Tänze für Hochzeit

Hochzeitstänze

Das Thema Hochzeitstanz muss sorgfältig bedacht werden. Was sind die passenden Tänze für die Hochzeit? Bei uns lernen Sie die wichtigsten Tänze für eine Hochzeit. Buchen Sie professionelle und erfahrene Hochzeits-DJs für Ihre eigene Hochzeitsfeier. Alles ist gut für die Hochzeit, aber Sie brauchen noch den richtigen Eröffnungstanz?

Welchen Tanz sollte ich kennen?

Motiv: Welche Tänze sollte ich kennen? Meine Liebe und ich werden ein paar Woche vor der Hochzeit Privatunterricht haben - wir können - strikte Absprache: Zwinkern: Die Tanzlehrerin in spe sagte, dass wir zwischen 4 und 6 Tänze erlernen können, auch wenn wir zu Hause trainieren. Langsamer Tanz ist obligatorisch, weil wir ihn als Eröffnungs-Tanz aufführen.

Welche Tänze sind Ihrer Meinung nach noch von Bedeutung und vor allem: Welche Tänze sind für einen blutigen Einsteiger ohne Gefühl für Rhythmus wie mich zu empfehlen? Also nehmen wir 4 Tänze plus den Slow Waltz an (hier habe ich bereits etwas Vorwissen, wir haben so eine DVD zu Hause!!)! Die Tanzlehrerin in spe sagte, dass wir zwischen 4 und 6 Tänze erlernen können, auch wenn wir zu Hause trainieren.

Innerhalb von 5 Std. können Sie die grundlegenden Schritte zu 5 Bällen erlernen. Es ist nicht ohne Grund, dass ein Basiskurs in der Schule 10-12 mal 2 Unterrichtseinheiten umfasst, und man kann einfach 5-6 Tänze mit ein paar Zahlen machen und für alle Fälle Disco Fox und Blue, die man dann als Standardschritt zu jeder beliebigen Melodie tanzt, weil man als Einsteiger in der Regel nicht merkt, was für ein Takt es jetzt ist.

Ehrlich gesagt halte ich es für etwas unwirklich, 5 Tänze in der Kürze der Zeit zu erlernen - kann mich dort nur vielleicht begleiten......... Disco Fox, Cha Cha Cha und Slow Waltz sind meiner Ansicht nach ein Muss. So haben wir im vergangenen Jahr einen Flash-Kurs mit 6 Abendstunden à 1,5 Std. abgeschlossen und alle üblichen Tänze "berührt" (2-3 Tänze pro Abend).

Mein besserer Teil mochte vor dem Unterricht nicht gern getanzt haben, aber jetzt, da er die grundlegenden Schritte beherrscht, die er gern improvisieren möchte und das macht ihm Spass - wir tanzten nicht zu 100% in Übereinstimmung mit der Schule, aber es macht Spass und das ist wahrscheinlich die wichtigste Sache beim Ballett! In der Schule kann ich zwar gut durchtanzen, aber jetzt muss ich den "Stoppschritt" ein wenig einüben.

Ich würde ihn mir vorstellen, wenn du nicht nur mit deinem Mann tanzt! 8 von 12 Tanzkursen liegen hinter uns, darunter Tango, Rumba, Walzer, Cha Cha Cha Cha, Salsa, Fox Rut und Rocker - jeder die grundlegenden Schritte und einige Bögen..... So oder so ist Rumba ohnehin eindeutig und dann findet man Rumba geil, denn wenn man nicht weiß, was man tanzt, dann paßt Rumba auch immer.

Persönlich gef¨llt uns Rock&Roll, weil es lebhafter und sehr witzig und nicht schwierig zu verstehen ist. Ich denke, das ist vom Tanzlehrer her durchaus machbar, oder man sagt, 3 Tänze sind genug und wir lernten sie richtig. Die meisten unserer Besucher tanzten weniger verschlossen, mehr offen ;-)! Ich muss nicht unbedingt vollkommen sein, außer meinem Mann, mit dem ich den ersten Tanz tanze, höchstens vier Personen werden von mir einen der Standard-Tänze haben.

ich bin für die motivierenden Botschaften zwischendurch froh, denn aus Zeitgründen haben wir schlichtweg keine Chance für einen langen Tanzunterricht und ich möchte ohnehin nur unseren Tanz lernen. Außerdem bevorzuge ich es, wir haben den Tanzpädagogen für uns und ich kann so viel einfügen, wie ich will. aber ich muss zugeben, dass ich mich auf das Tanzbein freue. Ich finde diese CD sehr lustig, aber unser Wohnraum ist etwas zu eng, also fehlen uns die Übungsräume. Vielen Dank für all die Tips, wenn Ihnen noch etwas anderes eingefallen ist - ich bin für alles!!! dankbar.

@livi: thanks! was ist mit diesem Diskofox? sollte ich nicht in der Lage sein? Ich denke, Rumba oder Samba werden weniger mit uns tanzt. oder? Gott, ich weiss nicht einmal, was für eine musikalische Untermalung......... Es wurden bereits 6 Kurse durchgeführt, aber z.B. bei Ball oder Veranstaltung können wir nie richtig durchtanzen.

Dies bedeutet: Langsamer Wald mit einigen netten Gestalten und entweder Jazz, Disco Fox oder Rock'n Roll. 4 oder 5 Tänze an 5 Tagen sind meiner Meinung nach überzogen. Man kann sich entweder nicht daran erinnern oder man hat nur die grundlegenden Schritte und es sieht nicht gut aus.

Die Hochzeit und die Flitterwochen sind da: Die Hochzeitsmusik hier: Also werden wir eine Rumba für den Eröffnungstanz aufführen. Langsam walzen und Rumba ist beinahe ein Muss, die Rumba ist ein schöner Langsam-Tanz. In der nächsten Handelswoche beginnt der Aufbaukurs mit weiteren Figuren: Tango, Rumba, Walzer, Cha Cha Cha Cha Cha, Tango.

Ich denke, Quickstep/Foxtrot ist schwieriger, wenn man mehr als nur einfache Schritte machen will. Blues/Geschunke: Nun, da lernt man nicht viel. Eine Hochzeit wird auf der Parkett nicht so überfüllt sein wie ein Tanz, also würde ich mir keine Gedanken darüber machen.... Ich hoffe, ich werde Geduld haben, wenn wir die Grundlagen kennengelernt haben....

Ein Samba wäre zum Beispiel "Liebe liegt in der Luft", aber Samba ist kein Muss, aber ein gemütlicher Spaziergang mit Rumba und Wienwalzer ist zu empfehlen. Wir wünschen viel Spass beim Ausüben! Jetzt müssen wir hart durchtanzen! Ein Basiskurs liegt bereits hinter uns, aber wir werden auch einige Privatlektionen vor der Hochzeit haben!

Empfehlenswert sind Langsamer Wald, Langsamer Wald, Wienischer Wald, Rumba, Boogie und Foxtrott - also werden´s immerhin! Man lernt: Und das reicht mir wirklich! Diese Tänze werden wir vertiefen und, wenn wir Zeit haben, einen Fortgeschrittenenkurs belegen. Wenn man wirklich ein blutiger Neuling ist, dann ist Cha Cha Cha Cha Cha Cha, Rumba und Co. wirklich zu viel auf einmal!

Welchen Tanz sollte ich kennen?

Mehr zum Thema