Tanzen im Sportunterricht

Tanz in der Leibeserziehung

Die fiktiven Zitate beschreiben die frühere Haltung vieler Schülerinnen zum Thema "Tanzen im Sportunterricht", die in fast jeder Sporthalle nach offiziellen FIFA-Regeln gespielt werden kann. Ob Tanzen überhaupt Sport ist, lässt sich mit "Ja! Die Kinder nutzen gerne die Gelegenheit, etwas zu kreieren, zu tanzen oder zu porträtieren. Das Tanzen ist einerseits eine harmonische Bewegung zur Musik, kann aber auch schnell und anstrengend sein wie ein Ausdauersport.

Körperliche und geistige Fitness

Tanzen: Tanzen wird oft unterbewertet. Ob Tanzen überhaupt sportlich ist, lässt sich mit "Ja! Tanzen stimuliert das Herz-Kreislauf-System und erhöht die Durchhaltefähigkeit. Übrigens: Es ist extrem vielfältig. Auch wenn das Konditionstraining sehr strapaziös ist und Ihre Kondition erhöht, werden die Muskeln beim Tanzen weniger beansprucht als bei vielen anderen Sportarten.

Bei Rückenschmerzen kann auch eine Tanzausbildung hilfreich sein, da die Rückenwirbelsäule gekräftigt wird und die Körperhaltung besser wird. Das Tanzen ist nicht nur gut für die Koordinierung und physische Kondition, sondern auch für die Leistung des Hirns. Abgesehen vom rationalen Denkvermögen erfordert das Lernen auch die rechte Seite des Hirns, die für die kreative Arbeit verantwortlich ist.

Hinzu kommen immer mehr Tanztrainings, die das intensive Ganzkörpertraining mit Hüftmusik und Bewegungsspaß kombinieren. Das Tanzen ist der optimale Tanzsport für alle Alters- und Fitnessstufen. Wer nicht gleich in die Profi-Liga einsteigt, braucht keine teuren Geräte, sondern nur Sportbekleidung, in der man sich gut fortbewegen kann und unterstützende Sportschuhe.

Es ist vor allem nie zu spät, mit dem Tanzen zu starten und neben dem Fitness-Training weitere Vorzüge dieses Sports zu erlernen. Mit Hilfe von Sport und Unterhaltung können Sie von Stress und Wut ablenken und die positiven Empfindungen lösen. Der Tanz hat auch eine gesellschaftliche Dimension. Oft tanzen Sie zu Zweit, meist aber auch in der eigenen Tanzgruppe.

Tanzen ist natürlich nicht für jeden der richtige Tanzsport und jeder genießt ihn anders. In immer mehr Fitness-Studios werden Tanz-Trainings angeboten und in Tanz-Schulen und Sportclubs finden Sie eine große Auswahl an Kursen. Wer lieber zu Hause trainieren möchte, kann auch ein YouTube-Training oder eine Anwendung ausprobieren.

Entwerfen, Tanzen, Aufführen

Normalerweise nutzen sie die Gelegenheit, etwas zu kreieren, zu tanzen oder zu porträtieren. Bei verschiedenen Improvisations- oder Schauspielanlässen entwickelt sie Lust am kreativen Bewegungsschauspiel und an der Selbstbehauptung sowie an der Mitwirkung. Die Erlebnisse müssen für Jungs und Mädels möglich sein. In der harmonischen Harmonie von Bewegungsablauf, Rhythmik und Melodie können die Schüler ein Ausdrucksmittel entfalten, das ihrer Präsentations- und Präsentationsbereitschaft besonders Rechnung trägt.

Girls und Boys, die untereinander tanzen, etwas kreieren und präsentieren, durch und durch bewegen und durch ihre Aktionen kommunizieren. Empathie, Rücksicht und Anpassungsvermögen werden klar gefordert und weiterentwickelt.

Mehr zum Thema