Tetris jetzt

Jetzt Tetris

Das Tetris ist eines der ältesten und bekanntesten Arcade-Spiele der Welt. Bereits cooles Spiel Tetris Not that. es war früher auf NES und Gameboy Mouth? tetris Online-Spiel jetzt spielen. Der Tetris war schon damals süchtig machend und unser Tetris Clone Speedtrain wird Sie wieder anstecken.

"Tetris " jetzt verboten

Unbedenkliche Spiele wie "Tetris" oder "Pacman" werden in Zukunft auf der "schwarzen Liste" sein. Der Verkauf an junge Menschen unter 18 Jahren ist nicht mehr zulässig. Dies ist eine Folge des neuen Jugendschutzgesetzes vom 11. Mai 2003, das die Altersangabe für alle Spiele - zum Beispiel "ab 12", "ab 16", "ab 18 Jahren" - vorschreibt.

Ältere Games wie "Tetris" kommen auf den Markt, als es diese Regelung noch nicht gab. Die Verschärfung des Jugendschutzgesetzes ist eine Konsequenz aus dem Amoklauf in Erfurt Anfang 2002, als der junge Straftäter ein enthusiastischer "Counterstrike"-Spieler war.

Tetris-Drehgelenk

Benutze deine Puzzle-Fähigkeiten, um die herunterfallenden Teile gekonnt zu plazieren. Das Tetris ist eines der weltweit berühmtesten und längsten Arcade-Spiele. Wird eine zusammenhängende Zeile gebildet, verschwinden sie und die Steinchen gleiten nach oben. Je mehr Steinchen auf einmal, desto mehr gibt es. Tetris Torsion hat neben dem normalen Marathon-Modus auch einen Level-Modus.

Dabei werden je nach Niveau verschiedene Aufgabenstellungen festgelegt, die es zu meistern gilt. 2. Wenn alle Levels innerhalb einer Großstadt fertiggestellt sind, ist es an der Zeit, zum nächstgelegenen durchzugehen.

Nun können die Atomphysiker des Forschungszentrums wieder Tetris einsetzen.

Die Nuklearphysiker des Forschungszentrums sind Kinder des Spiels, wenn man Dr. Rajimund Tomölle sprechen hören kann. "Jetzt können wir endlich wieder Tetris spielen", sagt der Forscher vom DLR. Was die Atomphysiker in ihrer großen Turnhalle tun, ähnelt in der Tat Tetris, dem klassischen Computerspiel, in dem Würfel rotiert und bewegt werden.

Anders als bei Tetris wird kein weiterer Raum erzeugt, wenn eine Zeile vollständig ausgelastet ist. Das war das Thema im Jülicher Wissenschaftszentrum (FZJ) bis zum Befreiungsstreik in dieser Woche. 2. Die großen bipolaren Magneten - Fachausdruck Dipolmagnet - gehen nicht von alleine verloren, sobald sie fertiggestellt sind. Diese müssen mit Lastkraftwagen nach Deutschland transportiert werden.

Das 64-Mio.-Euro-Projekt wird in diesem Jahr in mehreren Einzelkomponenten in Betrieb genommen und später auch von den Darmstädter Atomphysikern in Betrieb genommen. Weil es aber beim Transport der fertiggestellten Magneten nach Darmstadt einen Verkehrsstau gab und gibt, hatten die Fachleute aus dem Hause Jürgens auch ein Raumproblem. Jeder der 48 Dipolmagnete wiegt knapp 38 t. Diese Wochen wurden die Nummern 25 und 26 nach Darmstadt mitgebracht.

Für die Schwerlasttransporte ist ein Begleitwagen erforderlich; jede einzelne Kommandobrücke, über die ein Team mit einem Magnet dieser Klasse im Reisegepäck fährt, muss vollständig für den übrigen Straßenverkehr geschlossen sein. Nächstes logistisches Problem: Der Aufbau des Partikelbeschleunigers hat noch nicht angefangen, die in der Jülicher Innenstadt fertig gestellten Elektromagnete werden so lange in einer Darmstädter Messehalle gelagert.

Der Saal ist vermietet, der Eigentümer hat den Mietvertrag für den Eigenbedarf beendet, die Forscher mussten sich nach einer anderen Lagerungsmöglichkeit umsehen. Man fand eine Eingangshalle ein paar hundert Metern von hier. "Weil wir aber auf dem Gesuch einen anderen Bestimmungsort angegeben haben, ist die hessische Beförderungsgenehmigung abgelaufen", sagte er, und schulterte über diesen Verwaltungsakt, um deutlich zu machen, dass der neue Gesuch Zeit brauchte.

Bis zu dieser Handelswoche war jeder Raum für die vangroßen Magnetplatten in der Kernphysikhalle belegt. Das obere Joch müssen wir abnehmen und woanders platzieren, um das Vakuumstrahlrohr zu montieren, das zwischen dem oberen und unteren Joch laufen soll", erklärt er. Nachdem die Magnetnummern 25 und 26 geliefert wurden, gibt es wieder genügend Raum, um die großen magnetischen Blöcke in Tetris-Manier mit dem im Deckenaufbau installierten Hochleistungskran zu bewegen.

"Jetzt haben wir viel zu tun", sagte er. Noch ist ein weiterer Haftmagnet bereit, 19 davon sind noch nicht da. Dass sich die eingebauten Elektromagnete beim Transportieren verformen könnten, befürchten die Wissenschaftler in Jülich nicht. Sie waren bereits mehrmals in der Stadt, um die Magnetfelder nach dem Versand wieder zu vermessen.

"Trotz der Transportschwierigkeiten sind wir immer noch im Zeitplan", erklärt er. Im Jahr 2020 soll der erste Spatenstich erfolgen, der Einbau der Magneten soll 2021 anlaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema