Thema Schnee im Kindergarten

Schnee im Kindergarten

und Schneemann für Kindergarten und Kindertagesstätte. als komplette Lektion zum Thema. In der gemütlichen Ecke können Sie Schnee und Schneemänner, Eis und Frau Holle und vieles mehr über den Winter übernehmen und es sich gemütlich machen. Wir, die jungen Sozialisten (Jusos), arbeiten mitten im politischen Leben.

Versuche mit Schnee und Schnee

Schnee wird lose in eine Schale gefüllt, Schnee in eine andere gepresst. Beide Schalen werden von den Kindern in den Gemeinschaftsraum gebracht und neben einander auf den Tischen platziert. Welche Schneedecke schmelzt schnell? Der kleine Mann wird in den Kühlraum gelegt - was geschieht mit ihm? Es werden zwei Platten draußen aufgestellt, die Kleinen geben etwas aus.

Und was geschieht mit den Flocken, wenn sie in diese Platten hineinfallen? Sie stellen einen Eiskübel in ein Becherglas und befüllen ihn bis zum Rand mit Nass. Nun wird den Kindern klar, wie das Inlandeis schwebt und dass nur ein kleiner Teil davon aus dem Meer ragt. Fällt das Wassereis wieder auf, wird das Schmelzwasser im Wasserglas auslaufen?

Genauso wie der Würfel im Glas schwebt, schweben auch die großen Eismassen. Seefahrer können daher nur die Eisbergspitze erkennen, aber der größte Teil ist untergetaucht. Beim Bestreuen von Speiseeis mit Speisesalz verschmilzt das Speiseeis an dieser Stellen zu Nass. Bei ausreichender Kälte kann das Badewasser jedoch sofort wieder zu eisig werden.

Dies wird durch die Eiskette gezeigt: Auf den einen Würfel wird Streusalz aufgetragen, dann wird ein zweiter Würfel auf diesen Punkt gepresst, wieder Streusalz, der nächste Würfel wird gepresst, usw. Manche Eiswürfelbecher werden lediglich mit verschiedenfarbigem Eiswasser befüllt und in das Gefrierfach getan. Ein paar Std. später verwandelten sie sich in farbenfrohe Eiskuben.

Stellt man sie auf einen großen weissen Tisch, können die Kleinen den Eiswürfeln beim Abschmelzen beiwohnen. Die Speiseeiswürfel sollten mit Lebensmittelfarben gefärbt werden, da die farbenfrohen Würfel sehr verlockend sind, sie zu schlecken...... Schließt man die Würfel von Hand ein, schmilzt sie besonders rasch, denn der Rumpf ist immer etwa 37° heiß.

Fangen wir an: Jeder hebt einen Würfel auf und wärmt ihn in der eigenen Runde auf, bis er vollständig aufgeschmolzen ist. Wer schmelzt die Würfel am wenigsten? In Zeitungspapier, Schurwolle, Kunststofffolie, Thermoskanne, Holzkiste und einer ohne Aufmachung. Indem die Ice Cubes in eine mit frischem Glas befüllte Schale gestellt werden, können die Kleinen sehen, wie die Ice Cubes teilweise über und teilweise im Meer baden.

Möglicherweise sind die Würfel ein Schiff! Was ist das für ein Bild, wenn alle Eisblöcke eingeschmolzen sind? In diesem Versuch kann man sehen, dass sich die Wassermenge vergrößert, wenn sie mehr Raum benötigt, wenn sie zu eiskalt ist. Alles, was Sie brauchen, ist ein Gläschen voll gestopftes Nass. Mit einem Kugelschreiber den obersten Wasserspiegel anzeichnen und das geöffnete Wasserglas (absolut offen, sonst könnte das Wasserglas platzen) in den Gefrierschrank einlegen.

Erfriert das Badewasser nach einer Weile, kann man sehen, dass das Gletschereis über der Linie liegt. In die Risse und Risse im Asphalt gelangt nun Feuchtigkeit und erstarrt.

Mehr zum Thema