Vaiana das Paradies

La Vaiana das Paradies

Kurze Zeit später stirbt Vaianas Großmutter, doch zuerst gibt sie dem Mädchen das Herz von Te Fiti, das Vaiana schon als kleines Mädchen gefunden hatte - ohne es zu ahnen. Die Tochter des Stammeshäuptlings liebt das Wasser, das ihr Zuhause umgibt. Das Disney VAIANA - Paradies hat einen Haken. Eine gute Führungskraft zu sein bedeutet für Vaiana zu wissen, was hinter dem Ozean liegt, der ihre Insel umgibt. Selbst wenn es im aktuellen Disney-Film "Vaiana - Das Paradies hat einen Haken" keine Weihnachtsbäume und keinen Schnee gibt.

Paradies hat einen Fang

Diesmal führt uns die Story nach Meer, als es noch magische Kräfte und Sagen gab. Früher eine mutige Rasse von Seeleuten, die Polen, aber seit der sagenumwobene Halb- und Formwandler aufbrach, um das Herzen der Gottheit Fische zu erobern, hat sich die Finsternis über die Insel und den Stausee ausgebreitet.

Vaiana' s Volk hat die Schifffahrt schon lange abgeschafft und den Menschen auf der ganzen Welt ist es untersagt, sich über das Meer hinaus zu wagen, das die Inseln vom breiten Meer trennt. Lediglich Vajanas Grossmutter wird nicht satt, über alte Marinelegenden zu sprechen. Die Finsternis kommt dann auf Vaiana' lnsel und die ganze Kokosnussernte wird verdorben.

Er soll Tefitis Herzen zurückbringen. Doch ihre Halbgötter erweisen sich als ein imaginärer Snob, der den Ernst der Situation nicht einmal zu verstehen beginnt. Das ist für Vaiana eine ebenso schwere Arbeit wie das Meer. Alle diese Bemühungen zeigen sich in den großen lebhaften Einzelheiten in "Vaiana - Das Paradies hat einen Haken".

Das amerikanische Orginal nennt den Kinofilm "Moana", was auf maorisch "Ozean, Meer" bedeutet, und verweist auch auf den Kinodokumentarfilm von Franziska und Roberto Faherty, die 1926 ins Kino kamen und das polynesische Leben auf der Insel fast ethnisch einfangen. Zum Beispiel die zum Leben erweckten Tätowierungen von Naui.

Man muss die Heroin selbst formell lieben, nach ihrem hypernatilen ersten Auftreten als vom Meer ausgewähltes Kind, auch wenn Vaiana zu einer kleinen Dame erwachsen ist. Sie ist eine typisch junge, feminine Heroine, frech und zäh im Stil von "Merida", die ihre noch vor einer ganzen Generationen jugendlichen Unternehmungen vollendet.

Ein wenig eindimensionaler ist der heroische Halbblut, von dem wohl auf halbem Wege im Originalton die Rede ist, für den der Schauspieler eine Kerze als deutscher Synchronsprecher nicht halten kann. Wie aufwendig und glaubwürdig "Vaiana - Das Paradies hat einen Haken" auch visuell ist, die Geschichte hat ihre Länge. Besonders im mittleren Teil, wo Vaiana und Maus zusammen unterwegs sind, gibt es neben dem dummen Hühnchen als Handlanger und den Piraten-Kokosnüssen, die die Menschen attackieren, nicht viele Faktoren, die die Geschichte oder die Entstehung der Protagonistinnen vorwärtsbringen.

"Vaiana - Paradise has a catch" ist eine typisch Disney-Unterhaltung mit einer Mischung aus Exotismus, Music und Zauberei, ist aber nicht gleich für die Serie der großen Disney-Klassiker erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema