U Boot Simulation 2015

U-Boot-Simulation 2015

Geschrieben: 14. Mai 2015 Rezension geschrieben am 14.05. 2015 Unterhaltsam. Nach Jahren der Nichtverfügbarkeit wurde am 29.

Juli 2015 bei GOG die Schleichfahrt angekündigt. in der digitalen Distribution. Verwalten Sie das Schicksal Ihrer eigenen U-Boot-Crew. Vom 360-Grad-Film zum Rennsimulator: "vrei" eröffnet in der Lindengasse NEUBAU.

Der Simulationsbrenner für den Rechner

Seit es der Computer zu Hause in die Wohnräume schafft, sind auch die Simulatoren (Simulationen) Teil der Computerspiele. Seit langem ist das Musikgenre eines der grössten und populärsten. Aber die Herkunft der bespielbaren Singles, wie wir sie heute wissen, ist woanders.

Schon bevor es für unsere Papa-Delkisten überhaupt Elektrizität gab, wollten die ehemaligen Krieger mit Hilfe von Musterkarten den Ablauf der Kämpfe vorhersagen - also nachbilden. Dies ist natürlich sehr weit zurückliegend und hat wenig mit den Berechnungen zu tun, die durch die Entwicklung des Rechners in der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert möglich wurden.

Nur als der PC in den 70er Jahren allmählich die Heimatregion erobert hat und findigen Programmierern ihre Passion nachging, haben sich die heutigen Singles allmählich entwickelt. Die Erfolge der Simulatoren basieren unter anderem auf den vielen Subgenres, die jedem einzelnen Akteur etwas anbieten - Leben, Sport, Konstruktion, Management, Raum- und Dating-Simulationen sind nur einige der zahllosen Vorbilder.

Die verschiedenen Simulationen haben jedoch alle eines gemeinsam: Sie wurden und werden dazu entworfen, dem Spielenden möglichst genau und authentisch die realen und/oder erfundenen Realitäten zu übermitteln. Unsere Auflistung der besten und wichtigsten Leisten gibt Ihnen einen Überblick, die sich als besonders populär erwiesen haben.

Nachfolgend finden Sie auch eine kurze Geschichtslektion über einige der bedeutendsten Modelle der letzten vierzig Jahre. Bei den Simulationsspielen ist der Bedarf groß, doch einige Spiele erfreuen sich nach wie vor besonderer Beliebtheit. Manche Simulatoren wollen dem Spielenden nicht nur spezielle Realitäten nahe bringen, sondern auch einen Einblick in das, was in einer imaginären Umgebung sein könnte.

Zudem treten immer wieder aussergewöhnliche Nachbildungen auf. Grundsätzlich könnten Simulatoren auch als Gattungsbegriff für alle Rechnerspiele verwendet werden, da alle Partien nachgebildet werden. Aber so weit wollen wir natürlich nicht gehen, denn das Spiel ist schon lange ein eigenständiges Genre.

Die Spielweise ist einfach und ähnelt in hohem Maße dem Tischtennis: Zwei Personen kontrollieren eine vertikale Linie (Schläger) auf dem Spielfeld, die mit dem Drehregler des ehemaligen Reglers (Paddel) nach oben und unten verschoben werden kann. Zwischen den einzelnen Punkten befindet sich ein Kugel, der von den Linien aufprallt. Es ist das Bestreben, dem anderen immer wieder den Spielball zuzuspielen und zu versuchen, dass er den Spielball verpasst.

Es war einer der ersten Flug-Simulatoren mit grafischen Möglichkeiten, die eine visuelle Flugsimulation ermöglichen. Zu Beginn der achtziger Jahre wurde es für den Computer übernommen, von Microsoft gekauft und unter dem wohlbekannten Markennamen Microsoft Flight Simulator herausgebracht. Aber auch heute noch ist es eine der populärsten Flug-Simulationen. Das Fußballspiel Kick Off wurde für den damaligen Atari ST und für den damaligen Atari ST entwickelt, kam aber wenig später auch auf den Computer und sorgte für einen enormen Aufschwung.

Zahlreiche der aktuellen Normen, die wir von Fußballcomputerspielen her kennen, wurden von Kick Off festgelegt. Zum Beispiel Action Replay, gelb en und roten Karte, Foul und Verletzung, Spielern mit verschiedenen Fertigkeiten, Stärke und Schwäche. Wurde der Fußball in anderen Partien immer am Fuss des Gegners "geklebt", fuhren die Teilnehmer beim Kick Off das lederne Spiel bereits realistischer vor sich her.

Der Kick Off wurde bis 2002 weiter entwickelt und brachte immer wieder frische Luft in die Fußballfelder. Die SimCity - SimCity war von Beginn an eine der renommiertesten und bewährtesten Businessplanspiele. Das Spiel hat zum Zweck, die Stadtentwicklung von den Ursprüngen bis in die Gegenwart zu steuern und dabei verschiedene Aspekte wie Verbrechen, Umweltschutz, Finanzen, Verkehrsströme, Erziehung, Zufriedenheit, soziale Schichten usw. zu berücksichtigen.

Die Raumflugsimulation "Wing Commander" ist wohl jedem bekannt, der in den frühen 90er Jahren einen eigenen Computer besitzen durfte. Auch heute noch ist es einer der bedeutendsten und beliebtesten Vertreter des Gatters und wird als einer der bedeutendsten Vertreter für den Verkaufserfolg des Computers als Gaming-Plattform angesehen. Das Spiel und die Verschwörung zielen darauf ab, die Kilometer in unterschiedlichen Solarsystemen des Landes zu bekämpfen und die Menschenkolonien vor der völligen Vernichtung zu retten.

1994- Need for Speed - In den frühen 90er Jahren wurden Auto-Rennen bei PC-Spielern sehr beliebt. Need for Speed mit seinen mehr als 20 Offshoots hat inzwischen eine feste Grösse bei Racing Games und kann eine grosse Fan-Community aufzeigen. Die U-Boot Simulation Serie Stiller Jäger ist einer der renommiertesten Vertreter der Schiffssimulation.

Es findet während des Zweiten Weltkrieges statt, wenn der Akteur die Stellung eines Kommandanten des U-Bootes einnimmt. Abhängig davon, wie gut die Wetten sind, bekommt der Kunde Aufträge und Promotionen. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Einzelspieler-Modi bietet Ihnen das Programm auch einen Mehrspieler-Modus, an dem bis zu acht Personen teilzunehmen haben.

Im Jahr 2000 - Die Simulationen - Wer die Life-Simulation von EA nicht kannte, hatte wahrscheinlich nie den kleinsten Umgang mit PC-Spielen - immerhin ist Deutschland ein Deutschland. Wie im wirklichen Spiel geht es darum, ein Tor zu suchen und es dann zu erringen. Ob Traumberuf, Hobby, Freund, Geld, Haushalt oder Haus - mit den Simulationen ist alles möglich, was man schon immer selbst machen wollte oder nie gewagt hat.

Vieles ist wie immer von den Kosten und der Wechselwirkung mit anderen Simulationen abhängig. Den enormen Durchbruch in der Sims-Serie haben auch unzählige Spieler zu verbuchen, die ihre eigenen Entwürfe wie z. B. Mobiliar, Bekleidung oder Wohnhäuser über ihre eigenen Websites oder die Simulationsbörse bereitstellen. Im Jahr 2008 - Die Sporen - Sporen sind eine der so genannten "Göttersimulationen", bei denen es meist darum geht, ein Menschen zu Berühmtheit, Reichtum und/oder Autokratie zu bringen.

Im Bereich der Sporen ist es jedoch das erklärte erklärtes Hauptziel, die Entstehung einer Art durch unterschiedliche Stadien von einem einzigen einzelligen Organismus zu einer hoch entwickelteren Weltraumkultur zu führen. Obgleich er sehr gute Bewertungen und Rezensionen erhalten hat und bei den Zuschauern als "etwas Neues" sehr populär war, konnte er die hohe Erwartungshaltung des Studio nicht befriedigen und wird daher als kommerzielles Versagen betrachtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema