Theaterstück für Grundschüler

Spiel für Grundschüler

Wie ein Memospiel. Das Ziel ist es, die Neugierde der Kinder auf das Theater als künstlerischen Ausdruck zu wecken. Neben der Rechtfertigung aus Gnade ist das Thema des Stücks die Geschichte der Übersetzung der Bibel. Wir proben mit viel Spaß in warmer Atmosphäre ein Stück. Das THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung auf höchstem Niveau in Hamburg.

Die Grundschülerinnen und -schüler von der Grundschule überzeugt mit dem Spiel Der Úttenschwalb - Stadtlandau

In der vierten Klasse der Volksschule wurde am Mittwoch Abend in der voll besetzten Sporthalle das Stück "Der Uttenschwalb" nach dem Roman von Manfred Böckl inszeniert. Die 60 -minütige Performance brachte den Kindern lang andauernden Beifall. Grundschulleiter Andreas Fischer zeigte sich erfreut, dass die Arena trotz des wunderbaren Sommers und der Weltmeisterschaft nahezu ausgelastet war.

Dieses Stück sei tatsächlich ein Abfallprodukt des Projekts "Children's City Guide".

Grundbausteine

Durch das facettenreiche Theaterstück werden sehr verschiedene Begabungen der Schüler angesprochen und gefördert: Sprach- und Gesichtsausdruck, Ausdrucksstärke, motorische Fertigkeiten oder auch soziales Verhalten. Zudem werden das Selbstvertrauen und das Selbstvertrauen von Kindern nachhaltig gefestigt, was zu mehr Öffnung unter den Kindern und damit zu einem besseren Schulklima beiträgt.

Als Teil unserer Grundschulklassenprojekte wollen wir Lehrerinnen und Lehrer unterstützen, die mit ihren Schulklassen proben und ein Theaterstück vorführen. Nach erfolgter Freigabe werden Sie je nach Bedarf mit dem Basismodul umfassend unterstützt, können sich aber auf bis zu zwei der nachfolgend aufgelisteten Module konzentrieren:

Angefangen bei der Spielauswahl über Bewegungs- spiele bis hin zur Produktion von Trachten und Dekoration. Jeder Support im Bereich des Klassenprojektes wird in Abstimmung mit unseren versierten Instruktoren und nach Ihren individuellen Wünschen konzipiert und ausgeführt. Hinweis: Das Grundmodul ist Teil jeder Supportleistung, die Inhalte können jedoch beliebig erweitert werden.

Zusätzlich haben Sie die Option, je nach Bedarf bis zu zwei weitere Module anzufordern. Durch die großzügige Förderung der Dieter Schwarz Stiftung gemeinnützige Gesellschaft mbH kann aim diese Massnahme kostenlos bereitstellen.

Vorbeugung gegen sexualisierte Gewalt: Ein Stück als Wegweiser zum Nein - Schulen - Berlin

Fred-und-Frieda denken, ihr neuer Kindermädchen ist cool. Frédéric und Frieda haben ein ungutes Gespür und gehen ins Schlafzimmer. Das Theaterstück "(K)ein Kinderspiel" wird derzeit vor Volksschulklassen inszeniert. "Huggy " hüpft ins Licht und fragt: "Und Kind? Du willst, dass Fred und Frieda das für sich behält? "Polizeipräsident Dirk Lochau steht am Bühnenrand und lächelt: "Es ist immer wieder eindrucksvoll, wie sehr das Spiel die Kleinen ansprechen.

"Nur wenige sexuelle Angriffe auf Jugendliche fangen auf der Strasse an", sagt Lochau, Polizeibeamter. Alle sind in dem anderthalbstündigen Stück zu sehen, das den Alltag der Brüder Frieda und Fred aufzeigt. Ein " Mann im Garten " ist aber auch ein Objekt: Er macht ein Bild von einem Welpen zu Frieda und bittet sie, mit ihm nach Haus zu kommen, "für einen Spaziergang".

Bei jeder der fünf Schauplätze, die von einer Schultheatergruppe und Polizeibeamten dargeboten werden, begegnen die Schüler einem Erwachsene, der ihnen ein ungutes Gewissen bereitet. Und dann gibt es noch Hinweise, wie man sich am besten verhält. Rund 3000 Berlinische Schüler erreichen jedes Jahr "(K)ein Kinderspiel". Das Polizeipräsidium 1 mit dem ständigen Veranstaltungsort Metronom, wo das Theaterstück etwa 30 Mal im Jahr auftritt.

Mit unserem Spiel wollen wir die Kleinen kräftigen und den Kindern die Gelegenheit bieten, das heikle Problem zuhause zu beheben. "Das" (K)ein Kinderspiel" wurde 2005 von Mitgliedern der Berliner Kriminalpolizei mit Hilfe des Grips-Theaters und der Hänsel und Gretel Foundation erarbeitet. Das Ergebnis spricht für sich: Auch sechs Monate später können sich einige der jungen Betrachter noch an die Schauplätze und Songs im Text errinern.

Doch in solchen Fällen ist es viel heftiger als die theoretische Arbeit im Unterricht. "Den Vorstellungen geht ein Abend für die Erwachsenen voran, an dem ein Polizist und ein Theaterangestellter das Theaterstück erläutern und die Erwachsenen über nachlässige Redensarten und Verhalten informieren. "Wenn ein Unbekannter den Familiennamen kennt, gewinnen unsere Kleinen Sicherheit.

Wie so viele andere Erziehungsberechtigte war er zunächst kritisch, als die Hochschule für die Beteiligung warb: "Müssen denn nun einmal so frühzeitig mit einem solchen Motiv belastet werden? In Berlin werden jährlich 650 sexuelle Übergriffe auf Minderjährige gemeldet. "Du kannst nicht rechtzeitig anfangen, deine Schüler zu schulen. Und wenn das deutlich wird, können sich auch unsere kleinen Gäste aufmachen.

Mehr zum Thema