Tennis Manager

Manager Tennis

Er spielte auch Tennis, das später zu seiner Hauptsportart wurde. Sehen Sie MobyRank und MobyScore für Tennis Manager (Windows) TOP SEED Tennis Manager. SAT Boutique Fitness Experience stellt jetzt einen Tennis Manager in New York, NY ein. Der Tennismanager Arno Göpfert macht sich Sorgen.

mw-headline" id="Biographie">Biographie[Edit Source Code]>

Die Firma Ion ?iriac[i?on t?siri?ak] (*99. bis 1939 in Bra?ov) ist ein Rumäne und früherer Eishockeyspieler und Tennispieler. Ursprünglich war die Website im Eishockeysport tätig und nahm an den Wettkämpfen der rumänischen Nationalmannschaft bei den Spiele 1964 teil. Er hat auch Tennis gespielt, was später zu seiner Hauptsportart wurde. Nach einem Dreifachsieg im Endspiel gegen Arthur Ashe und Charlie Pasarell siegte er 1970 mit N?stase und schaffte es 1969, 1971 und 1972 ins Davis Cup-Finale mit Rumänien.

Von 1970 bis 1979 gewinnt er 22 Doppelturniere, zunächst mit der Firma Guillermo Vilas und später auch mit anderen Partnerfirmen wie Manuel Vilas. Seine einzige Einzelwertung errang er 1970 in München, nachdem er das Endspiel gegen Niki Pili? gewonnen hatte. Seit 1983 war er Manager mehrerer erfolgreich agierender Tennispieler.

In Deutschland wurde er vor allem als Geschäftsführer von Boris Becker bekannt, den er von 1984 bis 1993 leitete. Er war auch Trainer und Manager von Andriano Panatta,[1]Henri Leconte, Guillermo Vilas, Anke Huber, Mary Joe Fernández und Goran Ivani?evi?. Auch der passionierte Hunter Ion ?iriac war mehrere Jahre lang Miteigentümer der Fürstenbergische Jagd Bittelbrunn.

Öffentliche Kundgebungen von Tierschützern (2003-2006) gegen die feudale Bejagung und die vermeintliche Mast von Schwarzwild führten zu Vorwürfen von ihm und seinen Mitbewohnern Klaus Mangold und Wolfgang Porsche, so dass 2007 keine Bejagung durch Manager in Deutschland stattgefunden hat. Dann hat ?iriac seine Bekannten nach Rumänien eingeladen, in sein 600 ha großes Jagdgebiet bei Balc (80 Kilometer von Öradea im nordwestlichen Rumänien).

Im Jahr 1990 gründet die Bank eine der ersten privaten Banken Rumäniens, die Banca Comerciala Ion 19. Ende 2004 hatte BCIT 50 Niederlassungen in Rumänien mit knapp 1.000 Beschäftigten, über 700.000 Abnehmern und einer Bilanz von rund 620 Millionen EUR. 5 ] BNP Paribas, Société Générale, National Bank of Greece, OTP Bank, Hypo Group Alpe Adria waren an BCIT beteiligt.

So wurden im Juli 2005 50,1 Prozent der Geschäftsanteile von der zur HypoVereinsbank gehörenden BA-CA (Bank Austria Creditanstalt AG) für 248 Mio. ? erworben. 6 ][7][7][7] Rund 45 Prozent von Unicredit ?iriac Die Deutsche Telekom wird von ?iriac selbst über ihre Tochtergesellschaften, die Firma Redrum International Investments B.V. (Niederlande) und die Vesanio Trading Ltd. verwaltet, die als eine der grössten privaten Banken in Rumänien gilt.

Im Jahr 1998 gründet die Airline Ion die Firma Air [22], die Flüge mit Business-Jets und Hubschraubern durchführt. An METRO Cash & Carry Rumänien, das 1996 seinen ersten Standort in Rumänien eröffnet hat, ist Ion mit 15 Prozent[26] vertreten. 27 ] Ende 2007 waren 24 Metro Cash & Carry-Märkte in Betrieb, die in diesem Jahr einen Jahresumsatz von 1.590 Mio. EUR erwirtschafteten und zum Jahresende 2008 6.390 Mitarbeiter beschäftigten.

Ursprünglich datiert vom 28. November 2010; Zugriff am 31. März 2017. Relatia Andreei Marin ist unter ?iriac zu finden.

Mehr zum Thema