Vaiana Schwein

Das Vaiana Schwein

Ihre treue Sau Pua begleitet sie und bald wird sie den Halbgott Maui treffen. Also will Vaiana aufs offene Meer segeln, um Nahrung zu finden. Vaiana hat seit ihrer Kindheit eine ganz besondere Verbindung zum Meer, aber bisher hat sich keiner ihrer Stämme über das nahe gelegene Riff, das die Insel umgibt, hinaus gewagt. Um Vaiana nicht zu schwer und vor allem noch kinderfreundlich zu machen, sollten die komödiantischen und niedlichen Momente nicht fehlen. Also will Vaiana aufs offene Meer segeln, um Nahrung zu finden.

mocha

Es werden Filmstars von 1 bis 5 dürfen zugeordnet, wovon 1 die schlimmste und 5 die bestmögliche ist. Insgesammt haben 7 Gäste dieses Produkt bewertet. Das 16-jährige Vaiana wohnt mit ihrem Volk auf der kleinen kleinen Isola Mottunui. Die Pazifikküste, die die Polynesieninsel umschließt, wird von allen gefürchtet magisch angezogen, nur Vaiana, die schon seit früher als Kind Kind.

Die furchtlose Fürstin hat die Aufgabe, sich auf den Weg zu machen und Nahrung für den indigenen Volk zu ernten. Ihre treue Sau namens Paula wird sie begleiten und bald wird sie den halbgöttlichen Hengst aufsuchen. Zusammen erobern die beiden mehrere Meter hohe Wogen, Seeungeheuer und viele andere Widrigkeiten.

About Vaiana | Robot & Dragon

Die Vaiana ( "Lina Larias Strahl") ist die 16-jährige Tocher des Chefs der Firma und nicht auf den Schädel gestürzt. Auch ist das Mädel mit einer speziellen Beziehung zum Meer ausgestattet. Nachdem das Dasein auf der lnsel endlich von der Dunkelheit gefährdet ist, macht sich Vaiana, angeregt durch ihre Grossmutter Tina, auf den Weg, die lnsel zu erretten.

Im Grunde genommen hört sich die Story von Vaiana wie die übliche Ingredienz für einen Disney-Film an: Wir haben eine Teenager-Heldin mit einer Spezialität - in diesem Fall die bezaubernde Beziehung zum Meer. Trotzdem gelingt es Vaiana, sich von aktuellen Disney-Filmen wie z. B. dem" Frozen" abheben.

Bei Vaiana ist es aber besonders erfreulich, dass der Buchstabe in vielen Schichten gemalt wird. Einerseits hat das Girl die Bindung zum Meer, das sich zu einem geheimnisvollen Bestandteil entwickelt und das Meer im Laufe des Filmes zu einem ganz besonderen Wesen macht. Doch dann bekam Vaiana noch einiges an Problemen, die vermutlich viele junge Menschen in der ganzen Welt haben: Es gibt keine anderen: Es gibt keine Probleme mehr: Es gibt nur noch ein Spiel: Das ist nicht alles:

Es handelt sich in diesem Fall nicht um eine geköpfte Revolte, denn die Bevölkerung von Vaiana ist in ihrer ganzen Existenzbedrohung erkrankt. Hierbei beweist der Streifen seine Stärken darin, dass das Atelier seine Aufgaben erledigt hat. An dieser Stelle beginnt die Aktion von Vaiana und gibt in einer kleinen, erfolgreichen Abfolge einen Einblick in diese Ereignisse.

Das Resultat dieser Fahrt ist in vielen Aspekten von Vaiana sichtbar: Von der Animationen bis zur Filmmusik ist der Spielfilm deutlich von den vielen Unterhaltungen und Erlebnissen in der Inszenierung mit den Mitarbeitern des Ozeanischen Geschichten-Trusts geprägt. Das Treuhandgeschäft wurde speziell mit dem Ziel ins Leben gerufen, dass der Spielfilm das Kulturerbe der Polynesier achtet.

