Wenn sich das Nagetier außerhalb des Käfigs befindet, wird empfohlen, einen Handschuh aus Leder anzulegen und das Wild vorsichtig in das Sicherheitsgehege zu geben. Bei einer offenen Verletzung ist es besonders notwendig, dass sie einesinfiziert wird. Man muss den Hamstern auslaufen lassen. Man darf den Hamburger nicht allein lassen.

Es ist auch darauf zu achten, dass der Hamburger nicht in Lebensgefahr gerät. Und wenn der Hamburger entkommt? Goldene hamsters sind sehr schnell und beweglich. Wer nicht weiß, wo der Hamburger ist, macht es am meisten Sinn, in jedem Raum Muttern oder Ähnliches anzubringen und die Tür zu schließen.

Im Zimmer, wo das Essen weg ist, ist der Hamburger. Jetzt muss nur noch der Korb mit geöffneter Türe geöffnet werden und der Hamburger findet seinen Weg zurück in sein eigenes Netz. Ist dies nicht der Fall, so kann eine lebende Falle in Form eines Eimers mit Lebensmitteln aufgesetzt werden.

Er kommt nicht von allein heraus und kann zurücktransportiert werden. Hamsters wollte den Tag durchschlafen, ohne erwacht zu sein. Sie sind sehr sauber. Sie sind sehr sauber und geben dem eigenen Zuhause einen hohen Stellenwert. Futtermittelmischungen aus Tierhandlungen beinhalten oft zu viele fettige und zuckrige Inhaltsstoffe, die bei Hamstern zu Fettleibigkeit und Krankheiten fÃ?hren können.

Das Nagetier ist natürlich daran gewöhnt, Getreide, Gras, Kräuter, Hähnchen und kleine Samen zu essen. Daher ist es empfehlenswert, Lebensmittel über einen spezialisierten Online-Shop zu beziehen. Etwa 1-2 EL Nahrung können dem Nagetier pro Tag im Korb gegeben werden. Ähnlich wie in der freien Wildbahn hat der Hamburger die Pflicht, seine Nahrung selbständig zu finden und in sichere Verhältnisse zu versetzen.

Anmerkung: Viele Halterungen für Hamburger setzen ein Salzwasser oder einen Mineralienstein in den Gitterbox. So wie wir Menschen ist zu viel Speisesalz nicht gut für Nagetiere. Durch die richtige Ernährung wird der Salzbedarf gedeckt, weshalb ein solcher Steinkäfig überflüssig ist. Zur Vorbeugung von Hamsterkrankheiten sollte man unterschiedliche Einstellungsfehler vermeiden: Paarweises Verhalten heißt für die Nagetiere Streß, da es sich bei ihnen um einzelne Tiere handele.

Anmerkung: Ein Hamburger leidet erst sehr spÃ?t. Sie sind niedlich, wendig, anschmiegsam und produzieren wenig Schmutz, sie klingen wie das perfekte Tier für begeisterte Familien. Die kleinen Hamburger sind jedoch nicht so gut, wie man bei genauerem Hinsehen denkt.

Die Goldhamster sind, wie alle Arten von Hamstern, nächtlich und viele der kleinen Nagetiere sind sehr anfällig für Luftzug und Hitze. Solange die Hamburger nicht wirklich zahm und vertrauensvoll sind, braucht man viel Ruhe und das vor allem in den Abendstunden und in der Nacht, denn er zieht es vor, am Tag zu schlafen. Sie ( "oder die Kinder") müssen auch sicherstellen, dass alle Tore verschlossen sind, sobald der Hamburger seinen Korb verlässt.

Selbst wenn die kleinen Nagetiere mit den dichten Wangen auf den ersten Blick etwas ungeschickt erscheinen, können sie unheimlich rasch in die kleinste Kurve abtauchen. Aber wenn Sie wissen, dass ein Goldhamster den Tag besonders in der Nacht beginnt, dass er Ihre Zuwendung und viel Vielfalt mag und dass er Sie mit viel Ausdauer und Sorgfalt kennenlernen kann, dann wird sich das kleine Nagetier sicher bald wohlgefühlt haben.

Der Goldhamster hat im Vergleich zu vielen anderen Nagetieren mindestens einen großen Vorsprung, er ist allein sehr bequem. Haben Sie schon lange darüber nachgedacht, einen Goldhamster einzunehmen und haben noch besondere Fragestellungen oder besitzen Sie bereits einen eigenen und haben ihn zu einem ganz speziellen Korb oder Käfigteilen ausgebaut?

Mehr zum Thema