"Wir kennen den Weg" dagegen spielen mit den Bestandteilen der Kultur von Vaiana. Um Vaiana nicht zu sehr zu belasten und vor allem noch kinderfreundlich zu machen, sollten die komischen und süßen Augenblicke nicht ausbleiben. Vor allem für die Kleinsten, den Schwanzheizer, der, um es vorsichtig auszudrücken, nicht die leuchtendste Lampe am Stamm ist, sollte manchen zum Lachen bringen.

Der niedliche Faktor ist das kleine Hausschwein von Vaiana, Vua. Aber auch Vaiana kann nicht ganz ohne kleine Schwachstellen auskommen. Aber diese kleinen Fehler sind alle in einem filmischen Werk mit tollen Fotos und einer gut überlegten Story festgehalten. Hier kann man weit in die Phrasenbox vordringen, da Vaiana am besten als "Ein Spielfilm, der für Groß und Klein Spass macht" beschrieben wird und das Vermächtnis von Frost auf jeden Fall übernehmen kann.

Durch eine atemberaubende Animationen gelingt es Vaiana, sein Publikum für einige wenige Minuten aus dem kühlen Winterschlaf in die traumhafte Welt der südlichen Meere zu führen. Ein perfekter Kinofilm, um mit den Kinder ins Theater zu gehen (wenn Sie keine haben, leihen Sie sich welche aus!) und vom Urlaubsstress abzulegen. Sie ist abenteuerlustig, eigensinnig und temperamentvoll auf der Suche nach ihrer eigentlichen Aufgabe.

Waehrend ihr Familienvater, Häuptling Tuj, will, dass sie eines Tage in seine Fussstapfen tritt und die ganze Welt fuehrt, fuehlt sich Vaiana wie von Zauberhand zum Meer hingezogen. Obgleich es den Bewohnern untersagt ist, über das Schutzriff hinweg zu fahren, zieht das Meer Vaiana an. Mit seinem magischen Angelhaken kann er seine Form verändern, sich in alle Arten von Tieren transformieren und Inselchen aus dem Meer aufziehen.

Sie ist die Grossmutter von Vaiana und zugleich ihre Vertrauensperson und bester Freund. Mit ihrer Enkeltochter verbindet sie eine einmalige Beziehung zum weiten Meer. In ihrem Innern fühlt sie, dass der Atlantik für Vaiana noch viel vor hat. Vaiana' s Familienvater, Chef Thomas K. Vaiana, ist der kontaktfreudige und angesehene Chef der Einwohner von Mottunui.

Und er will, dass seine Tocher ihm nachfolgt. Aus diesem Grund befürchtet er die spezielle Verbindung seiner Tocher zum Meer und der hinter dem Schutzriff lauernden Unterwasserwelt. Vaiana wird von ihrer fröhlichen, witzigen und entschlossenen Mama unterstützt, die das Verlangen von Vaiana nach Trinkwasser nachvollzieht.

Zugleich will sie, wie ihr störrischer Mann Thomas H. K., ihre Töchter vor den Risiken hinter dem Korallenriff schützen. Trotzdem traut ihnen die Mutter ihrer Mutter zu, dass sie die richtigen Entscheidungen treffen wird. Die beiden wohnen auf einem Floss voll mit Abfall und Schwemmgut, das über den Atlantik schwimmt. Er ist ein etwas ungeschickter Schwanz.

Jeder Artikel benötigt einen Idioten an Board. Als blinde Passagierin steigt er in das Segel-Abenteuer von Vaiana ein. Um den Hahn in die Wanne zu legen, tut die gutmütige Vaiana alles, damit er nicht auf seinem Tisch liegt. Vaiana ist ein süßes kleines Schweinchen, widerspenstig und harmlos wie ein Schweine.

Der ist ahnungslos und süß und tut alles, um Vaiana zufrieden zu stellen.

Mehr zum Thema